Zulabet Wettkonto – Einzahlungen und Auszahlungen

    teile diese Seite auf:Share on Facebook
    Facebook
    Tweet about this on Twitter
    Twitter
    Pin on Pinterest
    Pinterest
    Share on LinkedIn
    Linkedin

    Der Sportwetten Anbieter Zulabet ist seit 2019 Teil der Wettbranche und zählt damit noch zu den jüngeren Exemplaren. Zwar verzichtet der Bookie bislang auf etwaige Sponsoring Aktivitäten, dafür wartet die Marke mit einigen anderen Vorzügen auf.

    Ein prall gefülltes Wettangebot, ein attraktiver Wettbonus und gute Quoten haben dazu geführt, dass die Wettplattform schnell Fuß fassen konnte.

    Im folgenden Testbericht ist nachzulesen, wie es um die Ein- und Auszahlungen bei Zulabet bestellt ist.

     

    Zulabet Zahlungsverkehr Bewertung

    Zulabet Zahlungsverkehr im Vergleich: Bewertung: 3,5 Punkte (von maximal 5)

     

    In den folgenden Erfahrungen haben wir folglich den Zahlungsverkehr des online Buchmachers einer umfassenden Überprüfung unterzogen.

    Dabei haben wir genauestens analysiert, welche Zahlungsdienstleister das Portfolio des Bookies mit maltesischer Lizenz zieren. Auch wurde geprüft, wie schnell etwaige Zahlungen vonstatten gehen, ob Gebühren anfallen oder wie die Transaktionen erfolgen.

     

    Einzahlungen auf ein Wettkonto

    Ein erster Blick auf das Sortiment an Einzahlungen hat ergeben, dass Zulabet nicht zu knapp aufgestellt ist. Das Gegenteil ist eher der Fall, denn der Bookie legt eine grundlegend ansprechende Performance an den Tag.

    Die Zusammenarbeit mit einem Großteil der beliebtesten Zahlungsdienstleister ermöglicht Tippfreunden aus einer schönen Auswahl an Optionen zu wählen.

    Dementsprechend gibt es in diesem Segment wenig Grund für Kritik, die gängigen Zahlungsmethoden zieren allesamt das Portfolio des Anbieters.

     

    Zahlungsmethoden, die bei Zulabet zur Verfügung stehen:

    • Visa
    • Mastercard
    • Neteller
    • Skrill
    • Paysafecard
    • Banküberweisung
    • Trustly
    • EcoPayz

     

    Zur reichhaltigen Auswahl an Bezahlwegen gesellen sich erfreulicherweise auch die Kreditkarten, ausgestellt von MasterCard und Visa. E-Wallets zählen ebenfalls zum Angebot des Buchmachers, hier können Wetter zwischen Neteller und Skrill entscheiden.

    Hinzu kommt noch die im deutschsprachigen Raum beliebte Methode Paysafecard, auch der schwedische Zahlungsdienstleister Trustly – womit Kunden anonym per Bankkonto zahlen können.

    EcoPayz und die klassische Banküberweisung stehen ebenfalls parat, womit Zulabet ein wirklich ansprechendes Angebot an Bezahlwegen bereitstellt.

    Die großzügige Auswahl beim Zahlungsverkehr verdeutlicht recht eindrucksvoll, dass Zulabet diesem Bereich eine große Bedeutung einräumt. Gerade im Vergleich zur Konkurrenz fällt das Angebot doch recht facettenreich aus, sodass für jeden User etwas dabei sein müsste.

     

    Zum Wettanbieter Zulabet

     

    Schade ist einzig das Fehlen des beliebten Zahlungsdienstleisters PayPal; die in Deutschland so populäre Methode wird von dem ein oder anderen User mit Sicherheit schmerzlich vermisst.

    Insgesamt muss man klar festhalten, dass die Verantwortlichen bei Zulabet ihre Hausaufgaben in Sachen Einzahlungsmethoden bravourös gemeistert haben.

    Etwaige Einzahlungen sind bereits ab einem geringen Mindestwert von 10€ möglich. Etwas starr und wenig flexibel präsentieren sich die maximalen Einzahlungen – User können pro Einzahlung bis zu 5.000€ auf das Wettkonto transferieren.

     
    Zulabet Einzahlung

    Bei Zulabet einzahlen!

