Was ist eine Systemwette?

    teile diese Seite auf:Share on Google+Share on FacebookTweet about this on TwitterPin on PinterestShare on LinkedIn

    Die grundsätzliche Frage beim Wetten lautet immer: Wie schaffe ich es mit möglichst geringem Risiko einen möglichst hohen Gewinn zu erzielen?

    Sind nämlich die Quoten für eine Wette zu niedrig, dann gibt es damit wenig zu gewinnen. Hat man dagegen einen potentiellen Tipp entdeckt für den die Quote sehr hoch ist, dann geht damit zumeist ein sehr hohes Verlustrisiko einher.

    Wer am Wochenende nur auf einen Sieg des FC Bayern in der Bundesliga, von Juventus Turin in der Serie A sowie von Real Madrid oder dem FC Barcelona in der Primera Division wettet, der wird damit keine Riesensummen verdienen.

    Und sogar einer dieser Riesen kann einmal ins Stolpern kommen und der Favoritentipp damit daneben gehen.

     

    Risikoabsicherung und Gewinnoptimierung als Ziel

    Die vollkommen sichere Wette mit Gewinngarantie gibt es leider nicht, aus diesem Grund ist mit einem Tipp immer eine gewisse Spannung verbunden.

    Doch die Wettanbieter erlauben es Wettkonstruktionen zu schaffen, mit denen man das Risiko- und Chancen-Verhältnis seiner Tipps bestmöglich steuern kann.

     
    Tipico Einzelwetten SystemwetteAbbildung oben: Mehrere Einzelwetten lassen sich nicht nur zu einer Kombiwette zusammenfassen sondern auch zu einer ausgefeilteren Systemwette.
     

    Diese werden als Systemwetten bezeichnet und sehen nur auf den ersten Blick etwas kompliziert aus. Im Prinzip handelt es sich dabei einfach um mehrere miteinander verbundene Kombiwetten.

    Eine Kombiwette ist bekanntlich die Verknüpfung verschiedener Tipps zu einer Gesamtwette, um die gemeinsame Quote zu verbessern.

    Die Gesamtquote, wenn alle Teilwetten aufgehen, berechnet sich nämlich aus der Multiplikation der Einzelquoten. So ist es möglich aus der Verbindung von mehreren Tipps mit mäßigen Auszahlungen eine attraktive Gesamtquote zu erreichen.
     

    Quote 1 x Quote 2 x Quote 3 = Gesamtquote

     
    Der Vorteil dieser Kombiwette ist also ein höherer potentieller Gewinn. Gleichzeitig besteht immer die Gefahr, dass ein einzelner Tipp nicht aufgeht und damit die ganze Konstruktion zusammenkracht.

    Für eine erfolgreiche Kombiwette ist es schließlich notwendig, dass jede der Einzelwetten erfolgreich ist. Ansonsten schrumpft die Gesamtquote auf Null zusammen.
     

    Quote 1 x Quote 2 x 0 = 0

     
    Und mit der Quote Null ist auch der gesamte Einsatz in die Kombiwette verloren und das nur wegen eines schief gelaufenen Einzeltipps. Abhilfe schaffen kann hier die Systemwette.

    Diese verzeiht auch einen oder mehrere Ausfälle ohne gleich insgesamt wertlos zu verfallen. Aus diesem Grund verwenden Wettprofis gerne Systemwetten.


    Sie sind sich dessen bewusst, dass auch Favoritentipps nicht immer erfolgreich sein müssen und versuchen deshalb sich gegen zu große Risiken abzusichern und gleichzeitig ihre Quote zu optimieren. Dafür stellen sie Systemwetten ganz nach ihren eigenen Vorstellungen mit Ereignissen ihrer Wahl zusammen.


     

    Es muss nicht jeder einzelne Tipp aufgehen

    Ähnlich wie bei Playoff-Duellen in vielen Sportarten lautet das Gewinnkriterium für eine Systemwette ‚X‘ Erfolge aus ‚Y‘ Versuchen.

    Das ‚X‘ bezieht sich auf die erfolgreichen Einzelwetten, das ‚Y‘ auf die zusammengestellten Ereignisse. Lautet das Verhältnis also zwei aus drei, dann müssen zwei der kombinierten drei Wetten aufgehen, damit eine Auszahlung fällig wird.

    Damit dies möglich ist besteht eine Systemwette aus mehreren verschiedenen virtuellen Kombiwetten. Wenn eine oder mehrere davon dann schiefgehen ist es egal, weil die erfolgreichen den Verlust wieder auffangen und sogar für einen Gewinn sorgen.
     

