Bayern – Atletico Wetten: Buchmacher erwarten ganz enge Kiste!

    teile diese Seite auf:Share on Google+Share on FacebookTweet about this on TwitterPin on PinterestShare on LinkedIn

     
    Am vergangenen Freitag wurden im schweizerischen Nyon die Halbfinal-Paarungen der Champions League gelost. Als Losfee fungierte Serbiens Rekordnationalspieler Dejan Stankovic, der als Spieler lange Jahre für Lazio Rom und Inter Mailand die Stiefel geschnürt hatte.

    Von den Tifosi wurde Stankovic insbesondere für seine geniale Schusstechnik verehrt. Denn dank dieser sorgte der heute 37-Jährige immer wieder für kunstvolle Traumtore aus der zweiten Reihe.

     

    Bayern trifft auf Atletico

    Eine Art „Kunstschuss“ ist Stankovic nun auch bei der Ziehung am Freitag gelungen – zumindest, was den FC Bayern München anbelangt. In der Vorschlussrunde wird dem letzten deutschen Vertreter im laufenden Wettbewerb nämlich eine äußerst seltene Ehre zuteil:

    Trifft der deutsche Rekordmeister doch erstmals seit den legendären Landesmeisterpokal-Endspielen von 1974 wieder auf Atletico Madrid.

     

    das Champions League Halbfinale bei Bet365!

     

    Damit wartet ein Gegner, der an der Säbener Straße durchwegs positive Erinnerungen weckt. Schließlich gelang ausgerechnet gegen die „Rojiblancos“ der allererste von mittlerweile fünf Triumphen in der Königklasse.

     

    Die Finalspiele von Brüssel – Zwei Partien für die Ewigkeit

    Positiv in Erinnerung geblieben ist das Brüsseler Finale jedoch bei weitem nicht nur deshalb. Auch die unvergessene Dramaturgie trägt einen nicht ganz unwesentlichen Teil dazu bei.

    Waren doch gleich zwei Partien vonnöten, um einen Sieger zu ermitteln. In der ersten Partie sahen die Bayern bereits wie der sichere Verlierer aus. Nach 90 torlosen Minuten erzielte Atletico in der Verlängerung früh die Führung.

    Diese sollte bis zur 119. Minute gehalten werden, ehe Manndecker Georg „Katsche“ Schwarzenbeck kam und die Bayern mit einem Verzweiflungsschuss aus knapp 30 Metern ins Wiederholungsspiel hievte (Anm.: Das Elfmeterschießen wurde erst später eingeführt).

     

    Video: Das Wiederholungsspiel im 1974er Finale um den Europapokal der Landesmeister in voller Länge. (Quelle: Youtube/Football Classics)


     

    Dieses entschieden die Münchener dann – erneut im Brüsseler Heysel-Stadion – mit 4:0 für sich. Torschützen damals: Der „Bomber der Nation“ Gerd Müller und ein gewisser Uli-Hoeneß, die je zwei Treffer beisteuerten.

     

    Buchmacher rechnen auch diesmal mit einem Krimi

    Aus Sicht der Wettanbieter muss sich der FC Bayern auch diesmal auf einen Krimi gefasst machen.

    Geht es nach ihnen, sind die Bayern zwar sowohl im Madrider Hinspiel (Mittwoch, 27.04., 20:45 Uhr) als auch im Hinblick auf die Finalchancen leicht im Vorteil, doch bekanntlich kann sich eine solche Ausgangslage im Europacup nur allzu schnell als trügerisch erweisen.

     

    bet365-atletico-bayern-cl-halbfinale-2016-quoten-vor-hinspiel

    Bet365 rechnet mit einem packenden Halbfinal-Duell zwischen Bayern München und Atletico Madrid.


     

    Frag nach beim vormaligen Titelfavoriten FC Barcelona! Auch Messi & Co. wurden vor dem Viertelfinale die besseren Chancen eingeräumt. Was folgte, war das zweite Aus gegen Atletico binnen drei Jahren.

