Wetten auf den Brexit 2019 – Quoten & Buchmacher Prognosen

    teile diese Seite auf:Share on Facebook
    Facebook
    Tweet about this on Twitter
    Twitter
    Pin on Pinterest
    Pinterest
    Share on LinkedIn
    Linkedin

    Wetten auf den Brexit 2019. Wie geht es weiter, was passiert als nächstes? Das sagen die Quoten der Buchmacher…

    Wetten auf den Brexit:

    Brexit am 31.10. – JA

    12.0

    Brexit am 31.10. – NEIN

    1.01

    Brexit im Jahr 2019 – JA

    2.20

    Brexit im Jahr 2019 – NEIN

    1.73

    * Quoten Stand vom 28.10.2019, 9:30 Uhr. Angaben ohne Gewähr. Die Quoten unterliegen laufenden Anpassungen und können sich mittlerweile geändert haben.
     

    Knapp drei Jahre sind seit dem Referendum vergangen und immer noch hält der Brexit, also der Austritt Großbritanniens aus der EU, sowohl Europa als auch das Vereinigte Königreich in Atem.

    Fast täglich wird das Hickhack um den Austritt der Briten um ein weiteres Kapitel reicher.

    Sehr zur Freude der englischen Wettanbieter, die eine Vielzahl an Wetten auf den Brexit anbieten.

     

    Wetten auf den Brexit 2019:

     

    Die scheidende britische Premierministerin Theresa May bekam eine abermalige Verschiebung des EU-Austritts ihres Landes – bis maximal 31. Oktober.

    Danach legte die Premierministerin ihr Amt nieder und Boris Johnson wurde Premierminister. Der versprach lautstark den Brexit: “Komme, was wolle!”

    Damit erreichte das Gezerre um den Brexit weitere Wendungen, zumal “Brexit-Boris” bei diversen Parlamentsabstimmung teils schwere Niederlagen einstecken musste.

     
    Wetten auf den Brexit 2019

    Englands Premier Boris Johnson will den Weg zum Brexit vorgeben. Gelingt ihm das? (© imago images / i Images)


     

    Brexit Wetten: Ausstieg mit oder ohne Deal?

    Neben den Fragen ob bzw. wann der Brexit vollzogen wird, geht es bei den Austrittsverhandlungen hauptsächlich darum, ob dies mit oder ohne Deal stattfindet.

    Aber was ist damit gemeint?

    Im November 2018 wurde zwischen Theresa May, damals Premierministerin von Großbritannien, und der EU ein Rahmenvertrag geschlossen, der Brexit regelt. Nur: Dieser gilt nur, wenn auch das britische Parlament zustimmt.

     

    Mit oder ohne Deal? Wetten bei Unibet:

    Brexit ohne Deal – JA

    10.0

    Brexit ohne Deal – NEIN

    1.02

    * Quoten Stand vom 28.10.2019, 9:30 Uhr. Angaben ohne Gewähr. Die Quoten unterliegen laufenden Anpassungen und können sich mittlerweile geändert haben.
     

    Das ist nie passiert. In keiner der bisherigen drei Abstimmung gab es eine Mehrheit für diesen “Brexit Deal”.

    Somit gibt es nun zwei Möglichkeiten: Steigt Großbritannien mit einem Deal aus der EU aus, sprich zu den Konditionen dieses Vertrages (inklusive sämtlicher Übergangsfristen), oder ohne Deal.

    Das wäre dann der “harte Brexit” und England wäre sofort nach dem Austritt ein Drittland.


     

    Brexit: Wetten auf ein 2. Referendum

    Das interessante und zugleich verrückte an der neuerlichen Frist-Verlängerung: Die Zeit würde reichen, um entweder ein zweites Referendum oder Neuwahlen zu verkünden, falls sich dafür im Unterhaus eine fraktionsübergreifende Mehrheit findet.

    Ein mögliches zweites EU-Referendum, über welches sich ein Austritt womöglich noch abwenden ließe, ist angesichts der schwierigen Verhandlungen zuletzt vermehrt in den Fokus gerückt.

    Die Quoten beim britischen Buchmacher Betfair sprechen zwar grundsätzlich dagegen, als völlig unrealistisch wird ein solches Szenario aber ebenfalls nicht eingestuft.

     

    Zweites EU-Austritts Referendum bis 2020?
    3.00

    jetzt wetten

    Quoten Stand vom 28.10.2019, 9:30 Uhr. Angaben ohne Gewähr. Die Quoten unterliegen laufenden Anpassungen und können sich mittlerweile geändert haben.
     

    Diejenigen, die sich bereits sicher sind, können bei englischen Bookies, wie eben Betfair schon jetzt auf den Ausgang eines etwaigen 2. Referendums wetten.

    Klare Tendenzen gibt es wenig überraschend keine.

    Zum einen, weil die erste Wahl bereits überaus knapp ausgefallen war, zum anderen, weil bekanntlich noch nicht mal sicher ist, ob ein zweites Referendum überhaupt jemals stattfinden wird.


     

    Spezial-Wetten zum Brexit:

    Neben stark politisch-bezogener Brexit Wetten gibt es bei den britischen Buchmachern auch Wettmärkte, die nicht rein mit der Politk zu tun haben, sondern eher mit dem “Alltag”.


    Wetten auf den Brexit: Spezial-Wetten

    Ärmelkanal 2019 eine Woche lang gesperrt

    10.0

    BBC wird privatisiert

    20.0

    UK nimmt nicht am Songcontest 2020 teil

    10.0

    PDC findet nicht in Großbritannien statt

    50.0

    * Quoten Stand vom 28.10.2019, 9:30 Uhr. Angaben ohne Gewähr. Die Quoten unterliegen laufenden Anpassungen und können sich mittlerweile geändert haben.

    Das ist aber bei weitem noch nicht alles, was von englischen Bookies bei Wetten auf den Brexit angeboten wird.

    Beispielsweise werden Wetten angeboten,

    • ob ein Spieler eines nicht-britischen Vereins im Sommer in die Premier League wechseln wird,
    • ob Großbritannien am Songcontest 2019 teilnehmen wird
    • ob die Briten nach dem EU-Austritt hungern müssen,
    • ob es Supermarkt keinen französischen Käse geben wird.

     

    Zu den Brexit-Wetten

    Bei Betfair

     

    Aus der Redaktion von wettanbieter.de

    Matthias
    Matthias setzte seine ersten Schritte in den Sportjournalismus bereits wenige Monate nach bestandener Matura und sammelte als Praktikant bei einem renommierten Sportportal wertvolle Erfahrungen. Nach einem kurzen Abstecher in die Radio-Branche kehrte er schließlich in den Online-Journalismus zurück und arbeitet fortan als Freier Redakteur mit Vorliebe für Fußballthemen, ehe es ihn anschließend zu den Sportfreunden verschlug. Seither beschäftigt er sich auch mit dem Thema Sportwetten intensiv und hat in seinen Testberichten bereits einige Wettanbieter auf Herz und Nieren überprüft.