Bet365 Wettkonto – Einzahlungen und Auszahlungen

    teile diese Seite auf:Share on Google+Share on FacebookTweet about this on TwitterPin on PinterestShare on LinkedIn

    Der britische Buchmacher zieht mehr und mehr Sportwetten-Fans in seinen Bann. Grund dafür ist die Tatsache, dass Bet365 in sämtlichen Testberichten bei einer Vielzahl von Punkten zu überzeugen weiß. Ein umfangreiches Wettangebot, sehr gute Wettquoten und ein wirklich äußerst kundenorientierten Wettbonus sind nur drei Beispiele von etlichen Kategorien, in denen der britische Wettanbieter im Vergleich zur Konkurrenz stark punkten kann.

    Seit dem Launch der Website im Jahr 2001 haben sich inzwischen mehr als neun Millionen Kunden registriert und platzieren mehr oder weniger regelmäßig Wetten beim Wettanbieter aus England. Bei der Entscheidung für ein Wettkonto bei Bet365 hat sicherlich auch der unkomplizierte Zahlungsverkehr des britischen Anbieters eine Rolle gespielt.

     

    Bet365 Zahlungsverkehr Testbericht

     

    Bet365 Zahlungsverkehr im Vergleich: Bewertung: 5 Punkte (von maximal 5)

    Wie so häufig besticht der britische Wettanbieter auch in puncto Zahlungsverkehr mit Vielfalt und Kundenorientiertheit. Vor allem die Tatsache, dass fast alle zur Auswahl stehenden Varianten absolut kostenfrei sind, spricht für den britischen Buchmacher. Zudem wickelt Bet365 den Zahlungsverkehr absolut vorbildlich, zuverlässig und zügig ab.

     

    zum Wettanbieter Bet365

     

    Einzahlungen auf ein Wettkonto und Auszahlung der Wettgewinne

    Dennoch gibt es hier zwischen Einzahlung und Auszahlung einen erheblichen Unterschied. Bei den meisten angebotenen Einzahlungsmöglichkeiten fallen keinerlei Gebühren oder Spesen an – abgesehen von dem Fast Bank Transfer.

    Bei den Auszahlungen verhält es sich im Regelfall wie folgt: meist wird die beantragte Auszahlung über eine Banküberweisung getätigt. Doch Vorsicht: Diese sind nur alle 28 Tage komplett kostenfrei. Möchte man sich seinen Gewinn mehrmals im Monat auszahlen lassen, also nicht nur alle 28 Tage, dann werden Gebühren von etwa 12 Euro als Bearbeitungsspesen einbehalten. Je nach Bankverbindung dauert eine solche Auszahlung in Deutschland normalerweise zwischen zwei und vier Werktage.

     

    Bet365 Einzahlungen

    Bild: die beliebtesten Zahlungsarten für Einzahlungen auf ein Bet365 Wettkonto – alle Varianten sind absolut gebührenfrei, der Einzahlungsbetrag wird dem Wettkonto jeweils sofort gutgeschrieben

     

    Bei einer Vielzahl der Einzahlungsmöglichkeiten erscheint der Einzahlungsbetrag sofort auf dem individuellen Wettkonto. Lediglich beim Online Banking kann der Geldtransfer einige Tage dauern, was an der Bearbeitungszeit der jeweiligen Bankinstitute liegt. Die meistgenutzte Möglichkeit zur Aufladung des Wettkontos ist auch bei Bet365 die Kreditkarte, rund 80 Prozent der Einzahlungen werden mit einer Visa oder Master Card getätigt.

     

    Die verschiedenen Zahlungsmöglichkeiten

    Die Auswahlmöglichkeiten in puncto Einzahlungsmethoden sind so groß, dass hier wirklich für jeden Wett-Interessierten das Passende dabei sein müsste. Man kann klassisch per Kreditkarte oder Banküberweisung auf das Wettkonto einzahlen, den praktischen Weg über die beliebten eWallet-Lösungen wählen oder auch gerne die Prepaid Paysafecard nutzen. Lediglich ein Manko bleibt: Für deutsche Kunden steht das zurzeit äußert gern verwendete Paypal für Einzahlungen nicht zur Verfügung. Kunden aus Österreich dagegen können auch diese Variante nutzen.

     

    So kann man ein Wettkonto beim britischen Anbieter Bet365 mit einer Paysafecard aufladen: unser Erklärvideo zeigt die notwendigen Schritte, um eine Paysafecard in ein Wettguthaben zu verwandeln.

     
    Für die Auszahlung der Wettgewinne gilt: eine andere Auszahlungsmethode als die Banküberweisung kann der Kunde nur dann wählen, wenn er bereits davor die Bet365-Wettkonto-Einzahlung über dieselbe Methode abgewickelt hat.

     

    Fazit:

    Die Auswahl des britischen Buchmachers Bet365 ist auch im Bereich „Zahlungsverkehr“ absolut vielseitig. Hier müsste definitiv für jeden etwas dabei sein. Zudem ist Bet365 an einem zügigen und reibungslosen Zahlungsverkehr interessiert, um seinen Wettkunden ein höchstes Maß an Komfort zu bieten.

    Bei Einzahlungen auf ein Wettkonto bei Bet365 fallen keinerlei Spesen oder Gebühren an, gleichgültig für welche Zahlungsvariante man sich entscheidet. Die Auszahlung der Wettgewinne ist einmal pro Monat gebührenfrei, bei mehrmals monatlich angeforderten Auszahlungen fallen Bearbeitungsspesen beim Wettanbieter an.

     

    Bet365 Gesamtwertung – zum umfangreichen Testbericht

     

    Aus der Redaktion von wettanbieter.de

    Heinz
    Heinz ist seit beinahe 30 Jahren im Geschäft mit Sportwetten tätig. Vom einfachen Kassenpersonal im Wettshop bis zum CEO eines großen Wettanbieters hat er dabei alle Stationen im Wettbusiness durchlaufen. Seit 2008 ist Heinz als Berater in der Wettbranche aktiv und widmet sich auf wettanbieter.de in erster Linie dem Testen und Vergleichen der verschiedenen Sportwettenanbieter.
    Top