    AGB beachten | 18+>

     

    Auszahlung der Wettgewinne

    Positiv und leicht umzusetzen – die Auszahlungen sind zweifelsohne eine positive Eigenschaft. Die Voraussetzungen sind denkbar simpel gehalten, was sich natürlich auf das Wetterlebnis auswirkt und zu einer insgesamt guten Bewertung beiträgt.

    Kunden bei Zulabet sind gut aufgehoben und können aus einem erneut reichhaltigen Angebot wählen. Der Bookie agiert hier äußerst vorbildlich und bietet grundlegend dieselbe Auswahl wie bei den Einzahlungen an.

    Allerdings gibt es für Tippfreunde einige Kleinigkeiten zu berücksichtigen:

    Ganz grundsätzlich gilt bei Zulabet: Die Anfrage zur Auszahlung der Wettgewinne erfolgt üblicherweise über den gewählten Transaktionsweg – sprich, User müssen dieselbe Methode wie bei der Einzahlung nutzen.

    Einzige Ausnahme: Wer Einzahlungen über Paysafecard leistet, muss in der Regel per Banküberweisung abbuchen.

    Ansonsten wählt Zulabet einen für Kunden weg und beschränkt die Auszahlung lediglich auf zwei wesentliche Aspekte:

    Bedingungen für die Auszahlung bei Zulabet

    Die erste Bedingung besteht darin, dass Auszahlungen ab einem Guthaben von 20€ möglich sind. Liegt das Wettguthaben darunter, ist eine Anfrage zur Abhebung der Gewinne nicht möglich.

    Der andere Aspekt: Zulabet zählt zum Kreis der Wettanbieter, bei denen für die Auszahlung keine Gebühren anfallen. Sowohl die Ein- als auch die Auszahlung sind folglich spesenfrei.

    Sind die grundlegenden Anforderungen in Form des Mindestguthabens erfüllt, bearbeitet der Buchmacher etwaige Anfragen zügig und frei von Komplikationen. Allerdings müssen User etwa 2-4 Werktage warten, ehe das Guthaben auf dem gewünschten Zahlungsweg zur Verfügung stehen.

    Ganz grundsätzlich gilt: Anfragen über die klassische Banküberweisung dauern üblicherweise länger, als die Auszahlung über Kreditkarte oder E-Wallet.

    Achtung: Ehe die Auszahlung bei Zulabet möglich ist, müssen Kunden einen Identitätsnachweis durchlaufen. Hierfür ist es unabdingbar, dass eine Kopie des Ausweises an den online Bookie übermittelt wird.

    Dieser Vorgang nimmt etwas Zeit in Anspruch, anschließend sind die Auszahlungen aber problemlos möglich.

     

    Icon Zoom

    Fazit zum Zulabet Zahlungsverkehr

    Beim Sportwetten Anbieter Zulabet fällt der Zahlungsverkehr grundlegend positiv aus und zählt zu den Stärken der Plattform. Dennoch hat sich während der Überprüfung die ein oder andere Schwäche herauskristallisiert.

    Positiv ist das schöne Sortiment an Zahlungsmöglichkeiten, die beim Buchmacher zur Verfügung stehen. Das gilt sowohl für die Einzahlungen als auch für die Auszahlung der Gewinne.

    Zudem verlangt die Marke keine Spesen für die Abwicklung, dem User wird ein einfach gestaltetes Menü zur Abwicklung bereitgestellt.

    Kritikpunkte sind das Fehlen des beliebten Zahlungsdienstleisters PayPal und die Limits – welche auf anderen Wettplattformen etwas flexibler ausfallen. Zulabet zeigt sich beim Zahlungsverkehr mehr als ordentlich aufgestellt, ist insgesamt aber nicht gänzlich von Fehlern frei zu sprechen.

     

    Zulabet Gesamtwertung – zum umfangreichen Testbericht

     

    Aus der Redaktion von wettanbieter.de

    Thomas
    Als Ergänzung zu seiner Ausbildung auf der Universität folgt Thomas auf beruflichem Wege seiner Leidenschaft: dem Sport und den Sportwetten. Sein Interesse im Besonderen für Fussball sowie sein fundiertes Wissen über die Gestaltung der Wettquoten machen ihn zum Insider innerhalb der Wettbranche. Sein Wissen über Wettangebot und Quotenberechnung liefern die perfekte Grundlage für den nötigen, detaillierten Blick innerhalb der Wettanbieter.de-Redaktion.