3. CL-Quali-Runde: Rückspiele mit Rapid, Salzburg und FC Basel

    teile diese Seite auf:Share on Google+Share on FacebookTweet about this on TwitterPin on PinterestShare on LinkedIn

    Mit jeweils gemischten Gefühlen gehen die österreichischen wie auch Schweizer CL-Vertreter am Dienstag und Mittwoch in die Rückspiele der 3. Qualirunde. Während die beiden Landesmeister Red Bull Salzburg und der FC Basel ihrer Favoritenstellungen im Hinspiel nämlich gerecht geworden sind, ringen der SK Rapid bzw. die BSC Young Boys im Retourmatch ums Überleben. Vor allem bei Letzteren dürften sich die Hoffnungen auf das Erreichen des Playoffs nach der bitteren 1:3-Heimniederlage gegen AS Monaco so gut wie aufgelöst haben.

     

    die CL-Quali beim Wettanbieter Tipico!

     

    Zwar entsprach das deutliche Endergebnis nur bedingt dem Spielverlauf, dass es nun im Stade Louis II aber tatsächlich zu einer Schweizer Aufholjagd kommen könnte, scheint angesichts des bisher so enttäuschenden Saisonauftakts der Berner so gut wie ausgeschlossen. Anders beim SK Rapid. Die Wiener stehen zwar ebenfalls vor einer echten Herkulesaufgabe, schließlich ist man nach dem 2:2-Remis gegen Ajax in Amsterdam nun zum Siegen verpflichtet, gerade das Hinspiel hat jedoch eindrucksvoll unter Beweis gestellt, dass die Hütteldorfer keinesfalls vorzeitig abzuschreiben sind. Trotz eines 0:2-Rückstandes zur Pause sowie einer halbstündigen Unterzahlsituation hatten die Hausherren nicht aufgesteckt und waren in weiterer Folge noch zum verdienten Ausgleich gekommen.

     

    Salzburg und Basel so gut wie durch

    Auf einen derartigen Spielverlauf kann Salzburg in Malmö gut und gerne verzichten. Die Mozartstädter haben mit dem 2:0-Hinspiel-Sieg nun beste Voraussetzungen, um an den Schweden erfolgreich Revanche zu nehmen, nachdem man vor gut einem Jahr in der letzten Runde der CL-Qualifikation völlig überraschend an Malmö gescheitert war. Dass Strafraum-Kobra Jonatan Soriano verletzungsbedingt passen muss, mag zwar ein Ärgernis darstellen, doch schon im Hinspiel hatten sich die Salzburger vom Fehlen ihres treffsichersten Spielers nicht verunsichern lassen.

     

    cl-quali-rückspiele-runde3-interwetten
    Hier eine Abbild des Wettangebots zur CL-Quali beim Austro-Bookie Interwetten.

     

    Bloß reine Formsache dürfte auch das Weiterkommen des FC Basel sein. Die Schweizer haben in Posen mit einem 3:1-Auswärtserfolg bestens für das Rückspiel vorgelegt und müssen sich im St Jakob Park daher lediglich vor Auseinandersetzungen zwischen den beiden – teilweise gewaltbereiten – Fanlagern sorgen. Der türkische Traditionsklub Fenerbahce läuft einstweilen Gefahr, trotz namhafter Neuzugänge wie Robin Van Persie oder Nani, frühzeitig seine Europacup-Zelte abbrechen zu müssen. Wenngleich die Chancen nach der Nullnummer im heimischen Şükrü Saracoğlu Stadı weiterhin in Takt sind, hat sich der ukrainische Vizemeister Schachtar Donezk im Hinspiel spielerisch doch als wesentlich stärker entpuppt, obwohl man mit Douglas Costa (Bayern), Luiz Adriano (Milan) sowie Fernando (Sampdoria) gleich mehrere schmerzhafte Abgänge zu verzeichnen hatte.

     

    Fenerbahce hat in dieser Saison einiges vor

    Vor dem größten Erfolg der Vereinsgeschichte steht der sechsfache albanische Meister KF Skënderbeu, der mit einem 0:2-Auswärtssieg beim FC Milsami (Moldau) nun beste Voraussetzungen besitzt, erstmals in die letzte Quali-Phase der Champions League einzuziehen. Davon ist der letztmalige CL-Kontrahent der Bayern, ZSKA Moskau, momentan weit entfernt. Die Russen stehen aufgrund des 2:2-Heimremis gegen Sparta Prag mit dem Rücken zur Wand und drohen nach zwei CL-Saisonen in Serie am Europacup vollends vorbeizuziehen.

    Auch Celtic Glasgow sollte sich mit dem knappen 1:0-Erfolg gegen Qarabag FK im bevorstehenden Auswärtsmatch nicht allzu sehr in Sicherheit wiegen. Immerhin war es dem aserbaidschanischen Top-Klub in der vorangegangenen Europa League-Saison gelungen, gegen den späteren Finalisten Dnipro Dnipropetrowsk in der Gruppenphase einen vollen Erfolg einzufahren sowie daheim Inter Mailand einen Punkt abzutrotzen.

     

    zu den Wettanbieter Testberichten

    Alle Rückspiele der 3. CL-Quali-Runde im Überblick

    Anpfiff

    Partie

    Hinspielergebnis

    4.8., 19:00

    Molde FK – Dinamo Zagreb

    1:1

    4.8., 19:00

    APOEL – FC Midtjylland

    2:1

    4.8., 20:15

    Ajax Amsterdam – Rapid Wien

    2:2

    4.8., 20:45

    AS Monaco – BSC Young Boys

    3:1

    5.8., 16:00

    FK Astana – HJK Helsinki

    0:0

    5.8., 18:30

    Qarabag FK – Celtic Glasgow

    0:1

    5.8., 18:45

    Sparta Prag – ZSKA Moskau

    2:2

    5. 8., 19:30

    BATE Borisov- Videoton FC

    1:1

    5. 8., 20:15

    FC Basel – Lech Posen

    3:1

    5. 8., 20:30

    Malmö FF – RB Salzburg

    0:2

    5. 8., 20:30

    Club Brügge – Panathinaikos

    1:2

    5. 8., 20:45

    KF Skënderbeu – FC Milsami

    2:0

    5. 8., 20:45

    Partizan – Steaua Bukarest

    1:1

    5. 8., 20:45

    Viktoria Pilsen – Maccabi Tel Aviv

    2:1

    5. 8., 20:45

    Schachtar Donezk – Fenerbahce

    0:0

    Aus der Redaktion von wettanbieter.de

    Matthias
    Matthias setzte seine ersten Schritte in den Sportjournalismus bereits wenige Monate nach bestandener Matura und sammelte als Praktikant bei einem renommierten Sportportal wertvolle Erfahrungen. Nach einem kurzen Abstecher in die Radio-Branche kehrte er schließlich in den Online-Journalismus zurück und arbeitet fortan als Freier Redakteur mit Vorliebe für Fußballthemen, ehe es ihn anschließend zu den Sportfreunden verschlug. Seither beschäftigt er sich auch mit dem Thema Sportwetten intensiv und hat in seinen Testberichten bereits einige Wettanbieter auf Herz und Nieren überprüft.
    Top