Sportempire Testbericht und Bewertung 2019

    teile diese Seite auf:Share on Facebook
    Facebook
    Tweet about this on Twitter
    Twitter
    Pin on Pinterest
    Pinterest
    Share on LinkedIn
    Linkedin
    getestet von:
    Matthias
    getestet von Matthias

    Reviewed by:
    Bewertung:
    3.5
    Zuletzt aktualisiert am:7. November 2019
    On 4. November 2019

    Zusammenfassung:

    Der im Wettanbieter-Ranking auf Platz 12 befindliche Buchmacher Sportempire holt in der Wertung insgesamt 39 von 50 möglichen Punkten. Einer der Pluspunkte liegt ganz klar auf der Hand und lautet spesenfreier Zahlungsverkehr!

     

    18+ | AGB beachten | Bonus nur für Neukunden

    Ein Buchmacher mit dem Namen Sportempire lässt großes erwarten. Doch was steckt dahinter?

    Hat der Online Wettanbieter tatsächlich das Zeug, ein Wettimperium zu errichten und etablierte Bookiegrößen vom Thron zu stürzen oder entpuppt sich am Ende alles nur als ein gewiefter Marketing-Streich.

    Eines gleich mal vorweg: Auf den Kopf wird die Buchmacher-Welt von diesem garantiert nicht gestellt. Trotzdem gibt es einige Gründe, warum es sich lohnen kann, Sportempire den Vorzug gegenüber bekannteren Buchmachern zu geben bzw. sich ein Zweitkonto einzurichten.

    Worin der hierzulande noch eher unbekannte Bookie überzeugen kann, wo es noch Luft nach oben gibt und was dringend einer Verbesserung bedarf, erfahren Sie in den nachfolgenden 10 Testkategorien, an deren Ende wir natürlich auch ein Fazit ziehen und zusätzlich unsere persönlichen Erfahrungen, die wir mit Sportempire während unseres Tests gesammelt haben, preisgeben.

     

    Sportempire Testergebnis Gesamtwertung
     

    Inhaltsverzeichnis Sportempire Test

    Die Testergebnisse im Detail – alle 10 Kategorien

    1. Das Wettangebot von Sportempire
    2. Die Fußballwetten von Sportempire
    3. Die Live Wetten von Sportempire
    4. Die Wettquoten von Sportempire
    5. Der Zahlungsverkehr bei Sportempire
    6. Kundenservice von Sportempire
    7. Sportempire Wettbonus für Neukunden
    8. Die Webseite von Sportempire
    9. Die Wettabgabe auf der Sportempire Wettseite
    10. Sicherheit und Seriosität von Sportempire

    Zusammenfassung und Fazit

     

    Sportempire Bewertungen im Detail

    Wie gut hat sich der Wettanbieter Sportempire in jedem einzelnen von den insgesamt 10 Testbereichen geschlagen? Im folgenden Testbericht finden Sie die Endergebnisse aus den 10 Testkategorien.

    Für jede Kategorie werden maximal 5 Punkte von unserem Team, das den Test durchgeführt hat, vergeben.

    1.) Wettangebot: 4,0 Punkte

    Wer sich das Wettprogramm von Sportempire ansieht, dem wird auffallen, dass nicht wirklich viel Neues zu sehen ist. Zwar ist es angesichts der Tatsache, dass mittlerweile fast jeder Online Buchmacher Dutzende Auswahlen anbietet, alles andere als leicht, sich über das Wettprogramm aus der Masse hervorzuheben.

    Wirklich versucht hat man es bei Sportempire aber nicht. So ist die Auswahl an unterschiedlichen Sportarten auf den ersten Blick recht ausführlich, im Vergleich aber dann doch deutlich geringer als bei vielen Konkurrenten.

