WM 2018: Wer wird Torschützenkönig? Umfangreiche Wetten bei XTiP

     
    Die ersten Spiele der WM-Endrunde in Russland stehen unmittelbar bevor. Bei den Wettanbietern herrscht Hochbetrieb. Neben den Wetten auf den nächsten Weltmeister haben die Buchmacher auch zahlreiche weitere Angebote im Programm.

    Zu den beliebtesten Wetten bei Großereignissen zählen stets auch jene auf den besten Torschützen des Turniers.


    Bei XTiP auf den WM-Torschützenkönig tippen!

    Beim aufstrebenden Wettanbieter XTiP fällt dieses Angebot besonders umfangreich aus. Denn neben den Wetten auf den besten Schützen der Endrunde, sind auch Tipps auf den jeweiligen Toptorschützen jeder einzelnen Nation möglich.

    Dabei stehen nicht nur die Spieler der Topnationen aus Deutschland, Brasilien oder Spanien zur Auswahl, auch Wetten auf den besten Scorer aus Peru, Senegal oder dem Iran können abgeschlossen werden.

     

    XTiP: Mit dem richtigen Tipp sind hohe Gewinne möglich

    Was Tipps auf den besten Torschützen besonders reizvoll macht, sind die vergleichsweise hohen Wettquoten. So wäre bei XTiP beim Tipp auf jeden beliebigen Spieler am Ende zumindest der 10-fache Wetteinsatz zu gewinnen.

     

    WM Torschützenkönig 2018 bei XTip

    Zu den WM 2018 Wetten von Wettanbieter XTip!

     
    Quoten von 10,0 werden etwa auf die südamerikanischen Superstars Lionel Messi (Argentinien) und Neymar (Brasilien) angeboten. Knapp dahinter liegt der Franzose Antoine Griezmann, der als Torschützenkönig den 12-fachen Einsatz bringen würde.

    WM Topscorer pro Nation

    Auch Weltfussballer Ronaldo und der Deutsche Timo Werner liegen mit einer Quote von 15,0 im Spitzenfeld.

    Dagegegen gilt Bundesliga-Torschützenkönig Robert Lewandowski im Bezug auf den besten WM-Schützen nur als Außenseiter. Ein Tipp auf den Polen wäre fast den 30-fachen Wetteinsatz wert.

    Die hohen Quoten erklären sich dadurch, dass der Torschützenkönig eines WM-Turniers schwer vorherzusagen ist, da der Erfolg von vielen Faktoren abhängig ist.

    Vor vier Jahren krönte sich etwa der Kolumbianer James Rodriguez mit sechs Toren überraschend zum besten Schützen.

    Vor Turnierbeginn hatte den aktuell bei den Bayern engagierte Mittelfeldspieler kaum ein Wettanbieter auf der Rechnung gehabt.

    Daher ist es auch bei der WM in Russland nicht auszuschließen, dass ein Spieler die meisten Tore erzielt, mit dem bis jetzt noch gar nicht gerechnet wird.

     

    Zum XTiP Testbericht

    Aus der Redaktion von wettanbieter.de

    Gerald
    Gerald begann seine Berufslaufbahn in der EDV-Branche, in der er in langjähriger Tätigkeit verschiedene Funktionen ausübte. Später wechselte er das Fach, um sich dem Sport zu widmen. Zunächst als Redakteur mit Vorliebe für Daten, Zahlen & Fakten, was ihn in weiterer Folge für wettanbieter.de an das Thema Sportwetten heranführte. Auf diesem Gebiet lernte er die verschiedenen Wettanbieter kennen und weiß um deren Stärken und Schwächen.