    Systemwette mit drei Tipps von denen zwei aufgehen müssen:

     

    Einzeltipps:

    Sieg FC Bayern (Quote: 2,00)
    Sieg Juventus Turin (Quote 1,50)
    Sieg FC Barcelona (Quote 2,50)
     

    Daraus entstehende Kombiwetten:

    Kombiwette 1: Sieg Juventus Turin (Quote 1,50) und Sieg FC Bayern Quote (Quote 2,00) = Gesamtquote 3,00

    Kombiwette 2: Sieg Juventus Turin (Quote 1,50) und Sieg FC Barcelona (Quote 2,50) = Gesamtquote 3,75

    Kombiwette 3: Sieg FC Bayern (Quote 2,00) und Sieg FC Barcelona (Quote 2,50) =
    Gesamtquote 5,00

     
    Gewinnen nun der FC Bayern und der FC Barcelona während Juventus Turin verliert, dann geht Kombiwette Nummer 3 auf und die ersten beiden verfallen.

    Beträgt der Gesamteinsatz 60 Euro, entfallen auf jede Teilwette 20 Euro. Die 20 Euro aus dem erfolgreichen Tipp werden mit der Kombiquote von 5,00 multipliziert, was einen Bruttogewinn von 100 Euro ergibt.


    icon coinDavon abzuziehen sind die 40 Euro (jeweils 20 pro Tipp), für die beiden schief gegangenen Wettteile. Damit beträgt die Auszahlung 6o Euro, von denen 40 Euro Reingewinn sind.


    Die Vorgabe 2 aus 3 ist eine der einfachsten die im Rahmen von einer Systemwette möglich ist. In diesem Fall handelt es sich nur um 3 einzelne Kombiwetten.

    Je nachdem wie viele Tipps kombiniert wurden und wie viele davon ausgehen müssen kann sich aber auch eine zweistellige oder sogar dreistellige Zahl virtueller Kombiwetten ergeben.

     

    Die Kombination der einfachen Kombiwetten

    Wie groß die Anzahl der Kombinationen ist hat entscheidenden Einfluss auf den Einsatz.

    Nachdem diese pro Kombination festgelegt wird, ist eine Systemwette mit zehn Euro pro Kombi mit einer Konstruktion von 6 aus 9 (84 Kombiwetten) mit einem höheren Gesamteinsatz verbunden als eine mit 7 aus 9 (36 Kombiwetten).

     
    Interwetten Systemwetten SchemaAbbildung oben: Verschiedene Kombinationen von Kombiwetten im Rahmen einer Systemwette bei Interwetten.
     

    Die im Wettschein angegebene Wettquote ist jene, die im Falle des Erfolgs aller in der Systemwette inbegriffenen Kombitipps angewandt würde. Gehen weniger Wetten auf, dann ist die Quote auch entsprechend geringer.

    Ein besonderer Faktor, der nur in einer Systemwette vorkommen kann, ist die sogenannte ‚Bank‘.

    Dabei handelt es sich um einen Einzeltipp bei dem man felsenfest davon überzeugt ist, dass er aufgehen wird. Aus diesem Grund wird er dann auch Bestandteil jeder einzelnen Kombination im Rahmen dieser Systemwette.

     
    Bet3000 Systemwette BankAbbildung rechts: Mit einem Klick auf den kleinen Button mit dem Buchstaben ‘B’ links neben dem Match auf dem Wettschein legt man bei Bet3000 eine ‘Bank’ fest.
     

    Geht man etwa davon aus, dass sich Real Madrid im Duell gegen den baskischen Club Athletic Bilbao auf jeden Fall durchsetzen wird, dann kann man diesen Tipp zur Bank ernennen.

    Der Vorteil dieser Bank ist, dass mit einem Sieg von Real Madrid in jeder möglichen Kombiwette die im Rahmen der Systemwette inbegriffen ist die Quote steigt.

    Verliert Real in diesem Beispiel jedoch und der ‘Bank’-Tippt schlägt fehl, dann geht keine der Kombinationen auf und die Systemwette endet damit ohne Gewinn.

     

    die besten Wettanbieter im Vergleich

     

    Aus der Redaktion von wettanbieter.de

    Heinz

    Heinz ist seit beinahe 30 Jahren im Geschäft mit Sportwetten tätig. Vom einfachen Kassenpersonal im Wettshop bis zum CEO eines großen Wettanbieters hat er dabei alle Stationen im Wettbusiness durchlaufen. Seit 2008 ist Heinz als Berater in der Wettbranche aktiv und widmet sich auf wettanbieter.de in erster Linie dem Testen und Vergleichen der verschiedenen Sportwettenanbieter.