XTiP Testbericht und Bewertung 2018

    Testbericht: XTiP Sportwetten
    getestet von:
    Markus
    XTiP Sportwetten

    Reviewed by:
    Bewertung:
    4
    Zuletzt aktualisiert am:11. September 2018
    On 25. Mai 2018

    Zusammenfassung:

    XTiP lässt mit einem überaus umfassenden Wettprogramm mit Schwerpunkt Fußball, gebührenfreiem Zahlungsverkehr und unbestrittener Seriosität und Sicherheit aufhorchen. Im Test von Wettanbieter.de erreicht der Bookie 42 von 50 möglichen Punkten.

     

    18+ | AGB beachten | Bonus nur für Neukunden

    Der Wettanbieter XTiP gehört mittlerweile zu den bekannteren Namen in der Sportwetten-Branche.

    2014 gegründet hat sich der Bookie nicht nur im Online-Bereich etabliert, sondern gehört mittlerweile in einigen Ländern, darunter auch Deutschland, mit seinen stationären Wettshops zum Stadtbild zahlreicher Ortschaften.

    Auch wenn XTiP erst vor nicht allzu vielen Jahren in der Arena der Sportwetten eingestiegen ist, legte der Buchmacher eine rasante Entwicklung hin.

    Das liegt vor allem daran, dass zwar die Marke an sich recht jung ist, die Verantwortlichen aber auf eine jahrzehntelange Erfahrung zurückgreifen können.

    Hinter XTiP steht nämlich der bekannte, ursprünglich 1996 in Österreich gegründete Wettanbieter Cashpoint, der seit dem Jahr 2005 ein Tochterunternehmen der Gauselmann-Gruppe ist. Die beiden Marken operieren mit derselben, in Malta ausgestellten, Lizenz.

     

     

    Das Know-how, das hinter XTiP steckt, kann sich also sehen lassen. Der Bookie, der insbesondere in Deutschland den Sportwettenbereich der Gauselmann-Gruppe abdeckt, punktet im großen Vergleich von Wettanbieter.de vor allem durch sein Wettprogramm, der Ausstattung des Neukundenbonus sowie durch seine Vertrauenswürdigkeit.

     
    XTiP Bewertung

     

    Inhaltsverzeichnis Test

     
    Die Testergebnisse im Detail – alle 10 Kategorien

    1. Das Wettangebot von XTiP
    2. Die Fußballwetten von XTiP
    3. Die Live Wetten von XTiP
    4. Die Wettquoten von XTiP
    5. Der Zahlungsverkehr bei XTiP
    6. Kundenservice von XTiP
    7. XTiP Wettbonus für Neukunden
    8. Die Webseite von XTiP
    9. Die Wettabgabe auf der XTiP Wettseite
    10. Sicherheit und Seriosität von XTiP

     
    Zusammenfassung und Fazit

     
     

    XTiP Bewertungen im Detail

    Im folgenden Bereich finden Sie die Testergebnisse von XTiP aus den 10 einzelnen Kategorien, die einen guten Wettanbieter ausmachen. Für jede Testkategorie werden zwischen 0 bis maximal 5 Punkte von unserer Testredaktion vergeben.


     

    1.) Wettangebot: 4,5 Punkte

    WettangebotIn punkto Wettangebot lässt sich XTiP von der weitaus erfahreneren Konkurrenz nicht sonderlich beeindrucken. Die Anzahl an Sportarten, auf die beim Online-Bookie regelmäßig getippt werden kann, umfasst mindestens 25 unterschiedliche Sportarten.

    Darunter sehr populäre, wie beispielsweise Fußball, Tennis oder Eishockey, ohne die kein Wettanbieter bestehen kann, und exotischere wie zum Beispiel das hierzulande wenig bekannte Pesapallo, eine dem Baseball ähnliche Sportart, die vor allem im skandinavischen Raum ihre Anhänger hat.

