EM 2016 Quali: Wetten & Quoten zum 1. Spieltag bei Bet-at-Home

    teile diese Seite auf:Share on Google+Share on FacebookTweet about this on TwitterPin on PinterestShare on LinkedIn

    Nach der WM ist vor der EM! Wie auf den Sonnenuntergang der Sonnenaufgang folgt, ist es sicher, dass nach einer Fußball-WM eine Europameisterschaft das nächste Großereignis darstellt. Bis am 10. Juni 2016 das Eröffnungsspiel im Stade de France angepfiffen wird, dauert es noch ein wenig. Dennoch gibt es für die Mannschaften Europas viel zu tun, schließlich gilt es, 23 EM-Tickets zu verteilen. Erstmals wird eine Europameisterschaft mit 24 Teams stattfinden, Frankreich ist als Veranstalter naturgemäß fix dabei.

     

    zu dem EM 2016-Quali Wetten bei Bet-at-Home!

     

    Am Sonntag startet die mit Spannung erwartete Qualifikation für die EURO 2016, die vom 10. Juni bis zum 10. Juli in Frankreich stattfinden wird. Nach der Aufstockung auf 24 Mannschaften werden aller Voraussicht nach nicht nur alle Top-Nationen den Sprung zur Endrunde schaffen, sondern auch der eine oder andere gefährliche Underdog. In neun Gruppen kämpfen 53 UEFA-Mitglieder um einen der noch zu vergebenden 23 Startplätze. Die beiden Bestplatzierten jeder Gruppe qualifizieren sich direkt für die EM, der beste Gruppendritte ist ebenfalls fix in Frankreich dabei. Die übrigen acht Gruppendritten kämpfen im Play-off um die letzten vier Tickets für die EURO 2016.

    Deutschland hat EM-Titel im Visier

    Weltmeister Deutschland muss bereits am Sonntag ran. Die Elf von Joachim Löw beginnt die „Operation Europameister 2016“ in Dortmund mit dem Duell gegen Schottland. Die DFB-Auswahl ist trotz aller Verletzungssorgen der haushohe Favorit auf den Sieg. So quotiert Bet-at-Home einen deutschen Heimerfolg mit einem Wert knapp über 1,10. Die weiteren Gegner der Löw-Truppe in der Gruppe D sind Georgien, Irland, Polen und Neuling Gibraltar. Ebenfalls am Sonntag starten die Spiele in der Gruppe I. Nachdem Dänemark gegen Armenien gespielt hat, trifft Portugal zuhause auf Albanien. Auch wenn Cristiano Ronaldo verletzungsbedingt fehlt, sollte die Bento-Truppe gegen  die Albaner nichts anbrennen lassen.

    Weiters geht es auch in der Gruppe F am Sonntag los. Bet-at-Home erwartet einen Zweikampf zwischen Griechenland und Rumänien um den Gruppensieg. Daher verspricht bereits der 1. Spieltag große Spannung, denn die Griechen treffen auf Rumänien. Ungarn empfängt Nordirland, Finnland muss auf den Färöer Inseln antreten.

    Große Spannung wird in der Gruppe G vorausgesagt, denn mit Russland, Schweden, Montenegro und Österreich rechnen sich gleich vier Teams realistische Chancen auf die beiden Fix-Tickets aus. Daher wird am Montag besonderes Augenmerk auf das Spiel zwischen Österreich und Schweden zu legen sein, denn hier könnte bereits eine „kleine Vorentscheidung“ fallen. Zuvor hat Russland Liechtenstein zu Gast. Das Duell Montenegro gegen Moldawien komplettiert den 1. Spieltag dieser Gruppe.

     

    bet-at-home_fussballwetten

     

    Wie hat sich Spanien von der WM-Pleite erholt?

    Titelverteidiger Spanien trifft in der Gruppe C zum Quali-Auftakt auf Mazedonien. Nach dem peinlichen Vorrundenaus bei der WM hat Vicente del Bosque einen Neuanfang eingeleitet und will die Furia Roja wieder zur absoluten Spitze führen. Zeitgleich trifft die Ukraine auf die Slowakei, Luxemburg hat Weißrussland zu Gast. Im Kampf um den Gruppensieg sollten die Spanier nach Ansicht des Bookies absolut nichts anbrennen lassen. Mit einem Knaller startet die Schweiz am Montag in das Unternehmen EM 2016. Die Eidgenossen treffen im ersten Spiel nach der Ära von Ottmar Hitzfeld auf England, das in der Gruppe E als großer Favorit angesehen wird. Die Wettanbieter erwarten eine ganz enge Geschichte. Slowenien gilt gegen Estland ebenso als Favorit wie Litauen, das in San Marino antreten muss.

    Zum Abschluss des 1. Spieltags geht es am Dienstag in den drei übrigen Gruppen los. Der WM-Dritte Holland muss in Tschechien ohne Robben, van Vaart und Huntelaar auskommen. Dennoch sollte einer erfolgreichen Qualifikation in der Gruppe A nicht allzu viel im Wege stehen. Die weiteren Gegner der Niederländer heißen Island, Türkei, Kasachstan und Lettland. In der Gruppe B hofft Bosnien-Herzegowina gegen Zypern auf einen guten Start und hat nach der erstmaligen WM-Teilnahme die Europameisterschaft im Visier. Im zweiten Spiel trifft Andorra auf Wales. Das Duell zwischen Israel und Gruppenfavorit Belgien wurde aufgrund der brisanten politischen Lage auf Ende März verschoben.

    Conte will Italien zu alter Stärke führen

    Italien eröffnet seine Qualifikation mit einer Partie in Norwegen. Die Azzurri, die mit Antonio Conte einen neuen Teamchef haben, wollen sich für das WM-Aus in der Vorrunde rehabilitieren. Mit einem Auswärtssieg im hohen Norden wäre bereits ein erster Schritt Richtung Gruppensieg getan. Der vermeintlich schärfste Konkurrent ist die kroatische Mannschaft, die gegen Malta keine Probleme haben sollte. Im dritten Spiel empfängt Aserbaidschan Bulgarien.

    Die Qualifikation zur EURO 2016 verspricht Fußball vom Feinsten und vor allem in der Schlussphase gehörige Spannung. Von Sonntag bis Dienstag steht der erste Spieltag auf dem Programm, die Teams werden nach der WM eine erste Standortbestimmung vornehmen können. Insgesamt werden im Rahmen dieser Quali 268 Partien ausgetragen, ehe alle 24 Teilnehmer feststehen. Und zu jedem einzelnen Spiel hat Bet-at-Home ein umfassendes Wettprogramm im Repertoire.

     

    zum Bet-at-Home Testbericht                      → zu den Wettanbieter Testberichten

    Aus der Redaktion von wettanbieter.de

    Markus
    Seit der Jahrtausendwende befasst sich Markus mit dem nationalen und internationalen Sportgeschehen und kann auf eine umfassende Erfahrung in der Berichterstattung speziell über Fußball zurückblicken. Nachdem er bei zahlreichen Top-Ereignissen wie WM und Euro vor Ort war, hat er sich dem Thema der Sportwetten zugewandt und klopft sie auf wettanbieter.de regelmäßig aus Sicht des Fußballexperten auf ihre Stärken und Schwächen ab.
    Top