Betfair Testbericht und Bewertung 2018

    Testbericht: Betfair Sportwetten
    getestet von:
    Matthias
    Betfair Sportwetten

    Reviewed by:
    Bewertung:
    4
    Zuletzt aktualisiert am:24. August 2018
    On 13. August 2018

    Zusammenfassung:

    Betfair weiß mit einem umfassenden Wettprogramm, vor allem für Fußball, nahezu gebührenfreiem Zahlungsverkehr und seinem seriösen Auftreten zu überzeugen. Im Test von Wettanbieter.de erreicht der Bookie 41 von 50 möglichen Punkten.

     

    18+ | AGB beachten | Bonus nur für Neukunden

    Seit 2016 bietet Betfair hierzulande ein Sportwetten-Angebot im klassischen Sinne an. In Deutschland wird der Bookie so manchem aber vermutlich weitaus länger ein Begriff sein.

    Grund dafür ist die Tatsache, dass der aus Großbritannien stammende Bookie ursprünglich als sogenannte Wettbörse in Erscheinung trat. Allerdings musste der deutsche Markt im Jahr 2012 aufgegeben werden, da Regularien wie die Wettsteuer nicht mit dem Geschäftsmodell vereinbar waren.

    Als klassischer Wettanbieter feierten die Briten jedoch ein Comeback in schwarz-rot-goldenen Gefilden.

    Neben der Implementierung eines Sportsbooks zählen vor allem der Londoner Börsengang 2010 sowie die Fusion mit dem irischen Wettanriesen Paddy Power im Jahr 2015 zu den Meilensteinen in der Geschichte dieses Bookies.

    Letzteres ist auch ein wesentlicher Mitgrund dafür, dass Betfair von Anfang an einen äußerst souveränen Eindruck als Wettanbieter hinterließ.

     
    Betfair Testergebnis Gesamtwertung

     

     

    Schließlich konnte der Wettbörsen-Betreiber so auf das Know-how des erfahrenen Sportwetten-Bookie Paddy Power zurückgreifen und von den daraus resultierenden Synergieeffekten profitieren. Mehrere Millionen aktive Online-Kunden stehen hierfür stellvertretend ein.

    Doch was genau macht aus Betfair einen so überaus erfolgreichen Buchmacher?

     

    Inhaltsverzeichnis Betfair Test

    Die Testergebnisse im Detail – alle 10 Kategorien

    1. Das Wettangebot von Betfair
    2. Die Fußballwetten von Betfair
    3. Die Live Wetten von Betfair
    4. Die Wettquoten von Betfair
    5. Der Zahlungsverkehr bei Betfair
    6. Kundenservice von Betfair
    7. Betfair Wettbonus für Neukunden
    8. Die Webseite von Betfair
    9. Die Wettabgabe auf der Betfair Wettseite
    10. Sicherheit und Seriosität von Betfair

    Zusamenfassung und Fazit

     

    Betfair Bewertungen im Detail

    Im folgenden Text erklären wir unsere Bewertung von Betfair genauer. Unser Test ist in zehn Testkategorien eingeteilt, in jeder dieser Kategorien gibt es eine Maximalpunktzahl von 5 Punkten.

     

    1.) Wettangebot: 4,0 Punkte

    Das enorme Wettangebot spielt mit Sicherheit eine Rolle. Rund 30 verschiedene Wett-Kategorien stehen Tippern zur Verfügung. Darunter nicht nur beliebte Sportarten wie Fußball, Tennis oder Basketball, sondern auch Pferderennen, Gälischer Sport sowie Surfing – ja sogar Esports und Politikwetten sind vertreten.


    FussballDas Steckenpferd ist aber auch bei diesem Bookie klarerweise der Fußball. Hier offeriert Betfair unzählige Wettmärkte: von Australien über den Iran und Indonesien bis Vietnam und Ägypten – einmal um die Welt sozusagen.


    Hinzu kommt eine große Auswahl an Spezialwetten, die von Betfair insbesondere bei populären Begegnungen nochmal ordentlich ausgeweitet wird.

    Abgerundet wird das Wettangebot von einem bunten Potpourri unterschiedlichster Langzeit- und Spezialwetten. Haben andere Buchmacher oft nur Meister-Wetten im Programm, so ist Betfair bei Antepost-Wetten zumindest teilweise besser aufgestellt.