    Der Bookie hat auch bereits früh das “Wettpotential” des boomenden eSports erkannt und bietet zahlreiche Wettmärkte auf die unterschiedlichsten Events an. Als eigene “Sportart” fungieren die Langzeitwetten.

    XTiP Wettangebot Bewertung


     

    2.) Fussballwetten: 4,5 Punkte

    FussballFußball ist die mit riesigem Abstand beliebteste Sportart der kontinentaleuropäischen Wettfreunde. Dementsprechend hat jeder Buchmacher eine riesige Auswahl an seinen Fußballwetten in seinem Portfolio.

    Ohne eine adäquate Berücksichtigung der Sportart Nummer eins wären jegliche Ambitionen eines Bookies von vornherein zum Scheitern verurteilt. Diese Gefahr besteht bei XTiP nicht, der deutsche Cashpoint-Ableger hat den Löwenanteil seines Wettprogramms auf die Jagd nach dem runden Leder abgestimmt.

     

     

    Sogar zu einem Zeitpunkt, wenn die großen europäischen Ligen ihre Pforten für die Sommerpause geschlossen haben, haben weit über 85 Prozent aller Tipp-Märkte Fußballwetten zum Gegenstand. Von Argentinien über Polen und Uganda bis hin zum Fußballgeschehen in Australien liefert XTiP Spiele aus aller Welt.

    Fans des deutschen Fußballs können sich über Wettmärkte von der Bundesliga bis hin zu unterklassigen Amateurligen und Landespokal-Partien freuen.

    XTiP Fussballwetten Bewertung


     

    3.) Live Wetten: 4 Punkte

    Live WettenWie es sich für einen gestandenen Online-Buchmacher gehört liefern die XTiP-Livewetten ein 24/7-Programm. Das bedeutet, dass an sieben Tagen der Woche rund um die Uhr eine mehr als erkleckliche Anzahl an Sportwetten angeboten wird.

    Die Präsentation des riesigen Angebots an Livewetten, das Events aus allen Sportarten und speziell im Fußball das gesamte Repertoire von Nachwuchsligen über Damenligen bis hin zu Top-Partien aus den ganz großen Ligen wie Bundesliga, Premier League oder Primera Division abdeckt, ist gut gelungen.

    Besonders bemerkenswert und positiv herauszuheben: XTiP hält für seine Kunden ein umfassendes Angebot an Livestreams bereit (abhängig vom Wohnort, Anm.), das sogar ohne aktuelles Wettguthaben benutzt werden kann. Für den Nervenkitzel des Livewettens ist naturgemäß eine Einzahlung notwendig.

    XTiP Livewetten Bewertung


     

    4.) Wettquoten: 3,5 Punkte

    WettquotenIm Bereich der Wettquoten fehlt XTiP noch ein Stück, um im Konzert der absolut besten Player mitspielen zu können. Da orientiert sich XTiP leider an seinem großen Bruder Cashpoint.

    Mit einem Auszahlungsschlüssel zwischen 93 und 94 Prozent reiht sich XTiP im Mittelfeld der Wettanbieter ein.

    Im Vergleich zu den Besten der Konkurrenz hat der Bookie noch Nachholbedarf, in Einzelfällen, vor allem bei populären Ligen und Bewerben, kann XTiP schon einmal den “Quotenhammer” herausholen und platziert sich im Wettquotenvergleich ganz oben.

    Vereinzelte quotentechnische Ausreißer sind allerdings nicht nur nach oben zu finden, sondern auch nach unten. So rutscht die Payout-Ratio insbesondere bei kleineren Events unter die 90-Prozent-Marke, was bedeutet, dass XTiP weniger als 90 Prozent aller Einsätze an die Gewinner ausschüttet.

    Dieses Vorgehen ist aber beileibe kein Alleinstellungsmerkmal der Gauselmann-Tochter, sondern bei vielen Online-Bookies zu beobachten. Bei den Quoten der Livewetten ist ähnliches zu beobachten. Das Wettquotenniveau für Top-Events im Livewettencenter gibt deutlich nach (zwischen 90 und 91%).

