Bayern-BVB: Mybet garniert Nationalspieler-Tore mit Wettguthaben

    teile diese Seite auf:Share on Google+Share on FacebookTweet about this on TwitterPin on PinterestShare on LinkedIn

    Schon seit geraumer Zeit ist das Duell zwischen Bayern München und Borussia Dortmund so etwas wie das NonplusUltra des deutschen Fußballs. Dank Jürgen Klopp, der den BVB zurück zu alter Stärke geführt hat, wurde in den vergangenen Jahren auch der Dortmunder Rivalität mit dem Rekordmeister neues Leben eingehaucht. So kommt es, dass diese Partie – BVB-Krise hin oder her – ganz sicher auch am Allerheiligentag (Sa, 18:30 Uhr) die Massen mobilisieren wird. Für den Buchmacher Mybet ist dies ein willkommener Anlass, um eine spannende Wettaktion namens „Bonus for Germany“ ins hauseigene Program mit aufzunehmen:

     

    zur Aktion „Bonus for Germany“  bei Mybet

     

    Anders als erwartet, liegt das Hauptaugenmerk dieses Angebots jedoch nicht darauf, das Endresultat richtig vorherzusagen. Vielmehr dreht sich alles um die zahlreichen deutschen Nationalspieler, die den Münchener Rasen am Samstag beehren werden – genauer gesagt um deren Knipser-Qualitäten. Denn für jedes Tor eines aktuellen A-Nationalspielers, spendiert Mybet ein gratis Wettguthaben im Wert von 5 Euro.

    Angesichts dessen, dass in der bayerischen Landeshauptstadt bis zu 14 verschiedene Adlerträger auf dem Platz stehen könnten, lohnt ein Blick auf die Teilnahmebedingen: laut diesen, gilt es zuerst ein Wettkonto bei Mybet zu eröffnen. Daraufhin folgt die erstmalige Aufladung des Wettkontos. Dabei gilt es zu beachten, dass nur jene Tipper teilnahmeberechtigt sind, die am 31.10.2014 zwischen 00:01 Uhr und 23:59 Uhr mindestens 20 Euro transferieren.

     

    mybet_wettangebot

     

    Ist auch dies erledigt, dürfen sich Sportwetter endlich einmal wie Joachim Löw fühlen, der gut und gerne auch in München – eingewickelt in eine flauschige Wolldecke – auf der Tribüne sitzen könnte, um die Leistungen seiner Schäfchen zu beäugen. Aber Vorsicht: wie dem Bundestrainer, bleibt auch Aktionsteilnehmern der Zugriff auf offiziell zurückgetretene Altnationalspieler wie Philipp Lahm oder Sebastian Kehl verwehrt. Treffen sie ins Schwarze, bleibt der Geldhahn zu. Dagegen darf bei aktuell nicht berücksichtigten, aber in der Vergangenheit zu Länderspielehren gekommenen Spielern wie Sven Bender oder Ilkay Gündogan auf einen Tausendguldenschuss gehofft werden.

    Landet ein solcher mindestens ein Mal in den gegnerischen Maschen, überweist Mybet das versprochene Bonusguthaben binnen spätestens zwei Tagen auf das Kundenkonto. Die Bedingungen um dieses freizuspielen sind ebenso wie eine feinsäuberliche Auflistung sämtlicher Teilnahmebedingungen unter der Rubrik „Aktionen“ auf der Mybet-Sportwettenseite angeführt.

     

    zum Mybet Testbericht                                            → zu den Wettanbieter Testberichten

    Aus der Redaktion von wettanbieter.de

    Martin

    Martin entdeckte seine Liebe zum Sport bereits im Grundschulalter. Schon damals entstand der Wunsch, auch beruflich in diesem Bereich Fuß zu fassen. Um sich journalistische Grundkenntnisse anzueignen, absolvierte er ein Studium der Kommunikationswissenschaften. Es folgten mehrmonatige Presse-Praktika im Sportressort einer großen deutschen Tageszeitung und bei einer bekannten Hilfsorganisation, bevor er sich als Freier Redakteur dem Amateurfußball widmete. Auf wettanbieter.de berichtet Martin schon seit geraumer Zeit über aktuelle Sport-Highlights und neueste Trends in Sachen Sportwetten.