Wetten auf die Oscars 2018: Wer sind die Academy Award Favoriten?

     
    Am kommenden Sonntag (4. März) ist es im Dolby Theatre in Hollywood wieder einmal soweit – zum insgesamt 90. Mal wird der begehrteste Film-Preis der Welt vergeben: Der Oscar.

    Jeder aus der Film-Branche will diesen 34 Zentimeter kleinen und 3,9 Kilogramm schweren Goldjungen sein Eigen nennen – doch nur den wenigsten ist dies auch vergönnt.

     

    Wer gewinnt bei den Oscars 2018? Jetzt bei Bet365 wetten!

     

    Wer 2018 den begehrten Academy Award of Merit (so die offizielle Bezeichnung des Oscars) überreicht bekommen wird, ist wie immer ein bestens gehütetes Geheimnis.

    Deshalb rückt die Oscar-Verleihung auch bei den Wettanbietern immer mehr in den Vordergrund – und somit kommen auch die Freunde des Wettens in dieser Gala-Nacht zu ihrem Spaß.

     

    Hintergrundwissen für Oscar 2018 Wetten

    Auf dieser Seite verraten wir Dir alles, was Du für Wetten auf die Oscars 2018 wissen solltest – von den Favoriten in den vier wichtigsten Kategorien “Bester Film”, “Beste Hauptdarstellerin”, “Bester Hauptdarsteller”, “Beste Regie” bis zu den Chancen der deutschen Künstler.

     

    Oscar 2018: Alle Infos & Favoriten

    1. Bester Film
    2. Bester Hauptdarsteller
    3. Beste Hauptdarstellerin
    4. Beste Regie
    5. Deutsche Oscar-Chancen


     

    1. Bester Fim: Buchmacher erwarten Zweikampf

    Die „Königs-Disziplin“ ist die Kategorie „Bester Film“. Im Vorjahr war „Moonlight“ in dieser Gruppierung der große Gewinner. Welcher Filmtitel diesmal als großer Sieger verkündet wird – darüber sind sich Experten wie auch sämtliche Wettanbieter ziemlich uneinig.

    Es deutet alles auf einen Zweikampf zwischen der schwarzen Krimi-Komödie „Three Billboards Outside Ebbing, Missouri“ und dem Fantasy-Film „The Shape Of Water“ hin.

     
    Beide Filme sind bereits hoch dekoriert – „The Shape of Water“ räumte beim Filmfestival in Vendig ab, „Three Billboards Outside Ebbing, Missouri“ heimste im Januar einen Golden Globe ein. Diese Auszeichnung gilt als wichtiger Indikator für einen Oscar-Gewinn.
     

    Allerdings kam es in der Vergangenheit immer wieder zu Überraschungen – wie beispielsweise auch im Vorjahr als nicht etwa das hoch favorisierte „La La Land“ als bester Film geehrt wurde, sondern Außenseiter „Moonlight“.

     

    Oscar Wetten 2018 Bet-at-Home
     
    Wer wird bester Film? Jetzt bei Bet-at-Home wetten!

     

    So gesehen haben die sieben anderen zur Auswahl stehenden Filme auch Chancen, als bester Film in die Oscar-Annalen einzugehen – vor allem „Lady Bird“, „Get Out“ und „Dunkirk“ werden theoretische Sieg-Chancen eingeräumt.

    „The Post“, „Phantom Thread“, „Call Me By Your Name“ und „The Darkest Hour“ gehen offenbar nur als krasse Außenseiter in dieses Rennen.

     


    Video: Der Trailer zu “The Shape of Water”, der 13 Mal für den Oscar nominiert ist. (Quelle: YouTube/KinoCheck)

     

    Sollte „Shape of Water“ in dieser Kategorie leer ausgehen, hat der Fantasy-Streifen in dem es darum geht, dass sich eine stumme Reinigungskraft eines US-Geheimlabors in ein dort gefangen gehaltenes Wasser-Ungeheuer verliebt, noch 12 weitere Chancen auf einen Oscar.

