Zur Fußball-EM zündet Interwetten ein Aktions-Feuerwerk

    teile diese Seite auf:Share on Google+Share on FacebookTweet about this on TwitterPin on PinterestShare on LinkedIn

    Wer glaubt, dass die Europameisterschaft 2016 in Frankreich steigt, ist möglicherweise nur einem populären Gerücht aufgesessen: Zumindest etliche Tipper werden das sommerliche Fußballfest stattdessen wohl vielmehr beim Wettanbieter Interwetten verbringen.

    Das in Wien gegründete Unternehmen tut in jedem Falle auch im 26. Jahr seines Bestehens alles dafür, seine Kernkompetenz in Sachen Fußball zu beweisen: Gleich vier parallellaufende Aktionen halten die EM-Fans in den kommenden Tagen bei der Stange.

     

    Hier geht’s zu den EM-Aktionen bei Interwetten

     

    Von dem erhöhten Bonus für Neukunden können dabei jedoch freilich nur jene Sportfans profitieren, die bisher aus unerfindlichen Gründen noch nicht den Weg zu Interwetten fanden – mit einem Zuschuss von bis zu 150 Euro werden diese „Verirrten“ nunmehr auf Linie gebracht.

    Um zur Europameisterschaft noch einmal zahlreiche unverbrauchte Besucher anzulocken, wurde das Begrüßungsgeld somit kräftig aufgestockt.

    Um interessierte neue Besucher auch auf Dauer bei der Stange zu halten, greift ein bloßer Ersteinzahlungsbonus jedoch naturgemäß zu kurz: Folgerichtig werden auch die treuen Bestandskunden von Interwetten mit zahlreichen gewinnträchtigen Specials verwöhnt.

     

    Auch für den Interwetten-Europameister geht es nach Paris

    Weil es bei der EM nun einmal um die Ermittlung des Champions geht, wird in diesen Tagen etwa auch von Interwetten ein unerbittlicher Wettkampf auf den Weg gebracht; so nimmt eine seit dem 8. Juni laufende Aktion die Suche nach dem „EM-Tippmeister“ in den Blick.

    Während der tollen Turniertage wird jener Fußball-Kenner gesucht, der sich im Verlauf der Endrunde an den meisten Wetten (mit einem Mindesteinsatz von 10 Euro) mit einer möglichst hohen Quote versucht.

    Jede der bis zum Endspiel platzierten Wetten schraubt den Punktestand in der Tipp-Europameisterschaft weiter in die Höhe: Derweil eine Wette zu einer Quote von 1,5 bereits einen Zähler bringt, schreibt Interwetten ab einer Quote von 7,5 sogar 10 Punkte im zugehörigen Ranking gut.

     
    Interwetten EM Aktion
     
    Dass der Buchmacher den noch zu kürenden „Europameister“ mit einer Reise für 2 Personen nach Paris – samt einem Taschengeld in Höhe von 500 Euro – belohnt, ist fraglos ein attraktiver Anreiz, bei der Tippabgabe noch etwas entschlossener in die Vollen zu gehen.

    Dies gilt auch deshalb, weil Interwetten nach den drei Vorrunden-Spieltagen sowie dem Ende der K.-o.-Runde zudem jeweils fünf Etappensieger kürt; die fünf eifrigsten Punktesammler der entsprechenden Zeiträume streichen nach der Platzierung abgestufte Bonusbeträge zwischen 100 und 1.000 Euro ein.

     

    Der Zufallsgenerator kürt den Tagessieger

    Weniger Kampfgeist denn bloßes Glück ist dagegen bei der Suche nach dem Tagessieger gefragt, bei der der Interwetten-Zufallsgenerator seinen großen Auftritt hat. Im EM-Zeitraum stattet dieser täglich einen zufällig ausgewählten Kunden mit einem Bonus in Höhe von 100 Euro aus.

    Das kostenlose Wettguthaben wird allerdings nur dann freigeschaltet, wenn am Tag der entsprechenden Auslosung ein Login des potentiellen Gewinners erfolgt – andernfalls bläst der nicht eingelöste Bonus den aktionseigenen Jackpot auf.

    In diesem nicht ganz unwahrscheinlichen Fall kann sich am Folgetag ein noch glücklicherer Gewinner über das Versäumnis seines gedankenlosen Vorgängers freuen; schließlich wird dann schon ein Wettguthaben von 200 Euro unter das Interwetten-Volk gebracht.

     

    Mehr als nur informativ: Der EM-Kalender

    Dass sich das tägliche Einloggen in das eigene Wettkonto lohnt, ist darüber hinaus auch auf den EM-Wettkalender zurückzuführen, der gleichfalls zum Turnier-Portfolio von Interwetten gehört – und nicht nur auf den ersten Blick Erinnerungen an den allseits bekannten Weihnachtskalender weckt.

    Anstelle der 24 Türchen müssen sich die Aktionsteilnehmer hier zwar mit vergleichsweise bescheideneren 12 Aktionsrunden begnügen – dafür werden Kunden des Wettanbieters im Erfolgsfall aber auch nicht mit einem Stückchen Schokolade abgespeist.

     

    zum Buchmacher Interwetten!

     

    Wertige Sachpreise wie Smartphones von Samsung und Apple oder unverzichtbare Fanutensilien wie EM-Trikots machen das Gewinnen hier besonders lukrativ: Vor der Belohnung hat Interwetten in diesem Falle aber wieder einmal den (Wett-)Schweiß gesetzt.

    Um sich möglichst viele Lose in jeder Aktionsrunde zu sichern, macht sich zunächst schließlich das Lösen von Aufgaben erforderlich, die sich passenderweise stets um das Thema EM-Wetten drehen – für die Erfüllung dieser kleinen Pflicht nehmen Glückssucher täglich ein Los in Empfang.

    Aus der Redaktion von wettanbieter.de

    Matthias

    Matthias setzte seine ersten Schritte in den Sportjournalismus bereits wenige Monate nach bestandener Matura und sammelte als Praktikant bei einem renommierten Sportportal wertvolle Erfahrungen. Nach einem kurzen Abstecher in die Radio-Branche kehrte er schließlich in den Online-Journalismus zurück und arbeitet fortan als Freier Redakteur mit Vorliebe für Fußballthemen, ehe es ihn anschließend zu den Sportfreunden verschlug. Seither beschäftigt er sich auch mit dem Thema Sportwetten intensiv und hat in seinen Testberichten bereits einige Wettanbieter auf Herz und Nieren überprüft.