Bundesliga Wetten & Quoten: Klassenerhalt & Abstieg 2018/19

    teile diese Seite auf:Share on Facebook
    Facebook
    Tweet about this on Twitter
    Twitter
    Pin on Pinterest
    Pinterest
    Share on LinkedIn
    Linkedin

     
    Die Dominanz der Bayern hatte in den vergangenen Jahren zur Folge, dass das Wetteifern um die Meisterschale in der Bundesliga eher Gähnen als Nervenkitzel bei den Fans auslöste.

    Vieles spricht dafür, dass dies heuer nicht anders sein wird. Abhilfe verschaffte in der Vergangenheit aber zumindest der Abstiegskampf.

    Dieser wird vermutlich auch in dieser Saison wieder dafür Sorge tragen müssen, den Spannungsbogen in der Bundesliga aufrechtzuerhalten. Der Blick auf die Quoten untermauert dies.


    Wetten auf die Bundesliga Absteiger – Beste Quote

    1. FC Nürnberg – Abstieg

    1.02

    Hannover 96 – Abstieg

    1.025

    VfB Stuttgart – Abstieg

    2.75

    FC Augsburg – Abstieg

    13.0

    Schalke 04 – Abstieg

    9.00

    * Quoten Stand vom 19.03.2019, 14:11 Uhr. Angaben ohne Gewähr. Die Quoten unterliegen laufenden Anpassungen und können sich mittlerweile geändert haben.


    Während bei den Meisterwetten kein Weg an den Bayern vorbeizuführen scheint, können Tipper in puncto Klassenerhalt gleich aus einer Vielzahl potenzieller Kandidaten wählen.

    Die größten Sorgen musste man sich vor Saison-Beginn gemäß der Buchmacher-Quoten um die beiden Aufsteiger Nürnberg und Fortuna Düsseldorf machen.

    Während die Fortunen im Laufe der Saison immer wieder überraschen und punkten konnten und die Hinrunde deutlich über dem Strich abschließen konnten, hängt der FCN seit Monaten im Tabellenkeller fest.

     

    icon trend downDas letzte Mal, dass es für einen Aufsteiger direkt wieder zurück in die 2. Bundesliga ging, liegt bereits über drei Jahre zurück. In der Saison 2014/2015 war Paderborn nach nur einer Saison wieder abgestiegen.

    Seither vermochte es aber jeder Liga-Neuling, sich für eine weitere Saison im Oberhaus zu empfehlen.

     

    Gefährdeter scheinen da eher schon Hannover 96 und der VfB Stuttgart.

    Schließlich hat sich immer wieder gezeigt, dass besonders das zweite Jahr für Aufsteiger nicht selten in einem Abstieg endet.

    Während sich im Falle der Schwaben aber zumindest einwerfen lässt, dass – bedingt durch eine starke Rückrunde in der Vorsaison – die richtige Richtung eingeschlagen wurde, sollte in Hannover der starke Leistungsabfall in der zweiten Saisonhälfte sehr wohl als Warnung verstanden werden.

     

    Erwischt es wieder Stuttgart?

    In Sicherheit wiegen darf sich ohnehin kaum ein Bundesligist, waren in der abgelaufenen Spielzeit zwischenzeitlich doch nahezu zwei Drittel aller Mannschaften in den Abstiegskampf involviert.

    So auch der SC Freiburg und Mainz 05, für die es laut Buchmacher-Quoten abermals eng werden könnte.

     

    Wer wird Tabellenletzter?
    Hannover2.30
    Nürnberg1.60

    Bei Bet-at-home

    * Quoten Stand vom 19.03.2019, 14:11 Uhr. Angaben ohne Gewähr. Die Quoten unterliegen laufenden Anpassungen und können sich seitdem geändert haben.
     

    Ebenfalls gefährdet ist beispielsweise der FC Augsburg.

    Die Fuggerstädter wurden in den letzten Saisonen zwar immer wieder als Abstiegskandidat gehandelt, konnten sich aber weitestgehend aus gem Gröbsten heraus halten.

    In dieser Saison dürfte es für den FCA eng werden…

     

    jetzt bei Bet3000 auf die Bundesliga wetten

     

    Ihres Erstliga-Verbleibs sicher sein können ohnedies nur eine Handvoll Mannschaften – wie etwa die Riesen aus München und Dortmund oder aber auch Gladbach, Leipzig und Hoffenheim.

     

    Abstieg und Klassenerhalt – Quoten für den VfB Stuttgart
    Abstieg und Klassenerhalt – Quoten für Fortuna Düsseldorf
    Abstieg und Klassenerhalt – Quoten für den 1. FC Nürnberg
    Abstieg und Klassenerhalt – Quoten für Hannover 96
    Wer steigt in der 2. Bundesliga auf – zu den Quoten

     

    Aus der Redaktion von wettanbieter.de

    Matthias
    Matthias setzte seine ersten Schritte in den Sportjournalismus bereits wenige Monate nach bestandener Matura und sammelte als Praktikant bei einem renommierten Sportportal wertvolle Erfahrungen. Nach einem kurzen Abstecher in die Radio-Branche kehrte er schließlich in den Online-Journalismus zurück und arbeitet fortan als Freier Redakteur mit Vorliebe für Fußballthemen, ehe es ihn anschließend zu den Sportfreunden verschlug. Seither beschäftigt er sich auch mit dem Thema Sportwetten intensiv und hat in seinen Testberichten bereits einige Wettanbieter auf Herz und Nieren überprüft.