    XTiP Wettquoten Bewertung


     

    5.) Zahlungsverkehr: 4 Punkte

    ZahlungsverkehrDer Zahlungsverkehr wird von XTiP ohne zusätzliche Gebühren abgewickelt. Ein Umstand, der längst nicht bei allen Wettanbietern zu finden ist.

    Die Wege, sein XTiP-Wettkonto mit dem notwendigen Kapital zu versehen, sind zahlreich und umfassen Einzahlungen per Kreditkarte, diverse elektronische Geldbörsen, Überweisungen und sonstige Möglichkeiten wie Prepaid-Karten. Das Angebot kann aufgrund des Wohnortes variieren.

    Einzahlungsbeträge müssen, abhängig von der Art, mindestens 1 € (Paysafecard) betragen. Maximal sind allgemein 1.000 Euro als Höchstbetrag pro Einzahlungsvorgang festgelegt.

    Auszahlungen sind ab einem gefälligen Mindestbetrag von 10€ möglich und werden ebenfalls kostenfrei von XTiP abgewickelt. Mit der Banküberweisung, Skrill und PayPal sind die Möglichkeiten allerdings recht begrenzt.

    XTiP Zahlungsverkehr Bewertung


     

    6.) Kundenservice: 3 Punkte

    KundenserviceDer Kundenservice war lange das große Manko bei XTiP. Jahrelang war der Bookie lediglich per Mail unter support(at)xtipsupport.com zu erreichen. Eine Kontaktaufnahme in Echtzeit, also per Telefon oder Live-Chat, war leider nicht möglich.

    Doch das hat sich nun geändert, denn seit 2018 bietet XTiP seinen Kunden endlich einen telefonischen Support an! Dieser wird über eine 0800er Nummer abgewickelt und ist damit komplett kostenfrei.

    Erreichbar ist der XTiP Telefonservice täglich zwischen 09:00 und 22:00 Uhr unter dieser Nummer: 0800/0000130

    Allerdings werden auch Anfragen per Mail recht rasch und kompetent beantwortet. Bei unserem Test zu Bürozeiten betrug die Reaktionszeit des XTiP-Kundendienstes gerade einmal 30 Minuten. Dennoch herrscht beim Kundenservice unserer Meinung nach noch etwas Handlungsbedarf. Zumindest ein Live-Chat wäre als zusätzliche Kontaktmöglichkeit wünschenswert.

    XTiP Kundenservice Bewertung


     

    7.) Wettbonus für Neukunden: 4,5 Punkte

    WettbonusBeim Wettbonus für Neukunden hat sich XTiP einsichtig gezeigt und die Bedingungen im Vergleich zu früher entschärft. Mittlerweile reicht eine Mindestquote pro Wettschein von 1,90, um bonusrelevante Tipps abzugeben. Diese war zu Beginn um einiges höher.

    Die Ersteinzahlung (mindestens 10 Euro) wird verdoppelt und zwar bis zu einem maximalen Bonusbetrag von 100%.

    Zu beachten ist beim XTiP-Neukundenbonus, dass zum Freispielen des Bonus lediglich der Einsatz bis zur Höhe des Gesamtbetrages aus Einzahlung und Bonus berücksichtigt wird.

    Ein Beispiel: Wir haben 100€ eingezahlt und einen 100€-Bonus erhalten. Wenn wir eine Wette mit einem Einsatz von 250 Euro spielen, werden davon nur 200€ auf die Umsatzbedingungen des Bonus angerechnet.

    XTiP Bonus Bewertung


     

    8.) Website Design/Navigation: 4,5 Punkte

    WebseiteBeim Betrachten der Webseite wird mehr als deutlich, dass XTiP und Cashpoint aus demselben Stall kommen. Der Webauftritt ist übersichtlich gestaltet und folgt dem “Common Sense” der europäischen Buchmacher.

