Wer gewinnt den ESC 2017? Buchmacher Wetten & Favoriten

    teile diese Seite auf:Share on Google+Share on FacebookTweet about this on TwitterPin on PinterestShare on LinkedIn

    42 Interpreten treten heuer in der zweiten Maiwoche an, um den Eurovision Song Contest zu gewinnen und – was, als einstiger Initialgedanke, mindestens ebenso wichtig ist – um das europäische Publikum drei Fernsehabende lang vor den Bildschirmen zu vereinen.


    Bei Tipico auf den ESC 2017 wetten!

    Wobei das Format und sein Veranstalter, die Europäische Rundfunkunion, dem europäischen Gedanken natürlich längst entwachsen sind. Dies zeigt sich an der Mitgliederliste der EBU und nicht zuletzt auch daran, dass seit zwei Jahren Australien ein Fixstarter beim ESC ist.

     

    Die Eckdaten zum ESC 2017:
    Termin:9. bis 13. Mai 2017
    Ort:International Exhibition Centre in Kiew, Ukraine
    Teilnehmer:42
    Favorit:Italien (Francesco Gabbani mit Occidentali’s Karma)
    Modus:Abstimmung von Fachjury und Publikum

     
    So werden auch heuer wieder Zuseher aus Übersee, namentlich China, Kasachstan, den Vereinigten Staaten von Amerika und natürlich Australien, das Geschehen beim Song Contest mitverfolgen, das – gemäß mitteleuropäischer Zeit – zur Prime Time über die Bühne geht:
     

    KalenderDas Halbfinale wird am 9. und am 11. Mai um 21 Uhr ausgetragen. Von je 18 Teilnehmern ziehen jeweils 10 in das Finale am 13. Mai (ebenfalls 21 Uhr) ein. Dort treten sie gegen die „Big Five“ (Italien, Frankreich, Großbritannien, Spanien und Deutschland haben jedes Jahr einen Direktstartplatz) und den Gastgeber (Ukraine) an.

     
    Kamen die Sieger der jüngsten ESC Historie stets aus dem großen Feld der Halbfinalstarter, dürfte es heuer, geht es nach den Wettanbietern, erst im Finale so richtig spannend werden.

     

    Italien wird als größter Favorit gehandelt

    Der große Favorit im diesjährigen Eurovision Song Contest heißt nämlich Italien. Mit Francesco Gabbani und seinem Titel „Occidentali’s Karma“ schickt die Stiefelnation tatsächlich einen Beitrag mit Hitpotential ins Rennen. Außerdem liegt Italo-Pop den Europäern spätestens seit Adriano Celentano und Zucchero im Ohr.

     

    Die Favoriten beim ESC 2017

    Interwetten Logo Mini
    Bet365 Logo Mini
    Tipico Logo Mini
    Ladbrokes Logo Mini
    Bwin Logo Mini
    Sportingbet Logo Mini
    Bet-at-Home Logo Mini
    Wettbonus
    100€
    100€
    100€
    300€
    50€
    100€
    100€
    Italien
    1,45
    1,61
    1,65
    1,66
    1,65
    1,65
    1,45
    Bulgarien
    6,50
    9,00
    7,00
    8,00
    9,00
    9,00
    6,50
    Schweden
    7,25
    10,0
    8,00
    8,00
    13,0
    13,0
    7,25
    Portugal
    7,50
    13,0
    13,0
    13,0
    13,0
    13,0
    7,50

     
    Bei Siegquoten zwischen 1,45 und 1,66 schicken die Buchmacher den Italiener fast konkurrenzlos an den Start. So sicher mit ihrer Prognose waren sie sich zuletzt 2012, als die damalige Favoritin Loreen mit „Euphoria“ tatsächlich das Rennen machte.

     

    Rückblick: ESC 2012 bis 2016:
    FavoritFavoritenquoteSieger
    2016Russland2,20Ukraine
    2015Schweden2,62Schweden
    2014Armenien2,50Österreich
    2013Dänemark2,25Dänemark
    2012Schweden1,78Schweden

     
    Nichtsdestotrotz ist auch die Konkurrenz nicht zu verachten: Der größte Herausforderer kommt aus Bulgarien (Kristian Kostov) und hat mit „Beautiful Mess“ einen vergleichsweise unaufgeregten Song im Gepäck.


    Bei Sportingbet auf den ESC 2017 wetten!

    Ebenfalls berechtigte Hoffnungen auf einen Erfolg kann sich der Schwede Robin Bengtsson machen, der mit seinem radiotauglichen Popsong „I Can’t Go On“ stark an Justin Timberlake erinnert.

     

    Die Chancen der Big Five beim ESC 2017

    Interwetten Logo Mini
    Bet365 Logo Mini
    Tipico Logo Mini
    Ladbrokes Logo Mini
    Bwin Logo Mini
    Sportingbet Logo Mini
    Bet-at-Home Logo Mini
    Wettbonus
    100€
    100€
    100€
    300€
    50€
    100€
    100€
    Italien
    1,45
    1,61
    1,65
    1,66
    1,65
    1,65
    1,45
    Frankreich
    28,0
    51,0
    50,0
    41,0
    34,0
    34,0
    28,0
    Großbritannien
    48,0
    81,0
    60,0
    51,0
    67,0
    67,0
    48,0
    Deutschland
    88,0
    201
    150
    101
    301
    301
    88,0
    Spanien
    110
    251
    200
    301
    301
    110

     
    Der letzte im Bunde des erweiterten Favoritenkreises ist Slavador Sobral aus Spanien. Mit „Amar Pelos Dois“ setzt er auf seine Muttersprache und einschmeichelnde, von Streichern unterlegte Klänge.

    Gar keine Chancen messen die Wettanbieter demgegenüber dem Beitrag aus Deutschland bei. Levina und ihr Titel „Perfect Live“ rangieren am unteren Ende der Wettlisten.

     

    Der Favorit aus Italien: Francesco Gabbani mit Occidentali’s Karma. Quelle: youtube.com/Eurovision Song Contest


     

    Aus der Redaktion von wettanbieter.de

    Daniela
    Daniela ist eine Spätberufene in Sachen Sportwetten. Nach dem Studium arbeitete sie zunächst für eine Full-Service-Agentur, bevor sie im Jahr 2012 den Sport und die Sportwette durch Zufall für sich entdeckte. Ihre besondere Vorliebe gilt der Auseinandersetzung mit neuen Themen, weshalb sie sich auf wettanbieter.de bevorzugt mit Strategien, Know-How und dem intensiven Testen der neuen Sportwettenanbieter befasst.
    Top