    Um die 10 Auswahlen (manchmal sogar mehr) sind es aber auch hier, weswegen wir bei der Punktevergabe dann doch nachsichtiger waren. Zumal die wichtigsten Sportarten ohnehin abgedeckt wurden.Und ob Bandy dann wirklich von einer breiteren Masse vermisst wird, sei mal dahingestellt.

    Dafür hat der Wettanbieter Sportempire die Zeichen der Zeit erkannt und Trendsportarten wie eSports oder UFC in seinem Wettprogramm deutlich mehr Platz eingeräumt als so manch etablierter Konkurrent das tut. Wer gerne auf Kampf-Sport wettet, findet vor allem am Wochenende eine breite Auswahl an unterschiedlichen Fights vor.

    Auch bei den eSport-Wetten fährt der Bookie einige Geschütze auf, wenngleich er sich dabei hauptsächlich auf die Kern-Disziplinen wie CS:Go oder League of Legends kümmert.

    Tennis, Eishockey oder Basketball sind ebenfalls breitflächig vertreten. Allerdings gibt es hier bei Mitbewerbern eine noch größere Auswahl, wobei ein Großteil auf exotischere Events fällt und sich somit wieder die Frage stellt, ob das Fehlen hier wirklich ins Gewicht fällt.

    So gut wie nichts zu beanstanden haben Fußball Fans. Selbst der afrikanische Kontinent ist mit mehreren Ligen respektabel vertreten. Ähnlich sieht die Lage bei der Spezialwetten-Offerte aus, wo Fußballwetten Tipper kaum einen Wettmarkt vermissen dürften. Doch dazu im entsprechenden Testteil mehr.

    Leider fährt Sportempire bei anderen Sportarten die Spezialwetten Vielfalt deutlich herunter, wobei immer noch pro Event mehrere Dutzend Sonderwetten verfügbar sind. Auf Eishockeywetten heruntergebrochen (etwa NHL oder DEL), gibt es pro Spiel ca. 40-70 unterschiedliche Tippmöglichkeiten.

    Beim Tennis sind es leider doch deutlich weniger, sofern es sich nicht um ein Top-Event handelt. Die üblichen ATP-Turniere weisen dagegen oft nur rund 15-20 Sonderwetten auf.

    Bei den Langzeitwetten gestaltet sich die Lage ähnlich: Während bei populären Ligen und Sportarten neben Meisterwetten auch Absteiger und diverse Spielerwettmärkte angezeigt werden, sind es in weniger attraktiven Gefilden schließlich nur mehr die Meister- bzw. Siegwetten, die übrig bleiben. Manchmal spart Sportempire die Antepost Wettmärkte sogar gänzlich aus.

    Sportempire Wettangebot Testbericht

    2.) Fussball Wetten: 4,5 Punkte

    König Fußball wird natürlich auch bei Sportempire hofiert. Das ist allein schon an der riesigen Auswahl an Fußballwetten deutlich zu erkennen. Wie oben bereits erwähnt, befinden sich selbst einige besonders exotische Ligen aus Afrika im Wettprogramm: etwa die höchste Spielklasse aus Mosambik.

    In Europa ist ohnehin so gut wie jedes Land abgedeckt; der Großteil sogar mit mindestens zwei Spielklassen.

     

    Federn lässt Sportempire dann aber bei der Angebotstiefe. Mit Ausnahme des englischen Fußballs ist in allen anderen Ligen spätestens bei Leistungsstufe vier Schluss. Auf den deutschen Fußball umgemünzt heißt das, dass zwar auch die Regionalligen vertreten sind. Die Abdeckung erfolgt allerdings nur partiell.

    icon worldSeine Muskeln spielen lässt der Wettanbieter dann aber bei den Spezialwetten, die sich selbst in exotischeren Ligen oftmals erst im dreistelligen Bereich einpendeln. Bei Spielen der deutschen Bundesliga konnten wir sogar aus bis zu 250 verschiedenen Wettauswahlen je Partie auswählen. Das wissen selbst viele der Weltmarktführer der Buchmacher-Branche nicht mehr zu toppen.