    Die Menüführung ist intuitiv gestaltet und auch für den unbedarften Anfänger schnell zu durchschauen. Die einzelnen Sportarten bzw. Bewerbe befinden sich im Menü auf der linken Seite, die Wettmärkte werden in der Mitte angezeigt.

    Die Performance der Website kann sich sehen lassen. Insbesondere beim Aufbau der Livestreams legt XTiP einen beachtlichen Speed hin. Auch in allen anderen Bereichen läuft der Webauftritt schnell, flüssig und in der Regel ohne spürbare Verzögerungen ab.

    XTiP Website Design Bewertung


     

    9.) Wettabgabe/Bedienerfreundlichkeit: 4,5 Punkte

    WettabgabeHinsichtlich der Wettabgabe hat XTiP das Rad nicht neu erfunden, das ist aber auch gar nicht notwendig. Schneller als mit einem einzigen Klick kann ein Tipp ohnehin nicht am Wettschein landen.

    Der Wettschein ist sehr übersichtlich gestaltet und gibt ganz genau Auskunft über die Wettsteuer, die in Deutschland fällig wird. XTiP bietet allerdings die Möglichkeit, die 5-prozentige Abgabe an den deutschen Fiskus “wegzukombinieren”. Bei einer 5er-Kombi schreibt der Bookie einen 5%-Bonus gut.

    Je mehr Auswahlen eine Kombiwette enthält, umso mehr Prozente werden dem Wettkonto als Bonus gutgeschrieben.

    XTiP Website Usability Bewertung


     

    10.) Seriosität/Vertrauenswürdigkeit: 5 Punkte

    SeriositätXTiP ist zwar erst seit wenigen Jahren in der Branche vertreten, hat sich aber bereits einen sehr guten Ruf als sicherer und seriöser Vertreter der Buchmacherzunft erarbeitet. Der Wettanbieter agiert mit maltesischer Lizenz, die EU-weit Gültigkeit hat.

    Außerdem zeichnet sich XTiP durch eine rege Sponsorenaktivität aus: Der Bookie ist der offizielle wett-Partner des Bundesligisten VfL Wolfsburg und sponsert auch die Zweitligisten MSV Duisburg, Arminia Bielefeld und den 1. FC Heidenheim.

    Seit Anfang des Jahres 2018 ist Lukas Podolski Markenbotschafter von XTiP. In Sachen Seriosität muss sich XTiP daher keineswegs verstecken.

    XTiP Seriosität Bewertung

     

     


     

    Unsere Erfahrungen mit XTiP

    XTiP hat sich sehr schnell als Marke, mit der Cashpoint als Tochter der Gauselmann-Gruppe den deutschen Sportwettenmarkt beackert, etabliert. Dafür hat vor allem das breit angelegte Marketing gesorgt. Als offizieller Partner von Bundesliga-Klub VfL Wolfsburg beispielsweise.

    Vor allem aber die Verpflichtung von Fußball-Ikone Lukas Podolski und der damit einhergehenden Werbe-Kampagne rund um den ehemaligen Köln- und FC Bayern-Star hat sehr viel zu Erhöhung des XTip-Bekanntheitsgrades beigetragen.

     
    Das Wettportal von XTip

    Screenshot: Die Webseite von XTiP folgt dem etablierten Erscheinungsbild – links ist das Wettprogramm, in der Mitte sind die Live Events platziert und rechts das Anmeldefenster sowie der Wettschein.

     
    Allerdings ist nicht nur das Marketing entscheidend, wenn es um Erfolg oder Misserfolg eines Bookies geht. Zwar ist die Verpackung nicht unwichtig, aber viel entscheidender ist der Inhalt.

    Mit diesem hat sich die Experten-Redaktion von Wettanbieter.de intensiv auseinandergesetzt und legt im Folgenden die Erfahrungen mit XTiP dar.

