Wetten auf den Bayern Trainer: Ten Hag oder Mourinho statt Kovac?

    teile diese Seite auf:Share on Facebook
    Facebook
    Tweet about this on Twitter
    Twitter
    Pin on Pinterest
    Pinterest
    Share on LinkedIn
    Linkedin

    Der FC Bayern hat zwar in der Vorsaison das Double aus Meisterschaft und Pokalsieg gewonnen, aber Ruhe gibt es keine…

    Im Gegenteil: Nach einer neuerlichen Herbstkrise mit dem 1:5 bei Eintracht Frankfurt hat der FC Bayern die Reißleine gezogen und sich von Trainer Niko Kovac getrennt!

    Deshalb gibt es jetzt Wetten auf den neuen Bayern-Trainer – nur wer wird das sein?


    Wetten auf den nächsten Bayern-Trainer:

    Hansi Flick

    1.66

    Arsene Wenger

    2.62

    Jose Mourinho

    7.00

    Massimiliano Allegri

    11.0

    Erik ten Hag

    15.0

    Ralf Rangnick

    21.0

    Marco Rose

    26.0

    Jupp Heynckes

    41.0

    Thomas Tuchel

    51.0

    Einfach auf die gewünschte Quote klicken und schon geht es direkt zu den Interwetten Bayern-Trainer Quoten! * Quoten Stand vom 8.11.2019, 7:30 Uhr. Angaben ohne Gewähr. Die Quoten unterliegen laufenden Anpassungen und können sich mittlerweile geändert haben.


    Die Liste der Kandidaten und Favoriten ist lang und prominent – sie reicht von Jose Mourinho über Arsene Wenger bis hin zu Ralf Rangnick.

    Wer am Ende das Rennen machen wird und nächster Bayern-Trainer sein wird, ist noch unklar.

    Hier müssen sich die Bayern-Verantwortlichen selbst die Frage beantworten, was sie eigentlich wollen: einen jungen aufstrebenden Coach oder einen Altmeister, der Titel garantieren kann?

    Die Buchmacher wie der englische Traditions-Bookie Betfair haben aber bereits ihre Favoriten wie die Wettquoten zeigen.

     

    Nächster Bayern-Trainer wird…
    A. Wenger2.62
    J. Mourinho7.00

    direkt zur Trainer Wette

    * Die angegebenen Quoten entsprechen dem Stand vom 8.11.2019, 7:30 Uhr. Angaben ohne Gewähr. Die Quoten unterliegen laufenden Anpassungen und können sich mittlerweile geändert haben.
     

    Auch die Tatsache, dass es zurzeit einige arbeitslose Trainer-Kapazunder gibt, die besonders scharf auf den Job in München sein dürften, lässt immer wieder Raum für zahlreiche Spekulationen.

    Dazu gehört beispielsweise Star-Coach Jose Mourinho, der aber bekanntlich einen nicht ganz einfachen Charakter besitzt.

    Deutlich pflegeleichter wäre wohl ein Massimiliano Allegri, mit dem Juventus im Sommer 2018 überraschend die Zusammenarbeit für die weitere Saison eingestellt hatte.

     

    Wird ein Niederländer der Kovac-Nachfolger?

    Neben dem bereits erwähnten Mourinho, der zu den Top-Favoriten auf den Bayern-Posten gehandelt wird, taucht noch ein weiterer Name immer wieder auf: jener von Erik ten Hag.

    Laut den Bayern Trainer Wettquoten des österreichischen Online Wettanbieters Interwetten ist der Erfolgstrainer von Ajax Amsterdam sogar einer der absolute Wunschkandidat auf das Kovac-Erbe.

    In München hatte er einst zwei Jahre lang – von 2013 bis 2015 – die Amateurmannschaft des FCB trainiert.

     

    Nächster Bayern-Trainer wird…
    E. ten Hag15.0
    T. Tuchel51.0

    direkt zur Trainer Wette

    * Die angegebenen Quoten entsprechen dem Stand vom 8.11.2019, 7:30 Uhr. Angaben ohne Gewähr. Die Quoten unterliegen laufenden Anpassungen und können sich mittlerweile geändert haben.
     

    Er ist aber nicht der einzige Niederländer mit bayerischer Vergangenheit, der momentan als potenzieller Kovac-Nachfolger gehandelt wird.

    Auch der Name Mark van Bommel, seines Zeichens langjähriger Profi und auch Kapitän bei den Bayern, ist vermehrt Gesprächsthema.

    Größtes Manko ist allerdings seine mäßige Erfahrung als Chef-Trainer. Bis vor seinem Engagement bei PSV Eindhoven 2018 war Van Bommel lediglich als Co- oder als Nachwuchs-Coach tätig.

     

    zu den Bayern Meister Quoten

     

    Deshalb dürfte “MvB” wohl in der aktuellen Suche nach dem neuen Bayern-Trainer keine Rolle spielen – im Gegensatz zu Arsene Wenger.

    Der Franzose, der fließend deutsch spricht, hat von 1996 bis 2018 beim FC Arsenal bewiesen, welch Trainer-Größe er ist. Dazu kommt auch noch Charisma und Autorität. Vielleicht genau das richtige für die aktuelle Bayern-Mannschaft.

     

    Auch eine “deutsche Lösung” ist möglich

    Eine deutsche Lösung bestünde beispielsweise mit Hansi Flick, der seit diesen Sommer als Co von Kovac fungiert.

    Er war von 2010 bis 2014 als Assistent bei der deutschen Nationalmannschaft tätig und dabei mitverantwortlich für den Weltmeister-Titel 2014.

    Allerdings kann er keine große Erfahrung als Cheftrainer vorweisen – zuletzt von 2000 bis 2005 bei der TSG Hoffenheim – und somit auch keine Titelgewinne.

    Wer würde sonst als Deuschter für den Bayern-Trainerposten in Frage kommen? Neben Thomas Tuchel wohl nur Jupp Heynckes.

    Aber ob der Altmeister ein weiteres Mal aus seiner Rente zurückkehrt um die Bayern zu retten? Interwetten schließt dies nicht ganz aus, wie die Wettquoten zeigen…

     

    zu den Interwetten Trainer Wetten


    Wettquoten: Welcher Trainer bleibt bis zum Saisonende?
    Wettquoten: Welcher Trainer fliegt bis zum Saisonende?
     
    Bundesliga Wettquoten: Wer wird Deutscher Meister?
    Wettquoten: Wer kommt in die Champions League?
    Abstieg und Klassenerhalt – Quoten für den 1. FC Köln
    Abstieg und Klassenerhalt – Quoten für Fortuna Düsseldorf
    Abstieg und Klassenerhalt – Quoten für den FC Schalke
     
    2. Bundesliga Meister Quoten – wer wird Meister?
    2. Bundesliga Aufstieg Quoten – wer steigt auf?
    Aufstieg-Quoten für den HSV
    Wer wird Zwetiliga-Meister: Stuttgart oder Hannover?
     

    Aus der Redaktion von wettanbieter.de

    Gerald
    Gerald begann seine Berufslaufbahn in der EDV-Branche, in der er in langjähriger Tätigkeit verschiedene Funktionen ausübte. Später wechselte er das Fach, um sich dem Sport zu widmen. Zunächst als Redakteur mit Vorliebe für Daten, Zahlen & Fakten, was ihn in weiterer Folge für wettanbieter.de an das Thema Sportwetten heranführte. Auf diesem Gebiet lernte er die verschiedenen Wettanbieter kennen und weiß um deren Stärken und Schwächen.