    Und zwar dann, wenn in den richtigen Ligen bzw. Kategorien gesucht wird. So sind etwa in der englischen Premiere League, aber auch im NBA-Reiter gleich mehrere Langzeitwetten auffindbar, während andernorts dann tatsächlich nur auf den Meister getippt werden kann.

    Das Spezialwetten-Angebot abseits des Sports kann sich ebenfalls sehen lassen. “UK Christmas No.1 Single” und “Wer wird Westeros (fiktiver Kontinent der beliebten Serie Game of Thrones, Anm.) regieren” sind zwei davon.

    Bet90 Wettangebot Testbericht

     

    2.) Fussballwetten: 4,5 Punkte

    Wie oben bereits erwähnt, ist König Fußball auch bei Betfair die unangefochtene Nummer eins. Kein Wunder, angesichts der britischen Herkunft des Bookies. Von absoluten Exoten bis hin zu Europas Top-Ligen ist alles abgedeckt.

    Bei den europäischen Kernmärkten geht der Bookie sogar in die Tiefe. Das bedeutet, dass auch Regionalligen und diverse weitere unterklassige Ligen vertreten sind.

    Auf den deutschen Fußball bezogen heißt das, dass neben 1. und 2. Bundesliga sowie der 3. Liga Tipps auch auf ausgewählte Amateurspiele platziert werden können. Diese firmieren übrigens unter “German Matches”. Dermaßen umfassend ist das Angebot freilich nicht überall.

    Betfair Antepost Wetten

    Besonders in exotischeren Fußballgegenden sind lediglich die höchsten Spielklassen vertreten. Doch es gibt Ausnahmen: etwa Irland, das aufgrund der Fusion mit dem irischen Bookie Paddy Power eine Sonderstellung genießt.

    Die Antepost- und Spezialwetten-Märkte sind wie schon erwähnt etwas ausführlicher als bei so manchem Konkurrenten. Allerdings kommt es auf die gewählte Fußball-Liga bzw. das gewählte -Land an.

     
    Premier League Fans beispielsweise werden regelrecht erschlagen vor Auswahlmöglichkeiten: Meisterwette, Top-Torjäger, Platzierung Wetten, Abstieg vermeiden – die Liste umfasst weit über 50 Langzeitwetten (siehe Screenshot rechts).
     

    Die Spezialwette wird bei Betfair ebenfalls großgeschrieben. Jedes Spiel ist mit mehreren Wettoptionen ausgestattet, wobei auch hier wieder gilt: je bekannter die Liga bzw. das Spiel desto mehr Wettmärkte.

    So sind in den Top-Ligen sogar Intervall-Wetten möglich. Soll heißen: Der Tipp wird innerhalb weniger Minuten abgerechnet, etwa bei einem Treffer zwischen der 1. und 10. Minute.

    Betfair Fussballwetten Testbericht

     

    3.) Live Wetten: 4,0 Punkte

    Wenn selbst im Hochsommer Eishockeywetten im Livewetten-Center aufscheinen, dann ist das wohl ein Indiz dafür, dass bei diesem Buchmacher kein Wettevent durch den Rost fliegt.

    Was das Angebot betrifft, kann sich Betfair ohne weiteres mit Krösus Bet365 messen. Sogar in der Sommerpause lässt sich zu jeder Zeit ein Fußballevent auffinden. Während unserer Stichprobe waren sogar 50 Events alleine zwischen 17 und 20 Uhr angeteasert – im August wohlgemerkt.
     

    Betfair Live-Wetten-Center

    Und so sieht das Livewetten Center von Betfair aus.


     

    Auch andere Sportarten sind reichlich vertreten, insbesondere Tennis. Jedes Event ist mit ausreichend vielen Wettoptionen ausgestattet, selbst Future-Turniere kommen meist auf eine zweistellige Anzahl an Wahloptionen.

    König Fußball ist jedoch abermals eine Klasse für sich: “Beide Teams treffen”, “Siegvorsprung”, “Torzahl gerade/ungerade” – und das bei einem Erstliga-Spiel aus Ägypten!

