Bundesliga Relegation 2015: Müssen HSV und 1860 München runter?

    teile diese Seite auf:Share on Google+Share on FacebookTweet about this on TwitterPin on PinterestShare on LinkedIn

     

    Die beiden höchsten Spielklassen Deutschlands haben ihre Pforten am vergangenen Wochenende geschlossen, doch einige Klubs, darunter zwei besonders namhafte Traditionsvereine, müssen nachsitzen und um ihren Ligaverbleib zittern. Mit dem Hamburger SV und 1860 München könnte es zwei ganz prominente Namen erwischen. Der HSV muss in der Relegation zur Bundesliga gegen den Karlsruher SC ran, 1860 München kämpft gegen Holstein Kiel um sein sportliches Überleben in der 2. Liga.

     

    Die Quoten zu Hamburger SV – Karlsruher SC im Vergleich

    Interwetten Logo
    Tipico Logo
    Bet365 Logo
    Mybet Logo
    Bet3000 Logo
    Bwin Logo
    Wettbonus
    100€
    100€
    100€
    100€
    100€
    25€
    Hamburger SV
    1,85
    2,10
    2,05
    2,05
    2,10
    2,05
    Unentschieden
    3,45
    3,40
    3,30
    3,40
    3,50
    3,50
    Karlsruher SC
    4,00
    3,60
    3,60
    3,70
    3,80
    3,50

     

    Der HSV kann seinen Kopf noch aus der Schlinge ziehen

    Der letzte Spieltag war an Spannung kaum zu überbieten. Der Hamburger SV setzte sich zuhause gegen Schalke 04 mit 2:0 durch und durfte sich gleichzeitig bei Hannover 96 bedanken, denn der Dreipunkter alleine hätte nicht ausgereicht, um die Relegation zu erreichen. Der 2:1-Heimerfolg der Niedersachsen gegen Freiburg brachte aber die benötigte Schützenhilfe, wodurch die Rothosen ihr Schicksal wieder in eigener Hand halten. Die Hamburger treffen in der Relegation (Hinspiel am Donnerstag, Rückspiel am Montag, jeweils um 20:30 Uhr) auf den Karlsruher SC, der die 2. Liga auf Rang drei beenden konnte.

    Der HSV geht als Favorit der Wettanbieter in das Heimspiel in der Imtech-Arena, die innerhalb weniger Stunden ausverkauft war. Bruno Labbadia hat Rafael van der Vaart wieder zur Verfügung, wird aber auf die verletzten Marcell Jansen, Valon Behrami und Jaroslav Drobny verzichten müssen. Pierre-Michel Lasogga und Ivica Olic waren zwar zuletzt angeschlagen, sollten aber rechtzeitig für die Relegation fit sein.
     

    Video: Bruno Labbadia bei der Pressekonferenz nach dem 2:0-Sieg gegen Schalke. Nun wartet die Relegation gegen Karlsruhe. (Quelle: Youtube-Channel von spox.com)

     

    KSC-Coach Markus Kauczinski und seine Mannschaft haben sich für die beiden Relegationsspiele sehr viel vorgenommen. Der Karlsruher SC mischte die gesamte Saison über im Aufstiegsrennen mit und will nach sechs Jahren das Comeback im Oberhaus schaffen. Dazu muss allerdings der Bundesliga-Dino zur Strecke gebracht werden. Die Nordbadener rechnen sich bereits für das Hinspiel in Hamburg Chancen aus. Der KSC ist die stärkste Auswärtsmannschaft der Liga. Auf den HSV wartet also noch ein hartes Stück Arbeit.

     

    Kann Kiel die Löwen bezwingen?

    Auch in der Relegation zur 2. Liga steht ein Traditionsklub vor dem Abstieg. 1860 München hat sich zu Saisonbeginn Hoffnungen auf den Aufstieg in die Bundesliga gemacht, nun müssen die Löwen, die heuer bereits zwei Trainer verbraucht haben, um den Klassenerhalt zittern. Am letzten Spieltag der 2. Liga setzte es eine 0:2-Pleite in Karlsruhe, daher muss 1860 zum Nachsitzen in die Relegation gegen Holstein Kiel.

     

    zum Bundesliga Relegation Wettangebot von Interwetten

     

    Es hätte freilich noch schlimmer kommen können, allerdings hat Heidenheim mit einem 2:2 gegen Aue den Münchner Fix-Abstieg verhindert. Nun hat 1860 zwei weitere Finalspiele (jeweils um 20:30 Uhr) um den Klassenerhalt vor der Brust. Am Freitag steigt das Hinspiel in Kiel, vier Tage später wird die endgültige Entscheidung über das Schicksal der Löwen fallen – Ligaverbleib oder 3. Liga.

     

    Die Quoten zu Holstein Kiel – 1860 München im Vergleich

    Interwetten Logo
    Tipico Logo
    Bet365 Logo
    Mybet Logo
    Bet3000 Logo
    Bwin Logo
    Wettbonus
    100€
    100€
    100€
    100€
    100€
    25€
    Holstein Kiel
    2,30
    2,55
    2,40
    2,45
    2,60
    2,40
    Unentschieden
    3,30
    3,20
    3,20
    3,45
    3,20
    3,40
    1860 München
    2,90
    2,80
    3,00
    2,75
    3,00
    2,70

     
    Holstein Kiel hat sich als Tabellendritter der 3. Liga für die Relegation qualifizieren können. Dieser Platz stand bereits vor dem letzten Spieltag fest, daher sollten sich die Münchner von der jüngsten Kieler 0:2-Heimniederlage gegen die Stuttgarter Kickers nicht blenden lassen. Die Gastgeber werden am Freitag im eigenen Stadion alles in die Waagschale werfen, um den Löwen Paroli zu bieten und den Aufstieg in die 2. Liga zu schaffen. Am Dienstag werden die Störche in der Münchner Allianz-Arena ran müssen. Dafür gilt es, eine gute Ausgangsposition herauszuarbeiten. Trainer Karsten Neitzel kann auf seinen gesamten Kader zurückgreifen.

     

    Aus der Redaktion von wettanbieter.de

    Markus
    Seit der Jahrtausendwende befasst sich Markus mit dem nationalen und internationalen Sportgeschehen und kann auf eine umfassende Erfahrung in der Berichterstattung speziell über Fußball zurückblicken. Nachdem er bei zahlreichen Top-Ereignissen wie WM und Euro vor Ort war, hat er sich dem Thema der Sportwetten zugewandt und klopft sie auf wettanbieter.de regelmäßig aus Sicht des Fußballexperten auf ihre Stärken und Schwächen ab.
    Top