Vettel vs. Webber beim GP von China – Formel 1 Wetten bei Mybet

    teile diese Seite auf:Share on Google+Share on FacebookTweet about this on TwitterPin on PinterestShare on LinkedIn

    Nach drei Wochen Rennpause werden in der Formel 1 die Boliden wieder gestartet: am kommenden Sonntag, 14. April 2013 wird der Große Preis von China ausgetragen. Das letzte Rennen in Malaysia war geprägt von zwei Duellen, die sich innerhalb der Teams von Red Bull und Mercedes abgespielt haben. Kommt es erneut zum Rad-an-Rad-Duell zwischen den Teamkollegen, hat der deutsche Wettanbieter Mybet die passende Head-to-Head-Wette parat.

     

    zu den Formel 1 Wetten bei Mybet

     

    Nach dem Rennen in Malaysia vor drei Wochen standen drei Herren auf dem Siegespodest, denen gar nicht zum Lachen zu Mute war: Sebastian Vettel, Mark Webber und Lewis Hamilton. Sebastian Vettel konnte sich den Sieg vor seinem Teamkollegen Mark Webber sichern, indem der 25-jährige dreifache Weltmeister gegen die Anordnung der Teamführung ein riskantes Überholmanöver durchführte. Der damit ohnehin angespannten Gemütslage zwischen den beiden Red Bull-Piloten wurde somit ein weiteres Kapitel hinzugefügt.

    Aber welcher der beiden Fahrer des österreichischen Rennstalls kann nun in China das teaminterne Duell für sich entscheiden? Gelingt es Vettel im Rennen am Sonntag auf dem Shanghai International Circuit seinen insgesamt zweiten Sieg in China nach 2009 einzufahren bzw. durch eine andere Topplatzierung seinen Teamkollegen lediglich die hintere Ansicht seines Boliden zu zeigen, gibt es bei den Head-to-Head-Wetten von Mybet den 1,35-fachen Wetteinsatz. Kann sich hingegen der Australier Webber gegen Vettel und seine „hungry Heidi“ durchsetzen, ist fast der dreifache Wetteinsatz drinnen.

     

     

    Auch bei Mercedes hängt der Haussegen schief

    Neben dem Duell zwischen Vettel und Webber hat sich beim letzten Rennen in Kuala Lumpur zudem noch ein weiterer teaminterner Kampf gezeigt: Der Vorjahressieger von China, Nico Rosberg erhielt von seiner Teamführung ein Überholverbot und musste somit hinter Lewis Hamiilton die Ziellinie überqueren – das Ergebnis: Podest verpasst, Platz 4. Gelingt Rosberg die Revanche gegen Hamilton in Shanghai, wird der Wetteinsatz bei Mybet mit 2,30 multipliziert.

    Kann hingegen der Brite den ersten Sieg als Nachfolger von Michael Schumacher bei Mercedes einfahren und somit seine Rekordmarke der meisten Siege in China von bisher 2 weiter in die Höhe schrauben bzw. auf andere Art und Weise zumindest den Teamkollegen hinter sich lassen, steht bei den Formel 1-Wetten von Mybet der Wert von 1,55 zu Buche.

    Die Entscheidung beim dritten Saisonrennen in der Königsklasse des Motorsports fällt ab 09:00 Uhr in der Früh – da werden nach mitteleuropäischer Sommerzeit die Ampeln beim 10. Grand Prix von China auf grün gestellt.

     

    zum Mybet Testbericht                                      → zu den Wettanbieter Testberichten

    Aus der Redaktion von wettanbieter.de

    Veronika

    Das Interesse für Sport hat Veronika ab Beginn ihrer Berufslaufbahn geprägt: Bereits neben dem Doppelstudium der Sportwissenschaften, sowie Publizistik und Kommunikationswissenschaften, stand vor allem die Tätigkeit in der Sportredaktion eines TV-Senders in ihrem Fokus. Dabei konnte sie sich sowohl auf der Universität, wie auch im beruflichen Alltag nicht nur viel fachliches Wissen, sondern vor allem den Blick für Details aneignen. Nach Abschluss der Studien und über einem Jahrzehnt Berufserfahrung im Mediensektor kann diese Basis nun hilfreich rund um das Thema Sportwetten auf wettanbieter.de angewendet werden.