    Weniger spektakulär präsentiertsich dagegen das Langzeitwetten-Angebot. Das ist zwar ordentlich, da neben Meisterwetten auch noch einige zusätzliche Optionen angeboten werden, wie zum Beispiel “Wer wird Torschützenkönig in der Bundesliga?”. Allerdings haben wir bereits einige Buchmacher getestet, die deutlich mehr offerieren.

    Außerdem ist die Auswahl nur bei den Top-Ligen umfassender; kleinere, wie etwa die österreichische Bundesliga, werden dagegen nur mit dem Nötigsten, nämlich der Meisterwette, ausgestattet.

    Sportempire Fussball Wetten Testbericht

    3.) Live Wetten: 4,5 Punkte

    Wenn es um eine der Stärken dieses Wettanbieters geht, so gehören die Livewetten in jedem Fall dazu. Zwar bietet Sportempire keine Livestreams an, das tun aber ohnehin nur noch die wenigsten. Was die Auswahl betrifft, braucht sich der Buchmacher hingegen vor keinem Mitbewerber zu verstecken.

    Das Livewetten Center ist stets gut befüllt, auch zu späterer bzw. frühmorgendlicher Stunde, was unter anderem auf die breite Angebotspalette zurückzuführen ist. Neben Fußball werden nämlich noch zu unzähligen weiteren Sportarten Livewetten angeboten.

    Sogar auf eSports-Events kann live gewettet werden, was besonders ineressant ist, da hierfür jede Menge Gratis-Streams auf verschiedenen Plattformen angeboten werden. Wirklich davon abhängig ist man allerdings nicht, denn auch ohne Bewegtbilder in Echtzeit wird dem Tipper ein gewisses “Live-Feeling” übermittelt – dank eines ausführlichen Livescore-Boards, in dem nicht nur Statistiken, sondern sogar die ballführende Mannschaft uvm. angezeigt wird.

    Abgerundet wird all das von einem hilfreichen und übersichtlichen Livewetten Kalender, in dem Tipper bis zu mehrere Tage voraus Einblick erhalten, welche zukünftigen Live-Events beim Wettanbieter angeboten werden.

    Wenn es einen kleinen Wermutstropfen gibt, dann ist das wohl das Quotenniveau. Leider sinkt der ohnehin nicht gerade überwältigende Quotenschlüssel im Livewetten Center nochmals um den einen oder anderen Prozentpunkt ab.

    Sportempire Livewetten Testbericht

    4.) Wettquoten: 4,5 Punkte

    Allerdings gilt es bei den Wettquoten zu differenzieren, denn obwohl der Gesamt-Quotenschlüssel von 94-95% eher Durchschnitt ist, hängt es doch stark davon ab, auf welches Event bzw. welche Sportart getippt wird.

    Bestes Beispiel: Die NBA Wettquoten. Hier kommt im Schnitt ein Auszahlungsschlüssel von rund 96-97% zum Einsatz, was richtig gut ist. Tipper, die gerne auf die beste Basketball Liga der Welt wetten, werden das Wettquotenniveau also deutlich besser befinden als es zum Beispiel Eishockey-Interessierte Tipster tun werden.

    Die Pay out Rato liegt im Kufensport bei überschaubaren 93-94%. DEL-Partien müssen sogar mit noch weniger auskommen. Grundsätzlich lässt sich allerdings sagen, dass Sportempire einen recht konstanten Auszahlungsschlüssel zur Anwendung kommen lässt.

    Egal ob eSports-Event oder Bundesliga-Spiel, im Schnitt pendelt sich die Pay out Ratio irgendwo zwischen 94 und 96 Prozent ein. Nur die Premier League, die Serie A und La Liga liegen leicht darüber. Das aber auch nur phasenweise.