    Kleinere Schwächen zeigt der Bookie dann allerdings bei der Präsentation. Zwar finden Live-Tipper ein informatives Scoreboard vor, nicht aber ein Livestream-Angebot für den deutschsprachigen Markt.

    Betfair Livewetten Testbericht

     

    4.) Wettquoten: 3,5 Punkte

    Betfair zeichnet sich durch einen recht guten Quotenschlüssel aus. Je nach Sportart schwankt dieser zwischen 90% (z.B. Eishockey Wetten) und 96% (Tennis, Fußball) – Ausreißer nach oben und unten sind freilich inbegriffen.

    Während nämlich etwa die 2. Bundesliga Quoten um 91 % erreicht und auch die meisten Livewetten-Angebote sich in einem ähnlichen Rahmen bewegen, sind Premier League und La Liga mit 98% die Spitzenreiter, die Bundesliga liegt knapp dahinter.

     

    So errechnet sich der Quotenschlüsel:

    Auszahlungsquote bzw. Quotenschlüssel = 1 : (1:Quote Tipp 1 + 1:Quote Tipp X + 1:Quote Tipp 2) * 100

     

    Wesentlich ist bei Betfair der Zeitpunkt, wann eine Wette abgegeben wird. Denn wenn das Ereignis noch weit in der Zukunft liegt, sind auch die Quoten für Champions League- oder Bundesligaspiele deutlich niedriger und bewegen sich im Bereich der 90-Prozent-Marke.

    Betfair Wettquoten Testbericht

     

    5.) Zahlungsverkehr: 4,0 Punkte

    Kunden können bei Betfair aus einer Vielzahl an Transaktionen-Möglichkeiten wählen. Vertreten sind neben den Kreditkarten-Riesen Visa und Master Card auch Paypal und Paysafe Card. Neteller, Sofortüberweisung, Giropay, Skrill und die Banküberweisung runden das Angebot ab.

    Erfreulicherweise fallen großteils keine Gebühren an. Lediglich wer eine Einzahlung via Paysafe Card vornimmt, muss 2,5 % als Spesen abtreten.

    Auch die Einzahlungslimits sind fair. Diese liegen je nach gewählter Variante zwischen 10 und 15 Euro, Debit & Kreditkarten weisen sogar ein Limit von nur 6 Euro auf.

     

    Betfair Ein- und Auszahlung im Überblick

    EinzahlungGebührAuszahlungGebühr
    Debit & KreditkarteVerfügbarVerfügbar
    GiropayVerfügbar
    PayPalVerfügbar2,5%Verfügbar
    PaysafeVerfügbar
    NetellerVerfügbarVerfügbar
    SkrillVerfügbarVerfügbar
    Bank TransferVerfügbarVerfügbar
    SOFORTVerfügbar

     

    Bei den Auszahlungsvarianten verzichtet Betfair dann sogar zur Gänze auf Gebühren. Zur Wahl stehen Debit & Kreditkarten, Paypal, Neteller und Skrill sowie der Bank Transfer.

    Als ausgesprochen Positiv empfinden wir auch hier wieder die Zahlungslimits. Legen einige Bookies gerad bei der Auszahlung Kunden gerne Steine in den Weg, so ist bei Betfair der Name Programm. Der Bookie zeigt sich nämlich wirklich fair gegenüber seinen Kunden.

    Während via Bank Transfer mindestens 15 Euro vom Wettkonto zu beheben sind, können Kreditkarten Auszahlungen bereits ab 6 Euro vorgenommen werden. Bei Paypal und Netteller dann ab 1 Euro, bei Skrill sogar ab 1 Cent.

    Betfair Zahlungsverkehr Testbericht

     

    6.) Kundenservice: 3,5 Punkte

    Neben einem ausführlichen FAQ-Bereich, in dem Kunden vorgefertigte Antworten auf die häufigsten Fragen erhalten, kann freilich auch mit einem Kundenbetreuer Kontakt aufgenommen werden.

    Das erfolgt entweder über Live Chat, der zwischen 10:00 Uhr und 19:00 Uhr zur Verfügung steht, oder via E-Mail-Kontaktformular, bei dem allerdings laut Buchmacher-Angaben bis zu 8 Stunden Wartezeit besteht. Das ist insofern ärgerlich, weil für nicht registrierte Kunden der Live Chat nicht benutzt werden kann.


