WM 2018 Wetten: Bet3000 sucht den besten Spieler der WM

    teile diese Seite auf:Share on Google+Share on FacebookTweet about this on TwitterPin on PinterestShare on LinkedIn

     
    Angesichts des unmittelbar bevorstehenden WM-Auftakts müssen sich Fußballfans so langsam aber sich sputen, um bei den Buchmachern noch im vollen Umfang vom üppigen Angebot in Sachen Langzeitwetten zu profitieren.

    Ein Abstecher zu Bet3000 kann einen eindrucksvollen Eindruck davon vermitteln, welch eine abwechslungsreiche Vielfalt zu spät kommenden Tipper durch die Lappen zu gehen droht.


    Bei Bet3000 auf den besten Spieler der WM tippen!

    Das entsprechende Angebot des von uns aktuell als zweitbester Wettanbieter bewerteten Unternehmens geht schließlich weit über die übliche Frage nach dem zu ermittelnden Weltmeister hinaus.

    Jenseits der Weltmeister-Wette zeigt sich Bet3000 unter anderem auch am besten Spieler der Endrunde interessiert, der für seine Verdienste traditionell unmittelbar nach dem großen Finale den Goldenen Ball verliehen bekommt.

     

    Goldener Ball 2018: Bei Bet3000 hat Neymar die Nase vorn

    Folgt man dabei den Mutmaßungen der hausinternen Quotenmacher, wird die güldene Kugel am Ende an einen südamerikanischen Stürmer gehen…

     
    icon starAls jeweilige Top-Favoriten treiben sich schließlich Neymar und Lionel Messi im oberen einstelligen Quoten-Bereich herum.
     

    Dass der brasilianische Superstar aktuell einen kleinen Vorsprung geltend machen kann, dürfte nicht zuletzt auf die guten Titelchancen der Selecao zurückzuführen sein – von nicht wenigen Experten wird erwartet, dass Neymar den Rekordweltmeister in Russland zum nächsten Titel schießt.

    Für den sich in Lauerstellung platzierenden Lionel Messi könnte es sich zudem als Bürde erweisen, dass er bereits nach dem verlorenen Endspiel vor vier Jahren als kleines Trostpflaster den Goldenen Ball verordnet bekam.

     

    WM 2018 Goldener Ball Bet3000

    Zu den WM 2018 Wetten von Wettanbieter Bet3000!

     

    Rein statistisch dürfte diese persönliche Ehrung bei der WM 2014 fast schon als ein Ausschlusskriterium zu werten sein – schließlich hatte es keiner seiner Vorgänger vermocht, die Trophäe für den besten Spieler einer Endrunde gleich zwei Mal in seiner Karriere an Land zu ziehen.

    Um hier für eine schillernde Premiere zu sorgen, müsste der Argentinier sämtliche Mitbewerber wohl schon um Längen überragen: Der erste ganz große Triumph im Nationaltrikot dürfte hierfür gewissermaßen als eine Mindestvoraussetzung anzusehen sein.

     

    Goldener Ball 2018: Bei Bet3000 hat Neymar die Nase vorn

    Für eine kleine Überraschung kann man es vielleicht halten, dass der weltbeste Spieler der vergangenen Jahre bei Bet3000 erst mit gehörigem Abstand folgt: Der einzigartige Cristiano Ronaldo ist bei dieser Langzeitwette tatsächlich für eine starke Quote von 15,0 gut.

     
    icon trend downBei näherer Betrachtung scheint es nicht so weit hergeholt zu sein, ihn nicht mit allzu großen Erwartungen zu belasten: Am Ende der sich in die Länge ziehenden Spielzeiten schien CR7 schon bei den vorigen Turnieren platt zu sein.
     

    War der wohl scheidende Real-Held folglich bereits bei den WM-Endrunden 2006, 2010 und 2014 jeweils nur für ein kümmerliches Törchen gut, wurde Cristiano Ronaldo selbst bei der glorreichen EM 2016 in Sachen Torgefahr von Antonie Griezmann ziemlich deutlich abgehängt.

    Nicht zuletzt dank der bei der Heim-EM markierten sechs Treffer ordnet sich der Franzose deshalb auch unmittelbar hinter dem amtierenden Welt-Fußballer ein, bevor dann endlich auch ein deutscher Spieler die mutmaßliche Top 5 des Wettanbieters komplettiert.

     

    Müller, Kroos und Werner mit Außenseiter-Chancen

    Nach einer ordentlichen Saison beim FC Bayern dürfte in der Tat auch in Russland mit Thomas Müller zu rechnen sein, der sich bislang noch bei jeder WM-Endrunde in den Vordergrund zu spielen wusste.

    Hatte sich der Weltmeister bei seiner Premiere in Südafrika gleich als erfolgreichster Torjäger profiliert, kehrte der Münchener dann aus Brasilien unter anderem mit dem dem zweitbesten Kicker gebührenden Silbernen Ball zurück.

     
    Im Kampf um das goldene Exemplar möchte Müller nun als erster deutscher Feldspieler überhaupt das oberste Treppchen des Siegerpodests erklimmen – 2002 war diese seltene Ehre bislang nur Torhüter-Ikone Oliver Kahn vergönnt.
     

    Mit den ebenfalls vor Turnierbeginn mit 25,0 quotierten Kevin de Bruyne und Gabriel Jesus bekommt es der am aussichtsreichsten erwartete DFB-Kicker aber nicht zuletzt auch mit zwei weiteren exakt gleichaufliegenden Geheimfavoriten zu tun.

    Sollte sich Müller in den kommenden Tagen wider Erwarten doch nicht in Bestform präsentieren, könnten laut Bet3000 aus dem deutschen Lager am ehester die jeweils mit einer Quote von 35,0 (vor Turnier-Beginn) aufgeführten Timo Werner oder Toni Kroos in die Bresche springen.

     

    Zum Bet3000 Testbericht

    Aus der Redaktion von wettanbieter.de

    Oliver
    Oliver wurde schon frühzeitig als Co-Moderator einer TV-Sportsendung auf seine spätere Passion vorbereitet. Nach einer rasch gescheiterten Karriere als Fußballer und einem Abstecher in die Welt der Literaturwissenschaft hat er sich seit dem Jahr 2010 als Texter und Journalist sowohl dem Sport als auch den Sportwetten verschrieben.