    Sportempire Wettquoten Testbericht

    5.) Zahlungsverkehr: 3,0 Punkte

    Bei Sportempire können Einzahlungen sowie Auszahlungen auf unterschiedlichem Wege erfolgen. Wer Geld auf sein Wettkonto transferieren möchte, dem stehen neben den Kreditkarten-Anbietern VISA und MasterCard auch noch diverse e-Wallets, zum Beispiel Skrill, Neteller oder Paysafecard, zur Verfügung.

    Beliebt sind auch Klarna oder Giropay, die beide ebenfalls mit von der Partie sind. Genauso wie Trustly, ein noch eher unbekannter Zahlungsdienstleister, der sich vor allem durch eine schnelle und unkomplizierte Handhabung auszeichnet.

    Bei den Auszahlungen sind es naturgemäß etwas weniger. Auf Visa und Mastercard kann aber genauso ausbezahlt werden wie auf Neteller, Skrill oder Trustly. Auch Fast Bank Auszahlungen sind möglich. Hier tritt aber eines der großen Probleme zu Tage: Die Limits.

     

    Im Falle von Fast Bank ist das Mindestlimit, ab dem ausbezahlt werden kann, bei stolzen 200 € festgesetzt. Das ist enorm und wohl für viele bereits ein Ausschlusskriterium. Doch auch die übrigen Auszahlungsvarianten können erst ab Auszahlungen von 25 € in Anspruch genommen werden.

    Wenn man bedenkt, dass bei anderen Buchmachern bereits ab 5 € ausgezahlt werden kann, ist das ernüchternd. Bei Einzahlungen sind die Wettanbieter traditionell weniger strikt, doch selbst hier werden bei Sportempire phasenweise mindestens 25 € verlangt – unter anderem bei Kreditkarten-Einzahlungen.

    Anders als bei den Auszahlungen besteht allerdings die Möglichkeit, sich einer alternativen Zahlungsmethode zuzuwenden. Wer etwa per Paysafecard einzahlt, kann dies bereits ab 10 € tun.

    Während die Mindestlimits teilweise sehr hoch angesetzt sind, lassen die Maximalbeträge vor allem für High-Roller wenig Spielraum. Bei 15.000 ist Schluss; viele Zahlungsmethoden leigen aber sogar noch darunter. Beispielsweise die Kreditkarte, bei der ein Maximum von 1000 € sowohl für Ein- als auch Auszahlungen festgesetzt ist.

    Doch jede Medaille hat bekanntlich zwei Seiten. Und so muss es durchaus als positiv angesehen werden, dass Sportempire für keinen einzigen (!) Zahlungsverkehr Bearbeitungsgebühren oder Ähnliches einhebt.

    Sportempire Zahlungsverkehr Testbericht

    6.) Kundenservice: 3,0 Punkte

    Ein altbekanntes Sprichwort lautet, dass der Kunde immer König ist. Im Falle von Sportempire fällt es uns allerdings schwer daran zu glauben, dass man dort jemals davon gehört hat.

    Dabei macht der Bookie im ersten Moment alles richtig: Als Kontakt-Möglichkeiten stehen neben einer E-Mail Adresse auch ein Live-Chat zur Verfügung, der sogar über eine Audio-Funktion verfügt, mit der man theoretisch einen Telefonanruf via Internet vornehmen kann.

    Doch hier beginnt der Fisch bereits zu stinken: Die Betonung liegt nämlich auf theoretisch. Als wir es an unterschiedlichen Tagen ausprobieren wollten, hieß es jedes Mal, dass die Funktion derzeit nicht verfügbar ist. Ebenfalls auf die falsche Fährte geführt wurden wir mit dem Versprechen, dass der Kundenservice rund um die Uhr verfügbar ist.

    Zwar hatten wir die Erfahrung gemacht, dass die Öffnungszeiten sehr ausgedehnt waren, ununterbrochen erreichbar war der Live-Chat allerdings nie. Da gleichzeitig keine genauen Öffnungszeiten angegeben werden, gibt es keinerlei Orientierungspunkte, wann der Support nun exakt erreichbar ist.

