WM-Quali bei Bet365: Tippen auf die Playoff-Sieger

     

    Mit 14 in Russland mitmischenden Nationen wird Europa bei der kommenden Fußball-Weltmeisterschaft wieder einmal besonders prominent vertreten sein – weshalb die Komplettierung des Starterfeldes hier dann auch ein bisschen länger auf sich warten lässt.

    Haben sich mittlerweile die neun Sieger der Qualifikationsgruppen zu der als Gastgeber automatisch gesetzten Sbornaja gesellt, können die acht besten Gruppenzweiten in den am 9. (Hinspiele) und 13. November (Rückspiele) auszutragenden Playoffs ihre allerletzte Chance ergreifen.

     


    Die WM-Play-offs bei Bet365!


     

    So manches geforderte Team wird die zu absolvierende Ehrenrunde dabei vermutlich kaum als eine solche Chance verstehen: So spürt insbesondere der vierfache Weltmeister Italien die Verpflichtung, mit der verspäteten Quali eine nationale Katastrophe abzuwenden.

    Waren die Azurblauen jedoch schon in der Gruppe G mit den letztlich überlegenen Spaniern geschlagen, bleibt der Mannschaft auch weiterhin das Lospech treu: Mit den Schweden hat die Squadra Azzurra die möglicherweise unangenehmste ungesetzte Truppe erwischt.

     

    Icon ZoomSpielplan WM-Play-offs Europa:

    • Do, 09.11. (20:45 Uhr)  Nordirland – Schweiz
    • Do, 09.11. (20:45 Uhr)  Kroatien – Griechenland
    • Fr, 10.11. (20:45 Uhr)  Schweden – Italien
    • Sa, 11.11. (20:45 Uhr)  Dänemark – Irland
    • So, 12.11. (18:00 Uhr)  Schweiz – Nordirland
    • So, 12.11. (20:45 Uhr)  Griechenland – Kroatien
    • Mo, 13.11. (20:45 Uhr)  Italien – Schweden
    • Di, 14.11. (20:45 Uhr)  Irland – Dänemark

     

    Bet365 hält Italien weiterhin die Stange

    Nachdem die Skandinavier mit den Holländern zuletzt bereits den WM-Dritten von Brasilien eliminierten, dürfte die Blagult nun auch in den Playoffs nicht zu unterschätzen sein – wenngleich der Wettanbieter Bet365 weiterhin der Meinung ist, dass eine WM vor allem von der Anwesenheit der Italiener profitiert.

    Nachdem sich bereits die in höchster Not befindlichen Argentinier auf den letzten Drücker Zutritt zur anstehenden Endrunde verschafften, dürften die Prognosen des britischen Wett-Riesen nunmehr auch für die Elf von Giampiero Ventura eine vermutlich äußerst willkommene Beruhigungspille sein.

    Mit einer Aufstiegsquote von 1,4 (Stand: 20.10. 15:20 Uhr) nehmen die Experten von Bet365 die ängstlichen Italiener beruhigend in den Arm – dabei bleibt aber freilich festzuhalten, dass auch die für einen Sieg der Schweden aufgerufene Quote von 3,0 (Stand: 20.10. 15:20 Uhr) keiner gänzlich aussichtslosen Ausgangssituation entspricht.

     

    bet365 wm-quali playoffs aufstieg

    * Screenshot vom 20.10.2017, 15:20 Uhr. Angaben ohne Gewähr. Die Quoten unterliegen laufenden Anpassungen und können sich mittlerweile geändert haben.


     

    Die These von einer realistischen Außenseiter-Chance der Schweden wird unter anderem auch von den Quoten der weiteren Playoff-Ansetzungen gestützt: Im Vergleich zu Italien sehen sich etwa die Schweiz und Kroatien mit noch etwas besseren Voraussetzungen ausgestattet.

    Dabei liegt es insbesondere im Falle der Eidgenossen auf der Hand, warum sich die Aufstiegsquote gegen Nordirland auf einen mageren Wert von 1,36 (Stand: 20.10. 15:20 Uhr) beschränkt – schließlich hatte die Nati bereits in der Qualifikation so gut wie alles richtig gemacht.

    Nachdem die Schweizer ihre ersten neun Partien allesamt gewannen, schlich sich erst im finalen Gastspiel beim amtierenden Europameister ein kleiner Fehler ein: Dieser hatte den Portugiesen jedoch vollauf genügt, um die unglücklichen Alpen-Kicker noch hinter sich zu lassen.

     

    Können sich die Kroaten nur selber schlagen?

    Dass Bet365 darüber hinaus auch die WM-Teilnahme Kroatiens mit einer Quote von 1,36 (Stand: 20.10. 15:20 Uhr) honoriert, dürfte hingegen eher auf das qualitative Misstrauen gegenüber den Griechen zurückzuführen sein – in der Qualifikation konnten sich nämlich auch die Karierten nicht gerade mit Ruhm bekleckern.

    Insbesondere im laufenden Kalenderjahr ging bei den Kroaten derart viel schief, dass man kurz vor dem Zielstrich noch die Isländer passieren lassen musste; selbst für die Verteidigung des zweiten Rangs hatte sich jüngst ein Zittersieg in der Ukraine erforderlich gemacht.

     

    bet365 wm-quali playoffs hinspiele

    * Screenshot vom 20.10.2017, 15:20 Uhr. Angaben ohne Gewähr. Die Quoten unterliegen laufenden Anpassungen und können sich mittlerweile geändert haben.


     

    Zittern ist dann auch das richtige Stichwort, wenn das vermutlich dramatischste Playoff-Duell zur Sprache kommt: Vor den beiden Vergleichen zwischen Dänemark und Irland vermag noch nicht einmal Bet365 einen halbwegs verlässlich anmutenden Favoriten auszumachen.

    Für die zuletzt gegen Polen und Montenegro deutlich ansteigende Formkurve hat sich der Europameister von 1992 mit einer Quote von 1,72 (Stand: 20.10. 15:20 Uhr) lediglich minimale Vorschusslorbeeren verdient – während der Wetteinsatz nahezu verdoppelt wird (Stand: 20.10. 15:20 Uhr), wenn sich das Team von der Insel im entscheidenden Rückspiel den Heimvorteil zu Nutze machen kann.
     

    Aus der Redaktion von wettanbieter.de