    Alternativ bestünde zwar noch die Möglichkeit, via Twitter den Kundendienst zu Rate zu ziehen, dies ist jedoch ausschließlich in englischer Sprache möglich.


    Betfair Kundenservice Testbericht

     

    7.) Wettbonus für Neukunden: 4,0 Punkte

    Betfair-Bonus

    Wie bei den meisten Bookies gewährt auch Betfair allen Neukunden ein kleines Willkommensgeschenk von bis zu 100 Euro. Allerdings greift der Wettanbieter bei der Umsetzung auf ein recht neuartiges Modell zurück.

    Der Höchstbonus von 100 Euro unterteilt sich nämlich in fünf Abschnitte, bei denen jeweils 20 Euro freigespielt werden können.

    Dieses etappenweise Vorgehen hat den Vorteil, dass einmal erhaltene Gratiswetten sicher auf dem Wettkonto verbleiben, egal was bei der nachfolgenden Etappe herauskommt.

    Um die 20 Euro-Gratiswette zu erhalten, gilt es fünf Wetten mit einem Mindesteinsatz von 10€ und einer Mindestquote von 1,5 zu platzieren.

    In Summe müssen somit 25 Einzelwetten platziert werden, um alle fünf Gratiswetten zu je 20 Euro freizuspielen (siehe Screenshot rechts). Die Mindestquote der Gratiswetten beträgt dann ihrerseits 1,20.

    Um die Umsatzbedingungen zu erfüllen, verbleiben 30 Tage Zeit, wobei einzelne Etappen in einer Woche erledigt werden müssen.

    Außerdem ist beachten, dass die Ersteinzahlung unbedingt via Kreditkarte, Sofortüberweisung, Giropay oder PayPal vorgenommen wird. Andernfalls lässt sich der Bonus nicht aktivieren.

    Betfair Wettbonus Testbericht

     

    8.) Website Design/Navigation: 4,0 Punkte

    Die Webseite ist im Grunde genommen recht übersichtlich, allerdings könnte es in unseren Breitengraden etwas dauern, ehe sich Tipper an das englische Design gewöhnt haben.

     
    So sieht das englische Desgin aus:
     
    Betfair Webseite 

    Gemeint ist damit die Anordnung, die sich von der kontinentaleuropäischen Variante dahingehend unterscheidet, dass das Menü nicht auf der linken Seite angebracht ist, sondern in der Headleiste.

    Außerdem verzichtet der Bookie auf ein Pull-Down-Menü, stattdessen befinden sich sämtliche weitere Auswahlmöglichkeiten direkt über dem Wettprogramm.

    Bei der Präsentation zeichnet sich der Bookie durch eine geschickte Anwendung von Farbtönen aus. So sind etwa die Quoten in blau hervorgehoben. Die Seite wirkt dadurch übersichtlich.

    Ebenfalls positiv blieben uns die kurzen Ladezeiten in Erinnerung, aber auch die mobile Version kann sich sehen lassen. Nicht jeder Buchmacher bietet seinen Kunden eine eigene App an. Jene von Betfair ist übrigens sowohl für iOS- als auch Android-Systeme geeignet.

    Einen fahlen Beigeschmack hinterlässt allerdings die Tatsache, dass Betfair manchen Content in englischer Sprache hält. Das ist zwar nur vereinzelnd der Fall, dennoch etwas befremdlich. Die AGB sind jedoch gänzlich übersetzt.

    Betfair Website Testbericht

     

    9.) Wettabgabe/Bedienerfreundlichkeit: 4,5 Punkte

    Die Wettabgabe funktioniert einfach und unkompliziert. Überraschend kommt das natürlich nicht, immerhin liegt es nicht im Interesse des Buchmachers, seine Kunden bei der Tippabgabe zu frustrieren.

    Einfach das gewünschte Event suchen und via Klick auf die Quote das Ereignis dem Wettschein hinzufügen, der sich rechts oben in der Kopfleiste befindet. Wurden alle Tipps ausgewählt, gilt es noch die Wettart auszuwählen (Einzelwette, Kombi, System) sowie den Einsatz festzulegen.

