Bet-at-home bietet Wetten zur Nationalratswahl 2017 in Österreich

    teile diese Seite auf:Share on Google+Share on FacebookTweet about this on TwitterPin on PinterestShare on LinkedIn

    Nicht nur in den Sportarenen, sondern auch im Bereich Politik jagt derzeit ein Wett-Event das nächste. Schließlich haben etliche renommierte Buchmacher wie etwa Bet-at-home nur zwei Wochen nach der deutschen Bundestagswahl nun auch die österreichische Nationalratswahl im Programm.

     

    Bet-at-home Wetten auf die Nationalratswahl 2017 in Österreich

    Bei Bet-at-home auf die Nationalratswahl 2017 wetten


     

    Für Tipster bedeutet dies: Noch bis zur Schließung der Wahlkabinen (Sonntag, 15. Oktober, 17:00 Uhr) steht ein breitgefächertes Angebot aus mehr als 20 (!) Wettmöglichkeiten rund um die Parlamentswahl in der Alpenrepublik parat.

    Damit entpuppt sich der – ursprünglich übrigens auch aus Österreich stammende – Anbieter einmal mehr als Top-Anlaufstelle, was Politikwetten anbelangt!

     

    Die Kanzlerfrage scheint geklärt

    Über allen anderen Offerten thront dabei natürlich jene, bei der es den nächsten Kanzler zu prognostizieren gilt. Daran ändert auch jene Tatsache nichts, dass der Groschen in dieser Frage nach einhelligen Prognosen der Buchmacher und Meinungsforscher bereits vor der Wahl gefallen scheint.

     


    Wetten auf den nächsten Bundeskanzler von Österreich

    Jetzt auf den nächsten österreichischen Bundeskanzler wetten!


     

    Denn geht es nach den Experten, kann der nächste österreichischen Bundeskanzler eigentlich nur Sebastian Kurz heißen.

     
    Da der amtierende Außenminister von Bet-at-home mittlerweile nur noch zur Quote 1,12 gehandelt wird, lässt sich mit einem Favoritentipp jedoch kein allzu großer Reibach mehr machen.
     

    Gleiches gilt im Übrigen für jene Tipp-Varianten, die auf die Parteizugehörigkeit des nächsten Kanzlers und die Gruppierung mit den meisten Parlamentssitzen abzielen. Grund: Wie in Deutschland ist es in Österreich die Regel, dass die stimmenstärkste Partei am Ende auch den Kanzler stellt.

     

    Weitere Wettmöglichkeiten im Überblick:

    Weitaus lukrativer muten da schon jene Märkte an, die sich auf die Stimmenanteile der einzelen Parteien abzielen.

     
    Icon Pfeil rechtsDiesbezüglich findet sich Bet-at-home eine Vielzahl an Over/Under-Wetten, innerhalb derer es abzuwägen gilt, ob die einzelnen Parteien einen gewissen Prozentsatz an Stimmen über- bzw. unterschreiten.
     

    Prognosen dazu lassen sich darüber hinaus aber auch in Form von Resultatwetten treffen. Hierbei erwartet der Bookie von seinen Tipstern eine Einschätzung, ob eine gewisse Partei innerhalb einer von mehreren vorgegebenen Prozent-Spannen (etwa 28,0-29,0 %) landet.

     


    Wetten auf die Stimmenanteile der einzelnen Parteien bei der Nationalratswahl 2017

    Bei Bet-at-home auf die Nationalratswahl 2017 wetten


     

    Besonders große Spannung versprechen dabei die entsprechenden Angebote zu den Parteien ÖVP, SPÖ und FPÖ. Denn von ihnen wird erwartet, dass sie verglichen mit dem bis dato letzten Votum im Jahr 2013 die größte Zugewinne bzw. Verluste einfahren.

    Daraus wiederum ergibt sich eine Ausgangslage, die auch hinsichtlich der nächste Regierungskoalition viele Fragen offen lässt – wobei sich mittlerweile jedoch auch hier bereits eine Tendenz in Richtung einer schwarz-blauen Zusammenarbeit der konservativen Kräfte ÖVP und FPÖ (Quote: 1,25) auftut.

     


    Wetten auf die nächste Regierungskoalition in Österreich

    Jetzt auf die nächste österreichische Regierung wetten!


     

    Zudem interessant: Die Wetten darauf, ob neu gegründete Gruppierungen wie etwa die Liste Pilz, KPÖ PLUS oder G!LT auf Anhieb die 4%-Hürde und damit den Sprung ins Parlament schaffen – was übrigens vor allem in Bezug auf die Liste Pilz (Quote “Ja”: 1,21) als durchaus wahrscheinlich angesehen wird.

     

    Icon ZoomAußerdem im Programm:

    • Head-to-Head-Wetten, welche von zwei vorgegebenen Parteien mehr Stimmen erhält (z.B. SPÖ vs. ÖVP)
    • Over/Under-Wette zur Höhe der Wahlbeteiligung (“Plusminus” 76%)
    • Ereigniswette, ob Sebastian Kurz (ÖVP) Kanzler und Hans-Peter Doskozil (SPÖ) Vizekanzler wird

     

    Aus der Redaktion von wettanbieter.de

    Martin

    Martin entdeckte seine Liebe zum Sport bereits im Grundschulalter. Schon damals entstand der Wunsch, auch beruflich in diesem Bereich Fuß zu fassen. Um sich journalistische Grundkenntnisse anzueignen, absolvierte er ein Studium der Kommunikationswissenschaften. Es folgten mehrmonatige Presse-Praktika im Sportressort einer großen deutschen Tageszeitung und bei einer bekannten Hilfsorganisation, bevor er sich als Freier Redakteur dem Amateurfußball widmete. Auf wettanbieter.de berichtet Martin schon seit geraumer Zeit über aktuelle Sport-Highlights und neueste Trends in Sachen Sportwetten.