Bundesliga Absteiger Quoten & Wetten auf den Klassenerhalt 2022/23

    Bundesliga Absteiger QuotenBild: Bremen und Schalke könnten sich im Bundesliga Abstiegskampf wiederfinden. (© IMAGO / Laci Perenyi)


    Wer steigt 2022/2023 aus der Bundesliga ab – und wer schafft den Bundesliga Klassenerhalt?

    Zwei Fragen, die alljährlich über die gesamte Saison das bestimmende Thema sind. So auch in der Saison 2022/23. In dieser Spielzeit dürfte es in der unteren Tabellenhälfte wohl einen Überlebenskampf wie noch selten geben.

    Mit Wiederaufstieg von Schalke 04 und Werder Bremen sind zwei große Namen dazugekommen, was den Tabellenkeller noch unberechenbarer macht.

    Noch haben die Buchmacher keine Bundesliga Absteiger Quoten und Wetten im Angebot, doch bis zu 7 Mannschaften könnten sich im Kampf um den Bundesliga Klassenerhalt wiederfinden!

    Hinweis: Derzeit gibt es noch keine Bundesliga Absteiger 2022/23 Wettquoten bei den Wettanbietern. Sobald diese verfügbar sind, werden sie hier angezeigt.


    Wer steigt ab? Bundesliga Absteiger Quoten & Wetten 2023:

    Bundesliga Absteiger Quoten bet365
    VfL Bochum

    1.20

    Bundesliga Absteiger Quoten bet365
    Schalke 04

    2.00

    Bundesliga Absteiger Quoten bet365
    FC Augsburg

    3.00

    Bundesliga Absteiger Quoten bet365
    Hertha BSC

    3.00

    Bundesliga Absteiger Quoten bet365
    VfB Stuttgart

    3.75

    Bundesliga Absteiger Quoten bet365
    Vfl Wolfsburg

    8.00

    Bundesliga Absteiger Quoten bet365
    Werder Bremen

    17.0

    Bundesliga Absteiger Quoten bet365
    Mainz 05

    17.0

    Bundesliga Absteiger Quoten bet365
    1. FC Köln

    17.0

    Bundesliga Absteiger Quoten bet365
    Union Berlin

    101

    Quoten Stand vom 03.10.2022, 13:30 Uhr. Angaben ohne Gewähr. Die Quoten unterliegen laufenden Anpassungen und können sich mittlerweile geändert haben. Diese Aufzählung ist nur eine Auswahl – die vollständige Liste gibt es beim Wettanbieter. 18+ | AGB beachten! *

     


    Die Palette reicht vom beinahe Aufsteigern Stuttgart bis hin zu den üblichen Abstiegskandidaten wie Augsburg und VfL Bochum.

    In dieser Saison werden sich nach den Prognosen der Wettanbieter auch noch die Teams Union Berlin, Mainz 05 sowie Hertha BSC und der 1. FC Köln dazugesellen.

    Somit ist fast die halbe Bundesliga in den Abstiegskampf verstrickt. Und sollte noch eine Mannschaft dazukommen, die im Vorfeld niemand auf der Rechnung hat, könnte es richtig wild werden…

     

    Bundesliga Absteiger Quoten: Für wen wird es schwer?

    Die Buchmacher haben üblicherweise nur sehr wenig Vertrauen in die Aufsteiger aus der 2. Bundesliga.

    Deshalb zählen auch Schalke 04 und Werder Bremen bei den Bundesliga Absteiger Wettquoten zu den Mitfavoriten für den Abstieg aus dem deutschen Oberhaus. Allerdings sind sie aufgrund ihres Namens noch nicht die Topfavoriten.

    Die Hertha schaffte erst über die Relegation gegen den HSV den Klassenerhalt und spielte erneut eine horrende Saison. Der Kader ist aber weiterhin zu gut, um als erster Abstiegskandidat zu zählen.

    Ähnliches könnte man über den VfB Stuttgart sagen. Die retteten sich erst am letzten Spieltag und es könnte erneut eine schwierige Saison bevorstehen. Laut Abstiegs Wettquoten werden sie jedenfalls um den Bundesliga Klassenerhalt kämpfen müssen.