    Schließlich ist „Shape of Water“ in den 24 Kategorien insgesamt 13 Mal nominiert – u.a. als bester Film, beste Regie, beste Hauptdarstellerin, beste Nebendarstellerin, bester Nebendarsteller, bestes Original-Drehbuch, beste Filmmusik, beste Kamera, bester Ton.

    icon checkMeiste Oscar-Nominierungen 2018:

      13 „Shape of Water“
      8 „Dunkirk“
      7 „Three Billboards Outside Ebbing, Missouri“
      6 „Die dunkelste Stunde“, „Der seidene Faden“
      5 „Blade Runner 2049“, „Lady Bird“

     

     

    Zum Vergleich: Im Vorjahr war „La La Land“ in 14 verschiedenen Kategorien nominiert (Bestwert in der Oscar-Geschichte) und räumte letztlich sechs Auszeichnungen ab.


     

    2. Bester Hauptdarsteller: Das wird wohl ein Selbstläufer…

    In dieser Kategorie läuft alles darauf hinaus, dass Gary Oldman hinaus, der für seine Rolle als Winston Churchill in dem Historic-Drama „The Darkest Hour“ schon im Januar mit dem Golden Globe ausgezeichnet wurde, nun auch den Oscar in Empfang nehmen darf.

    Für die Wettanbieter wie etwa Bet3000 ist die Sache jedenfalls schon im Vorhinein klar wie Oldmans Siegquoten zeigen.

     

    Oscar Wetten 2018 Bet3000
     
    Wer wird bester Hauptdarsteller? Jetzt bei Bet3000 wetten!

     

    Für Oldman, der bereits 2012 für die Hauptrolle in „Dame, König, As, Spion“ für einen Oscar nominiert war, und damals aber leer ausging, wäre es der erste Oscar-Gewinn seiner langen Schauspiel-Karriere.

    Zwei seiner diesjährigen fünf Konkurrenten sind schon zu Oscar-Ehren gekommen – Denzel Washington und Daniel Day-Lewis. Heuer gelten beide – Washington in „Roman J. Israel, Esq.“ und Day-Lewis in „Phantom Thread“ – aber nur als Außenseiter.

    Ebenso wie Timothee Chalamet („Call Me By Your Name“) und Daniel Kaluuya („Get Out“). Ein Triumph der beiden wäre ebenfalls eine sehr große Überraschung.


     

    3. Beste Hauptdarstellerin: Favortin mit namhafter Konkurrenz

    Auch die Auszeichnung für die beste Hauptdarstellerin dürfte eine ziemlich klare Sache sein.

     
    Gemäß den Wettquoten sieht es ganz danach aus, dass Frances McDormand („Three Billboards Outside Ebbing, Missouri“) am Sonntag einen Goldjungen in Händen halten wird. Im Januar hatte sie für diese Rolle bereits einen Golden Globe gewonnen.
     

    Die 61-jährige US-Amerikanerin, die insgesamt schon fünf Mal für einen Oscar nominiert war, kennt das Glücksgefühl eines Oscar-Triumphes bereits – 1997 hat sie für ihre Rolle in „Fargo“ die Trophäe als beste Hauptdarstellerin überreicht bekommen.

     

    Oscar Wetten 2018 Interwetten
     
    Wer wird beste Hauptdarstellerin? Jetzt bei Interwetten wetten!

     

    Ihre Konkurrentinnen heißen Saoirse Ronan („Lady Bird“), Sally Hawkins („The Shape of Water“), Margot Robbie („I, Tonya“) und Altmeisterin Meryl Streep („The Post“), die bereits zum 21. Mal (!) für einen Oscar nominiert wurde – Rekord!

    Die Chancen darauf, dass sich Streep ihren vierten Oscar zu Hause in die Vitrine stellen darf, gelten allerdings als nur sehr gering. Bei Interwetten beträgt ihre Siegquote 66,0.


     

    4. Beste Regie: Macht’s der Top-Favorit oder wieder eine Frau?

    Und auch in der vierten der vier wichtigsten Oscar-Kategorien gibt es einen haushohen Favoriten.

    Alles andere als ein Oscar für die „Beste Regie“ für Guillermo del Toro, der das Fantasy-Drama „The Shape of Water“ auf die Leinwand zauberte, wäre laut Meinung der Online-Bookies eine faustdicke Sensation.