    Mit all dem ließe sich aber vorliebnehmen, wenn die Qualität der Antworten nicht dermaßen bescheiden ausfallen würde. Nicht nur einmal hatten wir das Gefühl, dass unser Gegenüber nicht ausreichend geschult wurde; auf viele komplexere Fragen (zum Beispiel zur Wettsteuer) verwies man uns auf die AGB, in denen aber kein entsprechender Punkt zu finden war.

    Bei weterem Nachhaken wurde uns dann zwar doch noch Auskunft erteilt, wenn die Rückmeldung allerdings mit “ich glaube” beginnt, sind Zweifel über deren Aussagekraft wohl mehr als angebracht.

    Das ist natürlich sehr schade, da vor allem von technischer Seite einiges möglich wäre. Neben besagtem, aber nicht funktionierendem Audioservice, bestand die Möglichkeit, seinen Bildschirm mit dem Kundendienst-Mitarbeiter zu teilen. Ein tolles, hilfreiches Feature, wie wir finden.

    Leider lässt Sportempire in diesem Bereich sehr viele Punkte ungenützt liegen.

    Sportempire Kundenservice Testbericht

    7.) Wettbonus für Neukunden: 3,5 Punkte

    Besonders erfahrene Tipper werden sich bei einem 100% Bonus bis maximal 100 € sofort an den Neukundenbonus vieler anderer Bookies erinnert fühlen. Kein Wunder, handelt es sich dabei mittlerweile um den Klassiker unter den Willkommensboni.

    So unspektakulär der Sportempire Bonus für neu angemeldete Kunden im ersten Moment wirken mag, ist er dann aber gar nicht. Das fängt bereits damit an, dass es zur Freigabe den Bonuscode SE100WC bedarf.

     

    Im weiteren Verlauf treten noch mehrere Besonderheiten hervor: etwa, dass der Bonus satte 12 Mal umgesetzt werden muss, eher er ausbezahlt werden darf. Erschwerend kommt hinzu, dass der maximale Einsatzbetrag, der auf die Rollover-Anforderungen für diese Aktion angerechnet wird, nur 50% des angegebenen Bonus beträgt.

    Und auch die Mindestquote von 1,80 liegt etwas über dem Normalwert. Wer vor hatte den Bonus auf NHL Wetten zu platzieren, muss sogar gänzlich umplanen, denn aus uns nicht bekannten Gründen werden Wetten aus der besten Eishockey Liga der Welt nicht für die Bonusumsetzung akzeptiert.

    Hierunter fallen auch einige NBA Wetten. Um die Umsatzbedingungen zu erfüllen, verbleiben 21 Tage – auch das ist eine Eigenart, denn normalerweise wird von den Anbietern ein Monat Zeit gewährt. Äußerst positiv wiederum, dass zum Freispielen des Sportempire Wettbonus nur der Bonus umgesetzt werden muss, nicht aber der Ersteinzahlungsbetrag.

    Sportempire Wettbonus Testbericht

    8.) Website Design/Navigation: 4,0 Punkte

    Sportempire gehört zu jener Riege an Online Buchmachern, die erst im Smartphone-Zeitalter das Licht der Welt erblickten. Das hat den Vorteil, dass auf Anhieb der Fokus auf eine mobil-freundliche Webseite gelegt werden kann. Und genau das hat Sportempire auch lobenswerterweise getan.

    Wer die Webseite im mobilen Browser öffnet, landet auf einer für mobile Endgeräte abgestimmten Homepage. Trotzdem bleibt Sportempire auch in dieser Testkategorie nicht makellos. Grund dafür ist das Fehlen einer eigenen App. Fairerweise sei allerdings dazu gesagt, dass das mit der Zeit noch kommen kann.