     

    VfB Stuttgart Abstieg Quote bei Betano:

    Stuttgart steigt ab
    12.0

    Jetzt wetten

    Quoten Stand vom 03.10.2022, 13:30 Uhr. Angaben ohne Gewähr. 18+ | AGB beachten!*
     

    Die Aufsteiger haben sich in der jüngeren Vergangenheit immer recht wacker geschlagen, allerdings wird die zweite Saison meist etwas kritischer – siehe Arminia Bielefeld.

    Dahingehend sollte sich beispielsweise der VfL Bochum auf eine harte Saison vorbereiten.

    Die Absteiger Quote für Augsburg liegt vor dem Anpfiff der neuen Bundesliga-Spielzeit auch nahe an jener der Aufsteiger.

    Die Augsburger kämpfen gefühlt seit Jahren gegen den Abstieg, ähnlich dem HSV und Werder, und irgendwann schlägt der Abstiegs-Teufel dann zu.

     

    Wettquoten Deutscher Meister

     

    Wer ist bei den Bundesliga Absteiger Wetten noch in Gefahr?

    Nicht allzu sicher sollte sich die TSG aus Hoffenheim sein. Schlussendlich wurde man Neunter, lange befand sich 1899 aber näher an den Abstiegsrängen als ihnen lieb gewesen ist.

    Selbiges gilt für den VfL Wolfsburg, der eigentlich den Kader für das internationale Geschäft haben sollte, die PS aber Saison für Saison nicht auf die Straße bringt. Ein Bundesliga Abstieg 2023 sollte aber dennoch verhindert werden können.

    Mainz 05 und der FC Köln spielten eine überraschend starke Vorsaison. Die 05er landeten auf dem 8. Platz, der Effzeh sogar einen höher.

    Genau das könnte ihnen aber zum Verhängnis werden, denn die Doppelbelastung durch die Conference League könnte sich in der Liga negativ auswirken und sie zu einem Bundesliga Absteiger machen.

    Union Berlin spielt sogar in der Europa League Gruppenphase, die Doppelbelastung ist also bis ins neue Jahr garantiert. Auch hier muss gut abgewogen werden.

     

    Wetten & Quoten für Union Abstieg 2023:

    Bundesliga Absteiger Quoten

    Union Berlin steigt ab
    500

    Jetzt wetten

    Quoten Stand vom 03.10.2022, 13:30 Uhr. Angaben ohne Gewähr. 18+ | AGB beachten!*

    Zu den absoluten Außenseitern auf den Abstieg zählen zudem noch Gladbach, Frankfurt und auch Freiburg.

    Gladbach und Frankfurt spielten eine enorm schwache Bundesliga Saison für ihre Verhältnisse und es muss erst abgewartet werden, ob sie sich konsolidieren.

    Unter die potenziellen Bundesliga Absteiger 2022/23 sollten sie natürlich nicht geraten, aber wie weiter oben schon erwähnt könnte gerade die Eintracht mit der Doppelbelastung der Champions League zu kämpfen haben.

     

    Die besten Bundesliga Wettanbieter


    Deutscher Meister Wetten & Quoten
    Wettquoten: Wer kommt in die Champions League?

    2. Bundesliga Meister Wetten & Quoten
    2. Bundesliga Aufstieg Wetten & Quoten
    Aufstieg-Quoten für den HSV

    Aus der Redaktion von wettanbieter.de

    Seit über 10 Jahren ist Thomas journalistisch im Sportbereich tätig, zunächst als Praktikant bei einem Online-Portal, danach bei einem großen Sportverlag als fixer Redakteur. Er kann somit auf eine große Erfahrung zurückgreifen. Neben seinen absoluten Fachgebieten Tennis, Rad und Ski Alpin verfügt er – aufgrund seiner Begeisterung für die Sportart – über ein fundiertes Wissen zum Thema Fußball. Abgerundet wird das Ganze durch sein bereits lange vorhandenes Interesse an Sportwetten – kurz: die Kombination passt perfekt für wettanbieter.de!