Mybet-Kunden hoffen auf Torfestival bei Deutschland – Gibraltar

    teile diese Seite auf:Share on Google+Share on FacebookTweet about this on TwitterPin on PinterestShare on LinkedIn

    Null Punkte und eine Tordifferenz von 0:17 nach drei Spielen – das ist die bisherige Ausbeute von Fußballzwerg Gibraltar in der laufenden Qualifikation zur Europameisterschaft 2016 in Frankreich. Und auch am Freitagabend (Anstoß 20:45 Uhr) wird es für das jüngste UEFA-Mitglied, das erst im Mai 2013 vollwertig aufgenommen wurde, wohl kaum zum ersten Punkt in einem Pflichtspiel reichen. Denn der Gegner am vierten Spieltag ist kein Geringerer als Weltmeister Deutschland.

     

    zur “Gold for Goal”-Aktion bei Mybet

     

    Die Jungs von Jogi Löw werden im ausverkauften Nürnberger Grundig Stadion nicht nur hungrig auf einen Sieg sein, sondern auch regelrecht darauf brennen, ein Offensivfeuerwerk zu zünden. Denn die DFB-Elf will sich sicherlich den Frust des holprigen Quali-Starts von der Seele schießen. Vier Punkte nach drei Runden ist für den Triumphator von Brasilien einfach zu wenig. Nach dem knappen 2:1-Auftaktsieg über Schottland folgte bei der Doppelrunde im Oktober eine bittere 0:2-Pleite in Polen (die erste Niederlage überhaupt gegen das Nachbarland), sowie ein mageres 1:1-Unentschieden gegen Irland.

    Das hatte zur Folge, dass die Nationalelf in der Tabelle punktegleich mit den Schotten jeweils drei Zähler hinter den Führenden Polen und Irland liegt. Die beiden Oktober-Kontrahenten gewannen jeder mit 7:0 gegen das britische Überseegebiet. Die Mannschaft von Löw möchte im Duell mit den „Freizeitkickern“ – bei Gibraltar sind hauptsächlich Amateure am Werk – noch eins drauf setzen und so an Boden gut machen. Spekuliert wird vielerorts gar vom höchsten Sieg in der Ära Löw (im September 2006 gab es in der EM-Quali einen 13:0-Erfolg über San Marino).

     

    mybet_wettangebot

     

    Ein solcher wäre auch für die Kunden von Mybet im wahrsten Sinne des Wortes Gold wert. Der Wettanbieter hat nämlich die Aktion „Gold for Goal“ ins Leben gerufen. Hier garniert der Online-Bookie jedes Tor eines deutschen Nationalspielers gegen Gibraltar mit einem Wettguthaben von 5 Euro. Um bei der Bonusaktion mitzumachen und dem zu erwarteten Torfestival abzukassieren, müssen sich Mybet-User lediglich mit ihrem Benutzernamen für das einmalige Angebot anmelden und bis Anpfiff am 14. November mindestens 50 Euro auf das Wettkonto einzahlen.

    Zu beachten gilt, dass eine Auszahlung des Bonus-Guthabens erst möglich ist, sobald dieses drei Mal in Sportwetten bei einer Mindestquote von 2,00 umgesetzt wurde. Der Buchmacher stellt bei der Promotion der Aktion die Frage an seine Kunden, ob sie „in näherer Zukunft größere Investitionen wie einen Autokauf oder einen Hausbau“ planen? Ob das erhaltene Wettguthaben dafür reicht, darf allerdings stark bezweifelt werden. Egal wie gut die Jungs von Jogi Löw am Freitag drauf sind.

     

    zum Mybet Testbericht                                 → zu den Wettanbieter Testberichten

    Aus der Redaktion von wettanbieter.de

    Gerald

    Gerald begann seine Berufslaufbahn in der EDV-Branche, in der er in langjähriger Tätigkeit verschiedene Funktionen ausübte. Später wechselte er das Fach, um sich dem Sport zu widmen. Zunächst als Redakteur mit Vorliebe für Daten, Zahlen & Fakten, was ihn in weiterer Folge für wettanbieter.de an das Thema Sportwetten heranführte. Auf diesem Gebiet lernte er die verschiedenen Wettanbieter kennen und weiß um deren Stärken und Schwächen.