    Der Mexikaner fiel bislang nur mit Horror-Filmen auf (wie etwa „Hellboy“ oder „Crimson Break“) doch mit „The Shape of Water“ dürfte ihm ein wahrer Geniestreich gelungen sein.

     

    Oscar Wetten 2018 Bethard
     
    Wer wird bester Regisseur? Zur Wette von Bethard!

     

    Schon bei den British Academy Film Awards 2018 war „The Shape of Water“ insgesamt 12 Mal nominiert und heimste dabei drei Auszeichnungen ein – unter anderem für die „Beste Regie“.

    Für del Toro wäre es der erste Oscar seiner Karriere – 2007 war er mit seinem Werk „Pans Labyrinth“ für das beste Drehbuch und für den besten fremdsprachigen Film nominiert, wurde damals aber nicht als Sieger ausgerufen.

     
    Icon ZoomHeuer hat del Toro sogar drei Chancen auf einen Oscar-Gewinn – nicht nur als bester Regisseur, sondern auch für das beste Drehbuch und den besten Film. Somit sollte er sich schon mal eine Dankesrede bereit halten.
     

    Seine Konkurrenten sind: Christopher Nolan („Dunkirk“), Greta Gerwig („Lady Bird“), Jordan Peele („Get Out“) und Paul Thomas Anderson („Phantom Thread“). Gerwig wäre in der 90-jährigen Oscar-Historie erst die zweite Frau, die in dieser Sparte siegt – nach Kathryn Bigelow 2010 für „The Hurt Locker“.

     

     

    Sollte das insgesamt achtfach nominierte Kriegs-Drama „Dunkrik“ in der Kategorie „Beste Regie“ leer ausgehen, gäbe es wohl einige Trostpreise – denn der Film gilt in den Sparten „Bester Schnitt“, „Bester Ton“, „Bester Tonschnitt“ sowie „Beste Kamera“ als haushoher Favorit.


     

    5. Deutsche Chancen auf einen “Goldjungen”

    Insgesamt gibt es bei der Oscar-Verleihung 24 Kategorien – und bei einigen Wettanbietern, wie beispielsweise Bet365 oder Bet-at-Home kann auf alle 24 gewettet werden! Somit auch darauf, ob es heuer einen deutschen Oscar-Gewinner geben wird.

     
    Denn: Star-Komponist Hans Zimmer, der schon 1995 für seine Filmmusik zu „König der Löwen“ mit einem Goldjungen ausgezeichnet wurde, gehört auch diesmal für seine Musik zu „Dunkrik“ zu den Auserwählten.
     

    Allerdings geht das Kriegs-Drama in der der Kategorie „Beste Filmmusik“ nur als Co-Favorit ins Rennen. Die besten Chancen werden auch hier „The Shape of Water“ eingeräumt.
     

    Wer gewinnt bei den Oscars 2018? Jetzt bei Bet365 wetten!

     
    Für den Potsdamer Special-Effects-Spezialisten Gerd Nefzer ist es dagegen der erste Oscar-Auftritt. Der 52-Jährige ist mit seinem Team für den Film „Blade Runner 2049“ in der Kategorie visuelle Effekte nominiert.

    In der Sparte „Bester Kurzfilm“ greifen Katja Benrath und Tobias Rosen mit „Watu Wote – All of us“ nach dem Oscar – aber laut Meinung der Buchmacher wird es für die Übergabe nicht reichen.

     

    Holen die Bayern mit Heynckes wieder das Triple? Jetzt wetten!

     

    Aus der Redaktion von wettanbieter.de

    Thomas
    Seit über 10 Jahren ist Thomas journalistisch im Sportbereich tätig, zunächst als Praktikant bei einem Online-Portal, danach bei einem großen Sportverlag als fixer Redakteur. Er kann somit auf eine große Erfahrung zurückgreifen. Neben seinen absoluten Fachgebieten Tennis, Rad und Ski Alpin verfügt er – aufgrund seiner Begeisterung für die Sportart – über ein fundiertes Wissen zum Thema Fußball. Abgerundet wird das Ganze durch sein bereits lange vorhandenes Interesse an Sportwetten – kurz: die Kombination passt perfekt für wettanbieter.de!