Bet3000 Quoten: Kratzt der BVB im Abstiegskampf die Kurve?

    teile diese Seite auf:Share on Google+Share on FacebookTweet about this on TwitterPin on PinterestShare on LinkedIn

    Dass auch in dieser Saison wieder kein Weg an den Bayen vorbeiführen würde, damit hatte man sich bei Borussia Dortmund bereits vor Meisterschaftsbeginn abgefunden und auch die eigenen Saisonziele dementsprechend formuliert. “Wir wollen uns in der Bundesliga weiterhin in der Spitze etablieren und direkt für die Champions-League qualifizieren“, erklärte BVB-Sportdirektor Michael Zorc daher im vergangenen Sommer.
     

    zu den Bundesliga Spezialwetten bei Bet3000!

     
    Worte, die einige Monate später schon fast zynisch anmuten, schließlich hat man sich von derlei Zielsetzungen bereits längst verabschieden müssen. Stattdessen kämpft die einst so überragende Klopp-Elf ums nackte Überleben, musste über die Weihnachts-Auszeit sogar auf einem direkten Abstiegsrang überwintern. Richtig bange wurde den Dortmund-Fans allerdings erst, als die erhoffte und vielfach proklamierte Trendwende auch nach Rückrundenstart nicht eintraf und der BVB mit einen Punkt aus zwei Spielen mit einem schweren Bauchfleck ins neue Jahr startete. Selbst unter den so lange toleranten Buchmachern macht sich seither Pessimismus bezüglich des Dortmunder Klassenerhalts breit.
     
    Bundesliga Absteiger Quoten von Bet3000

    Abbildung oben: die aktuellen Quoten für die Bundesliga Absteiger 2015 vom Wettanbieter Bet3000 – die Buchmacher halten den Abstieg von Borussia Dortmund anhand der Wettquoten für äußerst unwahrscheinlich
     

    Vielfach fielen die Quoten bereits in den einstelligen Bereich. Einzige Ausnahme: Bet3000, der seine Abstiegsquote auf Dortmund selbst nach der Augsburg-Schmach im zweistelligen Bereich hielt. Als ob es die Klopp-Elf dem Bookie danken wollte, schoss man am vergangenen Wochenende den SC Freiburg mit einer 3:0-Packung aus dem eigenen Stadion und gab damit wieder ein kräftiges Lebenszeichen von sich.

     

    bet3000_wettangebot_4,5

     

    Ob dies nun tatsächlich den langerhofften Wendepunkt einläutet, steht freilich noch in den Sternen, die Wettanbieter jedoch zogen anschließend ihre Abstiegsquoten wieder etwas an. Auch Bet3000 dürfte sich nach dem Erfolg in Freiburg bestätigt fühlen und verdoppelte gleich seine Dortmund-Quote auf 20,0. Den Rheinländern werden damit von allen elf (!) wettbaren Abstiegskandidaten die mit Abstand besten Chancen auf den Klassenerhalt eingeräumt. Sogar die Bremer, die zuletzt vier Siege am Stück feierten und sieben Zähler über dem Strich rangieren, werden von Bet3000 mit einer höheren Quoten taxiert (15,0).

    Aber nicht nur beim Thema Klassenerhalt zeigt sich der deutsche Bookie optimistisch, auch die Frage, ob Jürgen Klopp bis zum Saisonende Trainer der Borussen bleiben wird, beantwortet der Wettanbieter – gemäß seiner Quoten – mit „Ja“. So müssen all jene, die nach dem jüngsten Erfolgserlebnis der Dortmunder einen Rauswurf „Kloppos“ kategorisch ausschließen, mit einer nur wenig lukrativen Quote 1,20 vorliebnehmen. Diejenigen, die trotz allem noch vor Saisonende ein neues Gesicht auf der Dortmunder Trainerbank erwarten, dürfen sich dagegen auf eine stark angehobene Quote von 4,50 freuen.

     

    zum Bet3000 Testbericht                       → zu den Wettanbieter Testberichten

    Aus der Redaktion von wettanbieter.de

    Matthias

    Matthias setzte seine ersten Schritte in den Sportjournalismus bereits wenige Monate nach bestandener Matura und sammelte als Praktikant bei einem renommierten Sportportal wertvolle Erfahrungen. Nach einem kurzen Abstecher in die Radio-Branche kehrte er schließlich in den Online-Journalismus zurück und arbeitet fortan als Freier Redakteur mit Vorliebe für Fußballthemen, ehe es ihn anschließend zu den Sportfreunden verschlug. Seither beschäftigt er sich auch mit dem Thema Sportwetten intensiv und hat in seinen Testberichten bereits einige Wettanbieter auf Herz und Nieren überprüft.