     

    Fußball auch bei XTiP die uneingeschränkte Nummer eins

     
    Grafik XTip SportartenMan muss kein absoluter Top-Experte sein, um die herausragende Stellung, die der Fußball bei den Sportwetten einnimmt, zu erkennen.

    Jeder, der sich nur ein klein wenig mit der Branche beschäftigt, weiß, dass der absolute Löwenanteil der Sportwetten auf die Jagd nach dem runden Leder entfällt.

    Das wird auch auf den ersten Blick auf die Website von XTiP deutlich. Fußballwetten stehen unangefochten an der Spitze. In der Regel macht der Anteil der Weltsportart Nummer eins um die 90 Prozent des gesamten XTiP-Wettangebots aus.

    Allerdings brauchen sich auch Freunde anderer Sportarten keine Sorgen zu machen, dass sie zu kurz kommen könnten.

    Wer Angebote abseits des Fußball-Mainstreams sucht, wird bei XTiP ebenfalls fündig: Populäre Sportarten wie Eishockey oder Handball sind ebenfalls zu finden, wie hierzulande weniger bekannte Aktivitäten wie Cricket oder Bowls.

     

    XTiP verblüfft mit bewegten Live-Bildern

    Seit Jahren ist der Boom bei den Livewetten unaufhaltsam. Dieser Tatsache verschließen sich natürlich auch Buchmacher neueren Datums nicht. XTiP liefert seit seiner Gründung 2014 eine mehr als brauchbare Live-Performance ab.

    Herausragend ist das Angebot an Livestreams, das der Wettanbieter seinen Kunden zugänglich macht. Ausgewählte Events können in Echtzeit per Videostream verfolgt werden, bei den Wetten in Echtzeit die perfekte Informationsbeschaffung und ein Grundstein für erfolgreiche Livewetten.

     
    Bild von XTip Livewetten Streams

    Bild oben: Zu ausgewählten Events liefert XTiP seinen Kunden via Live-Stream bewegte Bilder frei ins Haus.

     
    Während viele Neulinge in ihrer Anfangszeit auf bewegte Bilder verzichten, da diese einen verhältnismäßig großen Kostenfaktor darstellen und viel Ressourcen binden, hat XTiP ein sehr ansprechendes Livestream-Angebot zu bieten.

    icon smileyRund um die Uhr kann auf unterschiedlichste Live-Events getippt werden – egal ob auf Fußball, Volleyball, Basketball oder Tischtennis, um nur einige beliebte Sportarten zu nennen.

    Das Angebot an Spezialwetten ist zwar nicht derart erschöpfend wie beispielsweise bei Bet365, kann sich aber durchaus sehen lassen.

     

    Wettquoten bewegen sich im Mittelfeld

    Die Wettquoten von XTiP sind vor allem eines: grundsolide. Mit dieser Performance folgt der Bookie seinem “Alter Ego” Cashpoint auf dem Fuße und bewegt sich mit seinem Quotenschlüssel von durchschnittlich ca. 93 bis 94 Prozent auf einem mittelmäßigen Niveau.

    Vereinzelt sind beim Buchmacher aus der Gauselmann-Gruppe Bestquoten zu finden, es kann sich also unter Umständen lohnen, beim Wettquotenvergleich auch einen Blick auf XTiP zu werfen. Je populärer ein Ereignis, umso höher steigt der Auszahlungsgrad an. Sowohl nach oben als auch nach unten haben wir Ausreißer festgestellt.

     

    Screenshot XTip Wettquoten Champions League Finale 2018 Regionalliga Österreich
    Abbildung oben: Die Wettquoten bei XTiP sorgen für Ausreißer sowohl nach oben als auch nach unten – das ergibt insgesamt einen Platz im Mittelfeld.

     
    So kann es gut sein, dass der deutschstämmige Bookie beispielsweise beim Finale der Champions League zu den großzügigeren Bookies gehört, das Quotenniveau bei der österreichischen Regionalliga Ost allerdings weiter unter die 90 Prozent-Marke rattert (siehe obigen Screenshot).

