2. Bundesliga Langzeitwetten: Wer steigt in die 1. Liga auf?

    teile diese Seite auf:Share on Google+Share on FacebookTweet about this on TwitterPin on PinterestShare on LinkedIn

     
    Seit Jahren gilt die 2. Bundesliga als Liga der Traditionsvereine. Mit dem HSV und dem 1. FC Köln hat die zweithöchste Spielklasse nun prominenten Zuwachs bekommen.

    Insbesondere für die „Rothosen“ handelt es sich beim harten Kampf um den Aufstieg ins Oberhaus um Neuland. Mit dem Ende der Saison musste der Bundesliga-Dino erstmals in seiner Vereinsgeschichte den Gang in Liga zwei antreten.

     

    Wer steigt in die Bundesliga auf? Jetzt bei Tipico wetten!

     

    Das Wettangebot befasst sich insbesondere mit der Frage, wer am Saisonende in der Tabelle ganz oben steht und sich damit den Aufstieg in die Bundesliga sichern kann. Der Anwärterkreis ist groß und bietet einmal mehr die eine oder andere Überraschung, mit der man zu Saisonbeginn nicht gerechnet hatte.


    2. Bundesliga Wettquoten: Wer wird Meister?

    Tipico 2. Liga Meister Wetten

    Jetzt bei Tipico auf den 2. Liga Meister 2019 wetten!


     

    HSV und Köln wollen zurück ins Oberhaus

    Nach zuletzt erfolgreichen Jahren in der Bundesliga beendeten die Domstädter die vorige Saison auf dem letzten Platz und stiegen in die 2. Liga ab. Die Angst vor einem abermaligen Dasein als Fahrstuhlmannschaft in Köln ist groß.

    Bereits nach dem erstmaligen Abstieg aus der Bundesliga im Jahr 1998 entwickelten sich der 1. FC Köln zu einem solchen. Vom ersten Abstieg bis zur Ära Stöger wechselten die „Geißböcke“ sage und schreibe 9 Mal die Ligazugehörigkeit.

     

    Der HSV steigt in die Bundesliga auf
    2.10

    Bei Tipico

    Quoten Stand vom 20.07.2018, 09:50 Uhr. Angaben ohne Gewähr. Die Quoten unterliegen laufenden Anpassungen und können sich mittlerweile geändert haben.
     

    Geht es nach den Buchmachern, so wird die Mannschaft von Markus Anfang diese Saison wohl auch die 10 vollmachen und der sofortige Wiederaufstieg gelingen.

    Es kann jedoch auch in die andere Richtung gehen. Schon so manch abgestiegener Bundesligist fand sich in Liga zwei überraschend im Abstiegskampf statt in der oberen Tabellenhälfte wieder.

     

    Die 2. Bundesliga sollte nicht unterschätzt werden

    So erging es zuletzt dem SC Paderborn. Nach dem erstmaligen Aufstieg in die Bundesliga beendete der SCP die Saison 2014/15 auf dem letzten Platz und stieg in die 2. Bundesliga ab.

    Anstatt eines möglichen Wiederaufstiegs musste sich der Verein jedoch wenig später mit Planungen für die 3. Liga beschäftigen, denn nach einer Talfahrt in der zweithöchsten Spielklasse saßen die „Blau-Schwarzen“ am Saisonende abermals auf dem letzten Tabellenplatz und stiegen ab.

    30.00
    Der HSV steigt
    in die 3. Liga ab

    Bei Tipico

    Quoten Stand vom 20.07.2018, 09:50 Uhr. Angaben ohne Gewähr. Die Quoten unterliegen laufenden Anpassungen und können sich mittlerweile geändert haben.

    Dass eine Rückkehr in die Bundesliga kein leichtes Unterfangen ist, haben auch bereits andere Traditionsvereine feststellen müssen, so beispielsweise 1860 München oder der 1. FC Kaiserslautern.

    Beide hatte nach dem Abstieg den Aufstieg in die Bundesliga vor Augen, aber scheiterten sportlich wie wirtschaftlich. Nachdem die „Teufel“ die letzte Saison auf dem letzten Tabellenplatz beendeten sind nun beide Vereine nicht mal mehr in der 2. Bundesliga vertreten.

     

    Sofortige Wiederaufstiege und Durchmärsche

    Geht es nach den Buchmachern so dürften beide Szenarien für den HSV und den 1. FC Köln nur sehr unwahrscheinlich sein. Sie rechnen viel mehr mit einem sofortigen Wiederaufstieg und sehen die beiden als Top-Favoriten auf den Titelgewinn.

    Dass die 2. Bundesliga jedoch schwer zu prognostizieren ist, zeigte bereits die letzte Saison. Die Wettanbieter zählten die beiden Bundesliga-Absteiger FC Ingolstadt und Darmstadt zu den Top-Favoriten um den Aufstieg.

     

    Gelingt einem Aufsteiger der Durchmarsch?
    Paderborn9.00
    Magdeburg12.0

    Bei Tipico

    Quoten Stand vom 20.07.2018, 09:52 Uhr. Angaben ohne Gewähr. Die Quoten unterliegen laufenden Anpassungen und können sich mittlerweile geändert haben.
     

    Nach einem schwachen Winter fand sich Ingolstadt jedoch nur mehr im Mittelfeld wieder; Darmstadt konnte erst in allerletzter Sekunde den Kopf aus der Schlinge ziehen und den Abstieg in die 3. Liga abwenden.

    Zum größeren Favoritenkreis zählen übrigens auch Union Berlin, die in der Vorsaison zwischenzeitlich im Aufstiegskampf mitmischten, und der VfL Bochum, der unter Robin Dutt gegen Ende der letzten Saison überzeugte.

    Diese sieben Klubs marschierten direkt von der 3. Liga in die Bundesliga:

    • 1860 München (Saison 1993/94)
    • Fortuna Düsseldorf (Saison 1994/95)
    • Arminia Bielefeld (Saison 1995/96)
    • 1. FC Nürnberg (Saison 1997/98)
    • SSV Ulm (Saison 1998/99)
    • 1899 Hoffenheim (Saison 2007/08)
    • SV Darmstadt 98 (Saison 2014/15)

    Überraschenderweise zählt so mancher Wettanbieter jedoch auch den SV Darmstadt, der in der Vorsaison gerade noch so dem Durchmarsch in die dritte Liga entging, und den SC Paderborn, dem so mancher Bookie einen solchen in die Bundesliga zutraut, zu dem größeren Kreis der Aufstiegskandidaten.

     

    Zu den Wettanbieter News

     

    Aus der Redaktion von wettanbieter.de

    Markus
    Seit der Jahrtausendwende befasst sich Markus mit dem nationalen und internationalen Sportgeschehen und kann auf eine umfassende Erfahrung in der Berichterstattung speziell über Fußball zurückblicken. Nachdem er bei zahlreichen Top-Ereignissen wie WM und Euro vor Ort war, hat er sich dem Thema der Sportwetten zugewandt und klopft sie auf wettanbieter.de regelmäßig aus Sicht des Fußballexperten auf ihre Stärken und Schwächen ab.