    Keine Gnade walten lassen können wir dagegen bei der Desktop Version: Hier wirkt auf den ersten Blick zwar alles noch relativ stimmig, was auch nicht wundert, nachdem die Seite von einem Drittanbieter aufgesetzt wurde; beim Design wurden allerdings einige Fehler begangen.

    Die Seite wirkt nämlich nicht immer übersichtlich, was auf eine schlechte Farbwahl zurückzuführen ist. Auch ist nicht immer erkenntlich, wo Trennlinien gezogen wurden. Dazu konnten von uns einige Übersetzungsfehler ausfindig gemacht werden.

    Erfreulicherweise tauchen viele der Probleme auf der mobilen Version gar nicht oder in deutlich abgeschwächter Form auf, was unseren Eindruck einmal mehr bestätigt, dass hier der Fokus ganz klar auf die mobilen Wetten gelegt wurde.

    Bei der Navigation gibt es dagegen kaum Negativpunkte anzuführen. Die ist sowohl am Desktop als auch via Smartphone leicht zu durchschauen.

    Sportempire Website Testbericht

    9.) Wettabgabe/Bedienerfreundlichkeit: 4,5 Punkte

    Das hat auch unweigerlich (positive) Auswirkungen auf die Wettabgabe und Bedienerfreundlichkeit. Alles erfolgt großteils intuitiv.

    Wer also schon mal irgendwo eine Wette online platziert hat, sollte dies auch auf Sportempire leicht hinbekommen. Und all jene, die bislang noch keine Erfahrungen mit online Wettanbietern gemacht haben, werden sich schon nach einer kurzen Eingewöhnungszeit völlig barrierefrei über die Webseite hanteln.

    Diese Benutzerfreundlichkeit kommt freilich nicht von ungefähr, sondern beruht auf die Zusammenarbeit mit externen Anbietern wie Microgaming oder Delasport, die allesamt darauf spezialisiert sind, Sportwettenanbietern eine userfreundliche Website zusammenzustellen.

    Sportempire Website Testbericht

    10.) Seriosität/Vertrauenswürdigkeit: 3,5 Punkte

    Diese Testkategorie erhält natürlich umso größere Aufmerksamkeit, je unbekannter ein Buchmacher ist. Das kann zum einen daran liegen, dass der Wettanbieter erst relativ neu am Markt ist oder, weil die Marke nicht in Medien oder als Sponsor präsent ist. Bei Sportempire trifft beides zu.

    SeriositätBedenken sind nichtsdestotrotz völlig unangebracht. Denn alleine die Tatsache, dass Sportempire über eine maltesische Lizenz verfügt, die für höchste Qualitätsanforderungen steht und nicht zuletzt im gesamten EU-Raum Gültigkeit besitzt, wischt jegliche Bedenken vom Tisch.

    Ungeachtet dessen wäre es wünschenswert gewesen, dass Sportempire unter “Über Uns” etwas mehr von seiner Firmengeschichte preisgegeben hätte. Auch er schwache Kundenservice trägt dazu bei, dass wir in dieser Kategorie leider nicht die volle Punkteanzahl vergeben können.

    Daran vermag auch jene Tatsache nichts zu ändern, dass der Bookie seiner Verantwortung als Wettanbieter nachkommt und das Problemthema Spielsucht großschreibt.

    Sportempire Seriosität Testbericht

     

    Sportempire Website
    Screenshot: Aufgrund der suboptimalen Farbauswahl wirkt die Hompage wenig einladend und irgendwie sehr monoton. Zwar sind mit dem grellen Grün und Geld Farbkontraste gesetzt worden, aber wie wir finden viel zu wenig.

     

    Unsere Erfahrungen mit Sportempire

    Abschließend wollen wir nochmal auf die Erfahrungen eingehen, die wir im Laufe dieses Tests mit dem Buchmacher Sportempire gemacht haben. Davon gab es positive genauso wie negative.

