Bwin belohnt verlorene WM Wetten mit bis zu 50 Euro Gratiswette

    teile diese Seite auf:Share on Google+Share on FacebookTweet about this on TwitterPin on PinterestShare on LinkedIn

    Kaum ein Aspekt bei der Fußball-Weltmeisterschaft in Brasilien ist schöner, als wenn die Mannschaft, an der das Fußballherz hängt, weiterkommt, eine Etappe nach der nächsten siegreich überwindet und vielleicht am Ende sogar den begehrten Pokal in ihren Händen hält. Freunde der Sportwette werden der WM allerdings noch eine zusätzliche Note abgewinnen können, nämlich, wenn eine platzierte Wette aufgeht.

     

    zur WM Money Back Bet bei Bwin

     

    Nicht umsonst warten zahlreiche Wettanbieter deshalb mit Wettaktionen rund um das brasilianische Fußball-Highlight auf, bei denen es darum geht, die Spannung zu steigern und dabei eventuell den einen oder anderen schönen Gewinn für eine Vorhersage abzuwerfen. Doch auch im Fußball läuft nicht immer alles nach Plan und die Fußballgötter vermögen die eigene Rechnung oftmals zu durchkreuzen.

    Um einem solchen Fiasko entgegenzusteuern gibt es bei Bwin zur WM 2014 die sogenannte „Money Back Bet“, bei der man die Möglichkeit hat, einen verlorenen Wetteinsatz zurückzuholen. Damit bietet der Bookie Fans nicht nur zusätzliche Spannung, sondern auch eine Art „Auffangnetz“ in Form einer FreeBet.

     

    bwin_wettangebot

     

    Die Aktion umfasst Dreiwegwetten, bei denen der persönliche Tipp dadurch abgesichert wird, dass, im Falle eines Sieges der gegnerischen Mannschaft, der Wetteinsatz bis zu einem Maximalbetrag von 50 Euro rückvergütet wird. Tippt man also auf einen Sieg der Mannschaft X und es gewinnt Mannschaft Y, tritt die FreeBet in Kraft, die nach Platzieren einer Wette auf das persönliche Wettkonto gutgeschrieben wird. Dieses Prozedere kann bis zu zwei Tage in Anspruch nehmen.

    Bwin geht mit seiner Geld zurück Wettaktion aber noch einen Schritt weiter und bietet auch bei Langzeitwetten auf den Gesamtsieger eine „Versicherung“ an. Wer also seinen Favoriten bereits auserkoren hat, sich aber bei seiner Wette noch nicht auf der sicheren Seite wähnt, der kann bei Bwin im Falle eines Scheiterns der „Herzens-Elf“ ebenfalls den Wetteinsatz zurückholen. Die Voraussetzung im tragischen Prozess des Ausscheidens ist allerdings, dass die Mannschaft durch ein Elfmeter-Schießen das Turnier verlassen muss. Erst in einem solchen Fall, landen auch hier maximal 50 Euro Wetteinsatz innerhalb von zwei Tagen auf dem Wettkonto. Bei der Gratiswette handelt es sich um Wettguthaben, dass in einem vorgegebenen Zeitraum (7 Tage), gemäß den Teilnahmebedingungen verwendet werden muss.

    Und weil die WM 2014 von Anfang bis Ende mit spannenden Begegnungen gespickt ist, deckt Bwin alle WM Spiele, von der Eröffnung bis zum Finale, mit der Promotion-Aktion ab und erweitert das Angebot ständig. Auf der Website des Bookies finden sich unter der Rubrik „World Cup Promotion“ sämtliche Informationen zu den Teilnahmebedingungen sowie das wachsende WM Wett Angebot mit den WM Wett Specials. Ein regelmäßiges Update lohnt sich also auf jeden Fall.

     

    zum Bwin Testbericht                                                   → zu den Wettanbieter Testberichten

    Aus der Redaktion von wettanbieter.de

    Birgit

    Birgit hat ihr Leben dem Sport verschrieben. Ihr Weg führte die ehemalige Leistungssportlerin über den Sportjournalismus schließlich zum Thema Wetten. Nachdem sie einen bekannten Wettanbieter mehrere Jahre im Bereich PR & Sponsoring betreute, wechselte sie 2010 die Seiten und testet seither auf wettanbieter.de das Angebot der diversen Sportwettenanbieter mit ihrem strengen Blick auf Qualität und Zuverlässigkeit.