    Um ein ähnliches Schicksal zu vermeiden, sind vor allem die Münchener Angreifer gefordert. Ist es doch alles andere als ein Geheimnis, dass Coach Diego Simeone seit seiner Ankunft vor fünf Jahren eines der defensivstärksten Teams Europas herangezüchtet hat.


    FussballWussten Sie, dass…Atletico von seinen jüngsten fünf Heimspielen gegen deutsche Teams kein einziges verloren hat (vier Siege, ein Remis)? Die bis dato letzte Pleite datiert aus dem Jahr 1996, als Borussia Dortmund mit 1:0 triumphierte.


    Damit nicht genug sorgen Topleute wie Antoine Griezmann auch vorne ständig für Gefahr. Nicht von ungefähr dürfen sich die „Colchoneros“ (dt.: „Matratzenmacher“) daher auch in dieser Spielzeit noch berechtigte Hoffnungen machen, nach 2014 erneut spanischer Meister zu werden.

    Ebenso groß ist der Glaube – wie schon vor zwei Jahren – ins Finale der Königsklasse (1:4 n.V. gegen Real Madrid) einzuziehen. Erst recht, weil für die Münchener mit spanischen Halbfinal-Gegnern in den vergangenen Jahren nicht gut Kirschen essen war: 2014 war Real Madrid zu stark, 2015 der FC Barcelona.


    FussballWussten Sie, dass…Bayern München den Platz nach den jüngsten zwölf Champions League-Partien gegen spanische Teams nur zweimal als Sieger verlassen hat?


     

    Manchester City fordert das Weiße Ballett

    Auch die zweite Paarung lässt Sportwetter und Fußball-Fans mit der Zunge schnalzen. Schließlich trifft der starbesetzte Premieren-Halbfinalist Manchester City auf den 27-maligen Semifinal-Teilnehmer Real Madrid (Hinspiel in Manchester am Dienstag, 26.04., 20:45 Uhr).

    Wie zu erwarten war, werden die Königlichen dabei von den Wettanbietern leicht favorisiert:

     

    bet365-cl-halbfinale-2016-city-real

    Real Madrid hat laut Bet365 bessere Finalchancen als Manchester City.


     

    Zum einen, weil das alles entscheidende Rückspiel im heimischen Bernabeu Stadion steigt; zum anderen, weil nach bislang zwei Duellen mit den „Citizens“ eine positive Bilanz von einem Sieg (3:2) und einem Remis (1:1) zu Buche steht.

    Hinzu kommt, dass sich das „Weiße Ballett“ in den jüngsten acht Partien gegen englische Teams kein einziges Mal geschlagen geben musste. Damit nicht genug gelangen zuletzt sogar drei Siege in Serie.

     

    Die Hin- & Rückspiele im Überblick


    Anpfiff

    Partie

    Dienstag 26.04., 20:45 Uhr

    Manchester City – Real Madrid

    Mittwoch 27.04., 20:45 Uhr

    Atletico Madrid – FC Bayern München

    Dienstag 03.05., 20:45 Uhr

    FC Bayern München – Atletico Madrid

    Mittwoch 04.05., 20:45 Uhr

    Real Madrid – Manchester City

     


    zu den Wettanbieter Testberichten

    Aus der Redaktion von wettanbieter.de

    Martin

    Martin entdeckte seine Liebe zum Sport bereits im Grundschulalter. Schon damals entstand der Wunsch, auch beruflich in diesem Bereich Fuß zu fassen. Um sich journalistische Grundkenntnisse anzueignen, absolvierte er ein Studium der Kommunikationswissenschaften. Es folgten mehrmonatige Presse-Praktika im Sportressort einer großen deutschen Tageszeitung und bei einer bekannten Hilfsorganisation, bevor er sich als Freier Redakteur dem Amateurfußball widmete. Auf wettanbieter.de berichtet Martin schon seit geraumer Zeit über aktuelle Sport-Highlights und neueste Trends in Sachen Sportwetten.