Startseite » Bwin Testberichte » Bwin Wettquoten – Testbericht und Vergleich

Bwin Wettquoten – Testbericht und Vergleich

Zuletzt aktualisiert am

Geprüft am

15 Jul 2024

Bis 100€ Bonus + 10€ Freebet
Germany

Gültig in

Germany
bwin besuchen
  • Bonus + Freebet für Neukunden
  • Viele verschiedene Wettfeatures
  • Tolles Angebot an Livewetten
Eine erste Einzahlung von mindestens 10€ tätigen, maximaler Bonusbetrag 100€. Nach Abschluss der Kontoverifizierung erfolgt die Gutschrift der 10€ Freebet. Die erste Einzahlung muss mit einer der folgenden Einzahlungsmöglichkeiten erfolgen: SOFORT, MAESTRO, MASTERCARD, PAYSAFECARD, PAYPAL, VISA, TRUSTLY, MUCH BETTER. AGB gelten | 18+ | Nur Neukunden

Der in Österreich gegründete Wettanbieter Bwin präsentierte – damals noch unter dem Namen „Bet and Win“ – bereits Ende der 1990er-Jahre seine Online-Sportwetten im World Wide Web und zählt damit neben Interwetten oder Unibet zu den Pionieren der Branche.

Lange Jahre galt Bwin auch als Weltmarktführer in Sachen Sportwetten. In den vergangenen Jahren drängten aber immer mehr Wettanbieter auf den Markt und machten den alteingesessenen Buchmachern das Leben schwer.

Auch wenn insbesondere Marktriese Bet365 den Wettanbieter längst weit abgehängt hat, darf sich Bwin dennoch bis heute zu den führenden Wettanbietern im Internet zählen.

Zusammenfassung

Seit gut 20 Jahren zählt Bwin zu den weltgrößten Anbietern von Online-Sportwetten. Neben großen Stärken wie der langjährigen Erfahrung, dem umfangreichen Wettangebot und den hervorragenden Livewetten offenbarte der traditionsreiche Buchmacher aber auch Schwächen, etwa im Bereich der Wettquoten.

Neben der langjährigen Erfahrung als Wettanbieter punktet Bwin vor allem mit einem überaus großzügigen und vielfältigen Wettangebot.

Insbesondere im Bereich der Livewetten setzt Bwin gemeinsam mit Bet365 bis heute noch jene Standards, an denen sich alle anderen Mitbewerber messen lassen müssen.

Wettquoten

Die Wettquoten von Bwin – Bewertung: 3 Punkte

Allerdings offenbart Bwin auch einige Schwächen, einer davon ist auf dem Gebiet der Wettquoten auszumachen. Dessen ist sich der Wettanbieter auch bewusst und hat deshalb auch einige Änderungen und Anpassungen an seinem Quotenschlüssel vorgenommen.

Als Quotenschlüssel bzw. Auszahlungsschlüssel wird jener Anteil der eingenommenen Wetteinsätze bezeichnet, der vom Wettanbieter als Gewinn an die Kunden ausbezahlt wird. Zumeist handelt es sich dabei um einen Wert zwischen 90 und 100 Prozent.

Ein Quotenschlüssel von 95 % besagt, dass jener Anteil als Gewinn ausbezahlt wird, der verbleibende Rest verbleibt als theoretischer Gewinn dem Buchmacher.

zum Wettanbieter bwin

18+ | AGB beachten

Der Quotenschlüssel von Bwin basiert standardmäßig weiterhin auf einem vergleichsweise bescheidenen Wert von etwa 93,5 Prozent. Dieser ist allerdings nicht in Stein gemeißelt.

Wie einige andere Wettanbieter auch, hat es sich Bwin zur Gewohnheit gemacht, den Quotenschlüssel wenige Tage vor Spielbeginn noch anzuheben.

Daher können Wettkunden von Bwin bei Topspielen im Fußball zu gewissen Zeiten Tipps zu einem Quotenschlüssel zwischen 95 und 96 Prozent abgeben.

Damit bleibt Bwin zwar in den meisten Fällen immer noch hinter den Quoten der Topanbieter auf diesem Gebiet zurück – dazu zählt etwa der deutsche Buchmacher Bet3000, dessen Quotenschlüssel in einigen Fällen nur knapp unter 100 Prozent liegt – dennoch weist Bwin damit in einigen Quotenvergleichen auch Bestquoten auf.

Bild: In der deutschen Bundesliga wendet Bwin einen durchschnittlichen Quotenschlüssel von 93,5 Prozent an. In den Tagen vor Spielbeginn steigen die Quoten noch um 1-2 Prozentpunkte an

Das kam in früheren Zeiten deutlich seltener vor. Und wenn es doch einmal der Fall war, handelte es sich zumeist um Bestquoten für Unentschieden in Dreiwegwetten.

Die nunmehr häufiger auftretenden Topquoten sind bei Bwin in erster Linie bei internationalen Topspielen im Fußball, etwa in der Champions League oder bedeutenden Länderspielen zu finden.

