Schweden – Italien: Risikofreie Wette bei Bet-at-home

    teile diese Seite auf:Share on Google+Share on FacebookTweet about this on TwitterPin on PinterestShare on LinkedIn

    Nachdem die Teams aus Kroatien und der Schweiz am Donnerstag schon einmal in Vorleistung gingen, steuern die Play-offs am heutigen Abend (20:45 Uhr) ihrem ersten Höhepunkt entgegen: In Solna wird schließlich von einem fußballerischen Giganten um eines der letzten WM-Tickets gekämpft.

    Weil sich die Spanier in der Qualifikation als stärker erwiesen, hat die italienische Mannschaft ihren Trip nach Russland nicht im ersten Anlauf gebucht – folglich muss sich der vierfache Weltmeister nun durch zwei Duelle gegen Schweden quälen.

     

    Jetzt bei Bet-at-home risikofrei auf Schweden – Italien wetten

     

    Dass die Squadra Azzurra in den Abgrund blickt, treibt natürlich auch die Wettanbieter um. Da die Azurblauen letztmals vor sechs Jahrzehnten ein WM-Turnier verpassten, wäre ein neuerliches Scheitern schließlich eine echte Sensation.

    Folglich wird gleich das Hinspiel von Bet-at-home mit der nur zwei Mal monatlich aufgelegten Trustbet geadelt: Wer bei dieser dem Experten-Tipp des Buchmachers Folge leistet, bekommt im Falle des Scheiterns den kompletten Wetteinsatz in Form eines Gutscheins zurück.

    Dabei gilt es lediglich zu beachten, dass der Einsatz exakt 11 Euro (bzw. 11 CHF) betragen muss – darüber hinaus ist jedem registrierten Nutzer verständlicherweise nur eine Tippabgabe pro Trustbet gestattet.

     

    Bet-at-home promotet die Halbzeitwette

    Der in diesem Falle einschlägige Expertentipp lässt dann vermuten, dass man derzeit auch bei dem österreichischen Buchmacher so seine Zweifel an den Italienern hat. So scheut Bet-at-home etwa davor zurück, den Gästen einen Auswärtssieg in Skandinavien zu prognostizieren.

     

    Schweden - Italien Trustbet bei Bet-at-home

    * Screenshot der Bet-at-home Trustbet vom 10.11.2017, 13:47 Uhr. Angaben ohne Gewähr. Die Quoten unterliegen laufenden Anpassungen und können sich mittlerweile geändert haben.


     

    Als offensichtlich als gefahrloser erachtete Alternative wird stattdessen die Halbzeitwette mit dem Trust-Gütesiegel versehen – und auch hier stellt die Empfehlung lediglich auf einen mit 1,87 quotierten Gleichstand nach 45 Minuten ab.

    Tipper, die sich diese Expertise zu eigen machen, werden bei einer Berücksichtigung des vorgesehenen Einsatzes von 11 Euro somit mit einer Rückzahlung von 20,57 Euro belohnt, was immerhin einem gefahrlosen Nettogewinn von beinahe einem glatten Zehner entspricht.

    Sollte sich wider Erwarten aber doch eine der beiden Nationen mit einer Führung in die Kabine begeben, wird der Gutschein über 11 Euro spätestens am folgenden Werktag dem Wettkonto gutgeschrieben – womit dieser dann beispielsweise gleich beim Rückspiel in Mailand (Montag, 20:45 Uhr) Verwendung finden kann.

    Jenseits der Trustbet kann sich im Übrigen auch Bet-at-home sehr gut vorstellen, dass das Play-off-Duell zu diesem Zeitpunkt längst vorentschieden ist: In der klassischen Dreiwege-Wette ist die italienische Auswahl am heutigen Abend nämlich schon für eine stabile Favoritenwette gut.

     

    Schweden - Italien bei Bet-at-home

    * Screenshot vom 10.11.2017, 13:47 Uhr. Angaben ohne Gewähr. Die Quoten unterliegen laufenden Anpassungen und können sich mittlerweile geändert haben.


     

    So gibt es lediglich den 2,25-fachen Einsatz (Quotenstand vom 10.11.2017, 13:47 Uhr) zurück, sollte der Mannschaft von Gian Piero Venture bereits in Solna ein wegweisender Auswärtssieg gelingen, während ein Heimsieg der Blagult für eine ungleich attraktivere Quote von 3,41 zu haben ist.

     

    “Mit einer Leistung Note drei verlieren wir das Hinspiel auswärts, eine zwei minus langt zum Remis, nur eine zwei oder besser zum Sieg.”

    – Altmeister Gianluigi Buffon scheint genau zu wissen, was es für ein erfolgreiches Abschneiden in Schweden braucht.

     

    Die hier aufgerufenen Quoten lassen bereits durchblicken, dass der Bookie die Squadra Azzurra bei der Weltmeisterschaft letztlich doch für nahezu unverzichtbar hält – folglich ist der Aufstieg dann auch nur vergleichsweise mager mit 1,3 quotiert (Schweden: 3,4).

     

    Die Heimstärke ist Schwedens Trumpf

    Dennoch ließe es sich durchaus nachvollziehen, wenn mancher Tipper zumindest am heutigen Abend einen ganz anderen Spielausgang in Erwägung zieht: Vor heimischer Kulisse hatten die Schweden in den letzten Jahren immerhin einen ziemlich unantastbaren Eindruck hinterlassen.

     


     

    So mussten sich die Nordeuropäer in den fünf Heimspielen der WM-Qualifikation lediglich gegen die Niederlande in eine Punkteteilung fügen – während es sogar für den amtierenden Vize-Europameister Frankreich vor den Toren Stockholms eine knappe Niederlage setzte.

    Haben sich die Gastgeber somit redlich eine breite Brust verdient, brachten die Italiener bei ihren jüngsten Auftritten nicht ganz so viel zu Stande; von der in Spanien kassierten 0:3-Schlappe mochte sich das Team im weiteren Verlauf der Quali nicht mehr so recht erholen.

    Entsprechend kam die Mannschaft in der Folgezeit auch gegen Albanien und Israel nicht über mühsame 1:0-Erfolge hinaus, während es beim zwischenzeitlichen 1:1 gegen Mazedonien sogar einen ultimativen Schlag in die Magengrube setzte.

    Unter Beachtung dieser Vorzeichen müssten die Italiener noch nicht einmal damit hadern, wenn sich die Trustbet von Bet-at-home als richtig erweist: Ein Unentschieden nach 45 Minuten hielte dem Favoriten schließlich auch weiterhin alle Play-off-Türen offen.

     

    jetzt risikofrei auf Schweden – Italien bei Bet-at-home wetten

     

    Aus der Redaktion von wettanbieter.de

    Timo
    Timo widmete sich schon in seiner Kindheit dem Sport, zu einer Profikarriere reichte es dann in Folge allerdings knapp nicht. Um in diesem Bereich aber trotzdem beruflich tätig zu sein, studierte er Sportjournalismus in Salzburg. Nach einer Mitarbeit im Presseteam für die Handball EM 2010 sowie einem Praktikum bei einem Online-Portal, wagte er zunächst noch einen kurzen Sprung in die Welt der Musik. Anschließend kehrte er aber wieder zu seinem Fachgebiet als Redakteur zurück. Aktiv spielt er immer noch begeistert Basketball, außerdem ist er auf wettanbieter.de ein ausgewiesener Spezialist in Sachen US-Sport und Fußball.
    Top