1. Bundesliga 17/18: Wetten auf Meister, Absteiger & Torschützen

    teile diese Seite auf:Share on Google+Share on FacebookTweet about this on TwitterPin on PinterestShare on LinkedIn

     
    Neue Saison, altes Bild: auch in dieser Spielzeit führt im Meisterschaftskampf wohl kein Weg am FC Bayern vorbei. Das lassen zumindest die entsprechenden Quoten der Buchmacher vermuten. Dabei haben die Münchener eine der turbulentesten Vorbereitungen seit Jahren hinter sich.

    Nach mehreren schwachen Test-Auftritten war gar schon von einer Krise die Rede gewesen. Erst mit dem jüngsten Triumph im Supercup gegen Borussia Dortmund legte sich der Wirbel wieder.

     

    FC Bayern wird Bundesliga-Meister: beste Quote bei Interwetten

     

    Viel Lärm um nichts, sollten sich die Prognosen der Buchmacher bewahrheiten. Diese gehen nämlich von einem abermaligen Alleingang der Münchener aus. Wenn überhaupt wird lediglich dem BVB zugetraut, Bayern auf dem Weg zur sechsten Meisterschaft in Folge ein Bein stellen zu können.

    Bezeichnend: Die Meister-Quoten des BVB bewegen sich bei einigen Bookies dennoch bereits nahe des zweistelligen Bereichs.

     

    Bayern-Jäger: BVB und dann lange nichts

    Offenbar betrachten es die Wettanbieter mit Argwohn, dass in Dortmund seit dem Sommer ein neuer Mastermind das Trainerzepter schwingt; namentlich Peter Bosz, der den Entwicklungsprozess des BVB als Tuchel-Nachfolger weiter fortsetzen soll.

    Obwohl der Niederländer als ein Verfechter des Offensivspiels gilt, zeigte sich während der Saisonvorbereitung mehrmals, dass die Mannschaft die Vorstellungen ihres neuen Trainers noch nicht vollends umsetzen kann.

     

    Wer wird Bundesliga-Meister 2017/18? – Wettquoten Vergleich

    Interwetten Logo MiniTipico Logo MiniBet365 Logo MiniMybet Logo MiniBet3000 Logo MiniBwin Logo MiniBet-at-home Logo MiniLadbrokes Logo Mini
    Wettbonus
    100€
    100€
    100€
    200€
    150€
    100€
    100€
    300€
    Bayern München
    -
    1,35
    1,28
    -
    -
    1,26
    1,30
    -
    Bor. Dortmund
    -
    3,20
    3,75
    -
    -
    4,00
    3,25
    -
    RB Leipzig
    -
    35,0
    41,0
    -
    -
    21,0
    29,0
    -
    Bayer Leverkusen
    -
    200
    251
    -
    -
    251
    200
    -
    FC Schalke 04
    -
    100
    151
    -
    -
    101
    94,0
    -
    1899 Hoffenheim
    -
    60,0
    101
    -
    -
    81,0
    70,0
    -
    Mönchengladbach
    -
    350
    401
    -
    -
    151
    210
    -
    Werder Bremen
    -
    1000
    2501
    -
    -
    3001
    1050
    -
    1. FC Köln
    -
    1500
    4501
    -
    -
    3001
    1650
    -
    Hertha BSC
    -
    500
    1001
    -
    -
    501
    480
    -
    VfL Wolfsburg
    -
    500
    1501
    -
    -
    751
    550
    -
    VfB Stuttgart
    -
    750
    1501
    -
    -
    1001
    770
    -
    Eint. Frankfurt
    -
    500
    501
    -
    -
    501
    470
    -
    SC Freiburg
    -
    1000
    3001
    -
    -
    3001
    1050
    -
    1. FSV Mainz 05
    -
    1000
    1001
    -
    -
    1001
    840
    -
    FC Augsburg
    -
    500
    751
    -
    -
    501
    560
    -
    Hamburger SV
    -
    1000
    3001
    -
    -
    1001
    910
    -
    Hannover 96
    -
    500
    1001
    -
    -
    501
    460
    -
    *Stand: 11.08.2017
     

    Gut möglich, dass der Dortmunder Motor erst nach einige Monaten richtig warm gelaufen ist. Dann wäre der Weg für den Serienmeister endgültig frei – so die Auffassung der Wettanbieter.

    Zumal Vizemeister RB Leipzig wie es scheint nicht noch einmal zugetraut wird, die Rolle des Bayern-Jägers zu übernehmen. Zwar werden die Sachsen nach den Münchenern und Dortmund als aussichtsreichster Titelkandidat gehandelt, aussichtsreich bedeutet in diesem Fall allerdings: nicht ganz so chancenlos wie der Rest der Liga.

    Vor allem die Doppelbelastung durch die Champions League-Teilnahme wird laut Meinung der Wettanbieter früher oder später ihren Tribut zollen.