    Eines der gröbsten Negativerlebnisse war der Kundenservice. Dass der versprochene Rund-um-die-Uhr-Support höchsten auf dem Papier steht, dem Praxistest aber nicht standhalten konnte, darüber können wir noch hinwegsehen. Ebenso wie über einige weitere Kleinigkeiten, die uns nicht ganz so gut gefallen haben (Stichwort fehlender Audioservice).

    Dass die Qualität der Antworten teilweise unbefriedigend waren, darüber lässt sich nicht diskutieren. Oft hatten wir das Gefühl, dass unser Gegenüber nicht auf komplexere Fragen vorbereitet wurde und lediglich das wiedergab, was ohnehin dem FAQ-Bereich entnommen werden kann.

    Ein gutes Besipiel dafür war die Frage nach der Wettsteuer, wo wir bis zuletzt keine aussagekräftige, eindeutige Antwort erhalten haben.

    Ein weiterer Schwachpunkt waren die hohen Zahlungslimits. Selbst bei Einzahlungen werden teilweise 25 € Minimum verlangt – und das bei beliebten Zahlungsmethoden wie der Kreditkarte. Bei den Auszahlungen war überhaupt keine Transaktion unter 25 € möglich.

    Dabei gibt es doch nichts Schöneres, als mit dem spontan verdienten kleineren Wettgewinn die nächste Runde für die eigenen Kumpel zu schmeißen. Richtig frech empfanden wir allerdings die 200 € Mindestauszahlung bei Fast Bank Überweisung.

    Etwas Schadensbegrenzung betreibt der Buchmacher dann aber zumindest mit dem gänzlich gebührenfreien Zahlungsverkehr.

    Ein zweischneidiges Schwert ist auch der Bonus. Die Höhe entspricht dem unter Buchmachern verbreiteten Standard bei Willkommensboni. Die 12-malige Umsetzung innerhalb von nur 3 Wochen ist dann aber sehr herausfordernd und wird nicht jedem gelingen.

    Warum NHL Wetten zur Gänze und NBA Wetten teilweise von den Umsatzbedingungen ausgeschlossen werden, erschließt sich uns nicht. Immerhin muss aber nur der Bonusbetrag und nicht zusätzlich auch noch die Ersteinzahlung umgesetzt werden. Das hat den Bonus in unseren Augen dann doch sehr aufgewertet.

    Fazit und Bewertung zum Wettanbieter Sportempire

    Als Besonderheit ist der Umstand herauszugreifen, dass bei den Zahlungsmethoden quer durch die Bank keine Gebühren in Rechnung gestellt werden. Diese Tatsache weist einen wirklichen Seltenheitswert auf.

    Ein weiteres Steckenpferd sind neben den Live-Wetten ganz besonders die angebotenen Spezialwetten, wo erst im dreistelligen Bereich das Ende der Fahnenstange erreicht ist.

    icon vorteile und nachteileWo viel Licht, da gibt es auch Schatten. Und genau das trifft auf den enttäuschenden Kundensupport zu, der sich keineswegs mit Ruhm bekleckert hat. Hoffentlich wird in diesem Segment möglichst bald seitens Sportempire nachgebessert, weil dies unserer Meinung nach dringend notwendig ist.

     

    alle Wettanbieter im Vergleich

     

    Aus der Redaktion von wettanbieter.de

    Matthias
    Matthias setzte seine ersten Schritte in den Sportjournalismus bereits wenige Monate nach bestandener Matura und sammelte als Praktikant bei einem renommierten Sportportal wertvolle Erfahrungen. Nach einem kurzen Abstecher in die Radio-Branche kehrte er schließlich in den Online-Journalismus zurück und arbeitet fortan als Freier Redakteur mit Vorliebe für Fußballthemen, ehe es ihn anschließend zu den Sportfreunden verschlug. Seither beschäftigt er sich auch mit dem Thema Sportwetten intensiv und hat in seinen Testberichten bereits einige Wettanbieter auf Herz und Nieren überprüft.