     

     

    Sofern verfügbar, weist Betfair Tipper zudem auf die Möglichkeit Kombi Edge zu aktivieren hin. Zwar ist die Quote dann niedriger, im Gegenzug wird der Einsatz aber zurückerstattet, sollte eine Wetter in der Kombi verlieren.

    Betfair Wettabgabe Testbericht

     

    10.) Seriosität/Vertrauenswürdigkeit: 5,0 Punkte

    Was die Sicherheit betrifft, können Tipster bei diesem Bookie gänzlich sorgenfrei agieren. Dafür bürgen nicht nur mehrere Millionen registrierte Kunden, sondern nicht zuletzt Wettlizenzen aus Malta oder Großbritannien.

    Darüber hinaus kann der Bookie auf einen reichhaltigen Erfahrungsschatz zurückgreifen, bedingt durch seine Vormachtstellung als Wettbörse, aber auch durch die Verschmelzung mit dem bekannten Sportwettenanbieter Paddy Power.

     


     

    Marketingtätigkeiten mit bekannten Sportclubs (siehe Video) sowie die Tatsache, dass es sich bei dem Bookie um ein an der Börse notiertes Unternehmen handelt, sollten auch die letzten Zweifel ausräumen.

    Betfair Seriosität Testbericht


     

    Unsere Erfahrungen mit Betfair

    Unsere Erfahrungen mit Buchmacher Betfair waren insgesamt sehr positiv.

    Es ist nicht von der Hand zu weisen, dass der britischen Bookie von der Fusion mit Paddy Power stark profitiert hat.

    Denn obwohl der Wettanbieter ursprünglich eine Wettbörse war/ist und erst relativ spät auf den Zug des Sportwetten-Booms aufsprang, erweckt Betfair bereits einen überaus routinierten Eindruck.

    Das fängt schon beim reichhaltigen Wettangebot an, bei dem Tipster kaum etwas vermissen werden.

     

    Umfassendes Wettprogramm, aber keine Livestreams

    Selbst Film- und Politik-Interessierte kommen auf ihre Rechnung. Betfair bietet unter anderem Wetten auf die beliebte HBO-Serie Game of Thrones an. Das Hauptaugenmerk richtet Betfair aber wie nahezu jeder Buchmacher auf König Fußball.

    Besonders hervor sticht der Bookie dabei mit seiner riesigen Auswahl an Spezialwetten, die nicht nur auf Über/Unter- und Handicap-Wetten beschränkt sind, sondern noch zahlreiche andere interessante Wettmärkte umfassen (“gibt es einen Elfmeter”, “fällt ein Tore zwischen 1 und 10 Minute” beispielsweise).



    Abgesehen davon lassen sich eine Vielzahl an Antepost-Wetten auffinden – zumindest in der Premier League. Mehr als 50 Langzeitwetten stellen eine eindrucksvolle Auswahl dar, von der viele andere Buchmacher nur träumen können. Leider schafft es Betfair allerdings nicht, dieses Niveau in anderen Ligen aufrechtzuerhalten.


    Livestreams werden im deutschsprachigen Raum nicht ausgestrahlt. Angesichts dessen, dass das bei vielen Konkurrenten bereits möglich ist, muss dies als Schwachpunkt gewertet werden.

    Ansonsten legt Betfair aber einen starken Auftritt bei den Livewetten hin: angefangen von der Angebotsvielfalt, die sich noch nicht mal von jener von Bet365 verstecken muss, bis hin zur übersichtlichen Aufbereitung des Livewetten-Centers.

     
    Die Quoten entsprechen sowohl bei den Livewetten als auch im Pre-Match-Bereich dem gängigen Niveau. Der durchschnittliche Bundesliga- und Champions League-Auszahlungsschlüssel könnte aber gerne auch um das eine oder andere Prozent höher sein.
     

    Als Vorreiter erweist sich abermals die Premier League, bei der die durchschnittlichen Werte um 97% liegen. Bei den übrigen Sportarten können sich besonders Basketball, vor allem die NBA, sowie Tennis ins (Quoten-)Rampenlicht spielen.

     

    Betfair gibt sich tatsächlich fair

    Betfair erweist sich grosso modo als kundenfreundlicher Bookie. So muss lobend hervorgehoben werden, dass Betfair mit einer Ausnahme bei allen Ein- und Auszahlungsvarianten keine Gebühren erhebt. Zudem sind die Limits sehr fair gesetzt.