     

    Meister und Vizemeister der letzten fünf Bundesliga-Saisonen:

    SaisonMeisterVizemeister
    2016/17FC BayernRB Leipzig
    2015/16FC BayernDortmund
    2014/15FC BayernVfL Wolfsburg
    2013/14FC BayernDortmund
    2012/13FC BayernDortmund

     

    Das übrige Teilnehmerfeld steht dagegen wie bereits erwähnt de facto auf verlorenem Posten. Das gilt sowohl für Schalke und Leverkusen, das mit Chicharito, Ömer Toprak und Hakan Calhanoglu gleich drei schwerwiegende Abgänge zu verzeichnen hatte, als auch für Gladbach und die TSG aus Hoffenheim.

    Letztere hatte die Vorsaison überraschend auf Platz vier beendet und war gegen Bayern München sogar ungeschlagen geblieben (4 Punkte). Der Verlust der beiden Schlüsselspieler Sebastian Rudy und Niklas Süle sowie die Doppelbelastung durch den Europacup erweisen sich allerdings nicht als sonderlich förderlich, was die Meisterquote betrifft.

     

    Abstieg: Hannover geht voran

    So vorherbestimmt das Titelrennen zu sein scheint, so offen präsentiert sich dagegen die Ausgangslage im Abstiegskampf.

    Gleich eine Vielzahl an Mannschaften bewegt sich laut den Einschätzungen des Buchmachers Tipico diesbezüglich auf dünnem Eis – allen voran Aufsteiger Hannover 96, der es sich zwar zum Ziel gesetzt hat, einen direkten Abstieg mit allen Mitteln zu vermeiden, geht es nach den Quoten des deutschen Aushänge-Bookies werden diese Mitteln allerdings nicht ausreichen.

     

    Bundesliga Abstieg Wetten Tipico

    Jetzt bei Tipico auf die Absteiger der 1. Bundesliga 2017/18 wetten!


     

    Ebenso als potenziell gefährdet werden Mainz 05 und der FC Augsburg eingestuft – schon in der abgelaufenen Spielzeit konnte der Abstieg von beiden Teams nur denkbar knapp verhindert werden.

    Auch der SC Freiburg ist gemäß Tipico-Prognose ein vielversprechender Kandidat für Liga zwei; den Breisgauern kommt allerdings zugute, aufgrund des Quali-Aus in der Europa League den Fokus ganz auf die Liga legen zu können.


    Wenn vom Abstieg die Rede ist, darf der Name HSV natürlich nicht fehlen. Erwischt hat es den Bundesliga-Dino bekanntlich noch nicht, obwohl die Rettung zweimal erst via Relegation erreicht wurde. Immun macht dies die Hamburger aber keinesfalls, wie sich anhand der Abstiegs-Quoten erkennen lässt.


    Darüber hinaus gelten noch Eintracht Frankfurt und Aufsteiger VfB Stuttgart als gefährdet, wobei hier der Weg bei optimalen Verlauf auch durchaus in höhere Tabellenregionen führen kann.

     

    Torjäger: “Auba” vor Ablöse?

    Ebenfalls interessant für Tipper vor dem Saisonstart ist die Langzeitwette zum neuen Torschützenkönig, zumal sich mit einer Wette auf den Titelverteidiger Pierre-Emerick Aubameyang bei Buchmacher Interwetten sogar recht ansehnliche Quoten abstauben lassen.

     

    Interwetten Torschützen

    Jetzt bei Interwetten auf den Torschützenkönig der 1. Bundesliga 2017/18 wetten!


     

    Grund dafür ist die Tatsache, dass nicht er, sondern Bayern-Striker Robert Lewandowski als Top-Favorit auf die Torjäger-Krone gehandelt wird. Es wäre sein dritter Triumph, nachdem der Pole schon 2014 und 2015 als treffsicherster Spieler der 1. Bundesliga in Erscheinung getreten war.

    Leipzig-Bomber Timo Werner muss sich dagegen mit der Rolle des gefährlichen Underdogs zufriedengeben. Seine Erfolgsaussichten liegen aber immer noch weit über jenen von Bayerns prominentesten Sommer-Transfer, James Rodriguez.

     

    die besten Wettanbieter im Vergleich

     

    Aus der Redaktion von wettanbieter.de

    Matthias
    Matthias setzte seine ersten Schritte in den Sportjournalismus bereits wenige Monate nach bestandener Matura und sammelte als Praktikant bei einem renommierten Sportportal wertvolle Erfahrungen. Nach einem kurzen Abstecher in die Radio-Branche kehrte er schließlich in den Online-Journalismus zurück und arbeitet fortan als Freier Redakteur mit Vorliebe für Fußballthemen, ehe es ihn anschließend zu den Sportfreunden verschlug. Seither beschäftigt er sich auch mit dem Thema Sportwetten intensiv und hat in seinen Testberichten bereits einige Wettanbieter auf Herz und Nieren überprüft.
    Top