    Leider gibt XTiP die deutsche Wettsteuer direkt an seine Kunden weiter und verrechnet eine Gebühr von 5% auf den Wetteinsatz. Ein Tipp mit zwei Euro entspricht einem Einsatz von 1,90, da zehn Cent als Wettsteuer an den deutschen Fiskus abgeführt werden müssen.

    Allerdings bietet XTiP die Möglichkeit, mit einer Kombiwette einen Bonus zu holen, der als Kompensation für die Gebühr dienen kann. Ab fünf Auswahlen schreibt der Buchmacher einen Bonus von 5 Prozent gut. Bei sechs Auswahlen sechs Prozent, usw.

     

    Zahlungsverkehr: Auszahlungsarten hinken hinterher

    Beim Zahlungsverkehr von XTiP ist eine relativ große Diskrepanz zwischen Ein- und Auszahlungsmöglichkeiten festzustellen. Während für das Aufladen des Wettkonto nahezu alle gängigen Wege zur Verfügung stehen (unter anderem Banküberweisung, Skrill, Neteller, Kreditkarte, Paysafecard oder PayPal), sind Auszahlungen lediglich per Banküberweisung, Skrill und PayPal möglich.

    Der große Vorteil: XTiP wickelt den Zahlungsverkehr gänzlich ohne zusätzliche Gebühren ab. Abgesehen von der Banküberweisung landen alle Einzahlungen innerhalb weniger Augenblicke auf dem Wettkonto.

     

    Grafik XTip Einzahlungen

    Abbildung oben: Eine Auswahl an Einzahlungsmöglichkeiten beim Wettanbieter XTiP.

     

     

    XTiP lockert Umsatzbedingungen & bietet 100€

    Wettanbieter zeigen sich in der Regel mit einem Neukunden-Bonus erkenntlich, wenn sich ein Sporttipper dazu entschließt, ein Wettkonto zu eröffnen.

    XTiP stellt einen klassischen Einzahlungsbonus in Aussicht und verdoppelt die Ersteinzahlung bis zu maximal 100 Euro.

    Werden also 100 Euro eingezahlt, legt der Bookie noch einmal 100 Euro drauf. Als Mindestbetrag hat XTiP 10€ festgelegt. Wie bei allen anderen Online-Bookies unterliegt der Bonus bestimmten Bedingungen, die erfüllt werden müssen, bevor der Betrag ausgezahlt wird.
     

    Bild XTip Starter Bonus

     
    Diese hat der deutsche Buchmacher in der Vergangenheit etwas gelockert. Musste beispielsweise zunächst eine vergleichsweise hohe Mindestquote von 3,0 erfüllt sein, um einen bonusrelevanten Tipp zu platzieren, beträgt die Mindestquote pro Wettschein mittlerweile 1,9. Die Einzahlung muss drei Mal umgesetzt werden.

    InfoEine Besonderheit ist beim XTip-Neukundenbonus noch erwähnenswert: Übersteigt der Wetteinsatz den bonusrelevanten Gesamtbetrag, also die Ersteinzahlung plus Bonusbetrag, dann wird zum Freispielen des Bonus nur der Einsatz bis zu dieser Höhe berücksichtigt.

    Ein Beispiel: Wir haben 100€ eingezahlt und den maximal möglichen 100€-Bonus erhalten. Wenn wir eine Wette mit einem Einsatz von 250 Euro spielen, werden davon nur 200 Euro auf die Umsatzbedingungen des Bonus angerechnet.

     

    Website: Schnell und intuitiv

    Der Webauftritt von XTiP lässt kaum Wünsche offen. Die Seite funktioniert schnell, ist intuitiv aufgebaut und auch Wettanfänger finden sich leicht zurecht. Die Homepage folgt dem klassischen Schema einer Vielzahl von Buchmachern.