In jene Kategorie fallen aber auch die nationalen Meisterschaften großer Fußballnationen wie Deutschland, Spanien oder England.

Aber auch die Quoten aus weniger großen Ligen, wie etwa die 2. Bundesliga oder der österreichischen Bundesliga, werden an den Tagen vor Anpfiff noch einmal angehoben.

Wettquoten bei den Live Wetten von Bwin

Wie bereits eingangs erwähnt, ragt Bwin im Bereich der Livewetten unter allen Wettanbietern deutlich heraus. Mit Ausnahme des englischen Buchmachers Bet365 kommt, was Umfang und Vielfalt betrifft, kein Mitbewerber an Bwin heran.

Es ist wohl kein Zufall, dass gerade jene Unternehmen, die seit Jahren den Wettmarkt dominieren, auch im noch eher jungen Segment der Livewetten den Ton angeben.

Zwar könnte man annehmen, dass gerade junge Wettanbieter diesen Bereich für sich beanspruchen würden, aber da dieses Segment in seinem ganzen Umfang recht aufwändig zu realisieren ist, fehlt es den Newcomern häufig noch an der Erfahrung und auch an den entsprechenden Mitteln.

Denn um Live-Wetten auf der Website kundenfreundlich präsentieren zu können, sind auch nützliche Features wie Live-Streams sehr gefragt, da diese vor allem bei Live-Wetten eine deutlich zielgenauere Tippabgabe erleichtern.

Gerade viele neue Wettanbieter verzichten jedoch zunächst auf Livestreams, um sich zunächst um die Umsetzung jener Basics zu kümmern, die einfacher zu realisieren sind.

Denn um bewegte Bilder auf der Website abspielen zu können, muss diese über jene Kapazitäten verfügen, die ein flüssiges und somit störungsfreies Navigieren auf der Website ermöglichen.

Selbst Bwin hatte dabei mit der Realisierung einige Zeit gewisse Probleme, die sich in störenden Wartzeiten auf der Seite äußerten.

Bild oben: Die zunehmende Möglichkeiten des mobilen Wettens haben einen starken Einfluss auf die Nutzung der Livewetten-Angebote.

Mittlerweile wurde das behoben und somit zählt Bwin zu jenen routinierten Wettanbietern, die vom Aufschwung der Live Wetten, die vor allem auch dem technischen Fortschritt im letzten Jahrzehnt zuzuschreiben sind, profitieren.

Denn mit dem Siegeszug der Smartphones sind Wettfreunde nicht mehr darauf angewiesen, ihre Tipps ausschließlich von heimischen Desktop-Computer abzugeben, sondern können das von nahezu überall aus tun.

Daher macht der Bereich der Live-Wetten für viele Wettanbieter bereits einen großen Teil ihres Gesamtumsatzes aus und ist weiterhin im Anstieg begriffen.

Was die Höhe der Wettquoten betrifft, so liegen diese bei fast allen Wettanbietern etwa 2 Prozent unter dem Quotenschlüssel, der für die Pre-Match-Wetten angewendet wird.

Bild: Bei Bwin kann jederzeit auf zahlreiche Ereignisse in verschiedenen Sportarten live gewettet werden.

Bei Bwin fällt diese Differenz häufig etwas geringer aus. Da die Quoten vor dem Spiel oft nur bei 93-94 Prozent liegen, fallen die Live-Quoten bei Fußballwetten oder Tennis mit 92-93 Prozent im Vergleich nicht allzu sehr ab.

Damit sind neben der großen Auswahl und der optische gefälligen Aufmachung auch die Wettquoten ein gutes Argument, um bei Bwin Livewetten zu platzieren.

Fazit zu den Bwin Wettquoten:

Bwin hat an der Qualität der Wettquoten gearbeitet und – auch unter dem immer größer werdenden Druck der Konkurrenz – den Quotenschlüssel zumindest für Topspiele angepasst. In den Tagen vor Spielbeginn werden nun Werte von 95 bis 96 Prozent erreicht.

Damit können in Quotenvergleichen auch vermehrt Bestquoten erzielt werden, wenngleich diese angesichts der starken Mitbewerber nicht zur Regel werden.

Früher gab es diese meist nur bei Unentschieden in Dreiwegwetten, mittlerweile kommen sie auch bei anderen Optionen vor.

In der Paradedisziplin der Livewetten konnte Bwin auch quotenmäßig bisher schon gut mit der Konkurrenz mithalten, woran sich nichts geändert hat. Der Quotenschlüssel von 92-93 Prozent liegt in jenem Bereich, der auch bei anderen Wettanbietern zur Anwendung kommt.

→ Bwin Gesamtwertung – zum umfangreichen Testbericht

18+ | Spiele mit Verantwortung | AGB gelten | Glücksspiel kann abhängig machen | Wir erhalten eine Provision von den hier angeführten Buchmachern