    Das ist insbesondere beim Auszahlen der Wettgewinne bei vielen Buchmachern nicht der Fall. Bei Betfair liegen die Limits hingegen zwischen 1 (!) Cent und 15 Euro. Dabei handelt es sich aber jeweils um Extreme, der Schnitt liegt bei Auszahlung bei 1 – 6 Euro.

    Schade ist, dass Betfair im direkten Kontakt mit seinen Kunden nur drei Kommunikationskanäle aufweist, wovon der Wichtigste, der Live Chat, nur für bereits angemeldete Kunden verfügbar ist.

    Dass man Twitter als Kontakt-Medium nutzt ist zwar kreativ, deutschsprachige Kunden profitieren davon aber nur, wenn sie zusätzlich über Englischkenntnisse verfügen.

    Zu erwähnen ist aber auf alle Fälle, dass bei Fragen, egal über welchen Kommunikationskanal, zumeist kompetent und hilfreich geantwortet wird.

     

    Neuartiger Bonus: Schrittweise zum Ziel

    Eine ganz neue Ansatzweise verfolgt Betfair beim 100 Euro Bonus. In vielen Fällen orientiert sich der Bonus ja an der ersten Einzahlung, die zumeist vom Bookie verdoppelt wird.

    Nicht so bei Betfair. Hier wird der Bonus als Gratiswette in fünf Teile zu je 20 Euro schrittweise freigespielt.

    Um die Höchstsumme zu erspielen, bedarf es 25 erfolgreicher Einzelwetten. Eine moderate Mindestquote und die einmonatige Umsatz-Zeit mögen dies bis zu einem gewissen Grad ausgleichen, doch es gehört schon eine ordentliche Portion Glück und Fachwissen dazu, bei derart vielen Tipps ins Schwarze zu treffen.


    icon coinDer Vorteil besteht darin, dass der Bonus auf diese Weise etappenweise freigespielt werden kann, was heißt, dass bereits gewonnen Gratiswetten unabhängig vom weiteren Verlauf dem Tipper erhalten bleiben.


    Ob man dem Modus etwas abgewinnen kann oder nicht, kommt am Ende wohl darauf an, ob man selbst gerne mehr Risiko aufnimmt, im Gegenzug dafür einen schneller freigespielten Gesamtbonus geboten bekommt, oder zu den eher sicherheitsbedürftigen Wettern gehört, die sich mit weniger zufriedengeben, dafür aber ein geringeres Risiko haben, gänzlich leer auszugehen.

     

    Auf diesen Bookie ist Verlass

    Auch bei der User-Journey hängt vieles von den eigenen Präferenzen ab. Insgesamt war unsere Erfahrung aber die, dass trotz des britisch-orientierten Seitenaufbaus weder in puncto Navigation noch bei der Wettabgabe größere Fallstricke auftauchen.

    Das würde dem seriösen Ruf dieses Bookies auch nicht gerecht werden, der neben einigen Lizenzen auch als Sponsor bekannter Vereine und Sportler in Erscheinung tritt und über mehrere Millionen zufriedener Kunden besitzt.

     

    Fazit und Bewertung zum Wettanbieter Betfair

    KundendienstAbschließend lässt sich sagen, dass Betfair zu den wohl interessantesten Bookies am Markt gehört, der zwar vereinzelt Schwächen offenbart, demgegenüber aber auch verdammt viel richtig macht.

     

     

    alle Wettanbieter im Vergleich

     

    Aus der Redaktion von wettanbieter.de

    Matthias
    Matthias setzte seine ersten Schritte in den Sportjournalismus bereits wenige Monate nach bestandener Matura und sammelte als Praktikant bei einem renommierten Sportportal wertvolle Erfahrungen. Nach einem kurzen Abstecher in die Radio-Branche kehrte er schließlich in den Online-Journalismus zurück und arbeitet fortan als Freier Redakteur mit Vorliebe für Fußballthemen, ehe es ihn anschließend zu den Sportfreunden verschlug. Seither beschäftigt er sich auch mit dem Thema Sportwetten intensiv und hat in seinen Testberichten bereits einige Wettanbieter auf Herz und Nieren überprüft.