    Zum einen im Header die Unterscheidung zwischen Sportwetten. Livewetten und dem mobilen Angebot. Bei den Sportwetten ist sind die unterschiedlichen Sportarten, Ligen und Bewerbe auf der linken Seite platziert und führen den User problemlos auch in die tiefsten Tiefen des Wettprogramms.

     
    Bild von XTip mobiles Angebot

    Abbildung oben: Das mobile Wttangebot von Wettanbieter XTiP.

     
    Die Wetten selbst sind in der Mitte platziert, auf der rechten Seite befindet sich der Wettschein, die Navigation des Wettkontos sowie die Werbung für die XTiP-App. Diese kann für iOS und Android runtergeladen werden oder die mobile Version kann von jedem smarten Endgerät aus direkt erreicht werden.

    Das mobile Angebot funktioniert in der Regel ebenfalls reibungslos und liefert eine gute Performance ab. Allerdings kann es vereinzelt zu kleinen “Hängern” kommen. Eine Cashout-Funktion hat der Online-Bookie allerdings (noch) nicht zu bieten.

     

    Maltesische Lizenz und rege Sponsorentätigkeit

    Bei neuen Namen in der Sportwettenbranche ist immer erst einmal Vorsicht angebracht. XTip hat aber mittlerweile schon einige Jährchen (2014 gegründet) auf dem Buckel und gehörte ohnehin nie zu den klassischen Neulingen. Denn mit der Gauselmann-Tochter Cashpoint im Hintergrund kann der Bookie auf eine jahrzehntelange Expertise zurückgreifen.

    XTiP operiert unter derselben maltesischen Lizenz wie Cashpoint und hat auch seinen Geschäftssitz auf der Mittelmeerinsel. Angesichts dieses Hintergrunds herrscht in Hinblick auf Seriosität und Sicherheit keinerlei Zweifel.

     


    Video: So einfach ist das – Lukas Podolski in einem TV-Spot von XTiP. (Quelle: YouTube/XTiP Sportwetten)
     

    Der Wettanbieter hat seinen Bekanntheitsgrad in den letzten Jahren deutlich gesteigert. Als Sponsor zahlreicher Fußball-Klubs wie Bundesligist VfL Wolfsburg bzw. Arminia Bielefeld oder MSV Duisburg aus der 2. Bundesliga setzt XTip ganz auf den Fußball.

    Der ganz große Marketing-Coup gelang dem Online-Bookie mit der Verpflichtung von Lukas Podolski als Werbeträger. Nach Hans Sarpei hat XTiP einen weiteren Kult-Kicker als Testimonial gewinnen können.

     

    Fazit und Bewertung zum Wettanbieter XTiP

    XTiP ist nur dem Namen nach ein relativ neuer Wettanbieter, denn hinter dem 2014 gegründeten Unternehmen steckt mit Cashpoint ein bekannter Buchmacher, der seit Mitte der 1990er-Jahre in der Sportwettenbranche tätig ist und sich einen sehr guten Ruf erarbeitet hat.

    Der zur Gauselmann-Gruppe gehörende Bookie punktet mit einem überaus umfassenden Wettprogramm mit Schwerpunkt Fußball, gebührenfreien Zahlungsverkehr und unbestrittener Seriosität und Sicherheit.

     

     

              → alle Wettanbieter im Vergleich

     

    Aus der Redaktion von wettanbieter.de

    Markus
    Seit der Jahrtausendwende befasst sich Markus mit dem nationalen und internationalen Sportgeschehen und kann auf eine umfassende Erfahrung in der Berichterstattung speziell über Fußball zurückblicken. Nachdem er bei zahlreichen Top-Ereignissen wie WM und Euro vor Ort war, hat er sich dem Thema der Sportwetten zugewandt und klopft sie auf wettanbieter.de regelmäßig aus Sicht des Fußballexperten auf ihre Stärken und Schwächen ab.