Rams – Patriots Quoten | Wetten auf den Super Bowl Sieger 2019

    teile diese Seite auf:Share on Facebook
    Facebook
    Tweet about this on Twitter
    Twitter
    Pin on Pinterest
    Pinterest
    Share on LinkedIn
    Linkedin

    Tom Brady (© Darron Cummings / AP / picturedesk.com)
    Fünf Mal durfte Tom Brady bereits die Vince Lombardi Trophy in die Höhe stemmen. (© Darron Cummings / AP / picturedesk.com)

     
    Am 3. Februar 2019 steigt im Mercedes-Benz Stadium von Atlanta der Super Bowl LIII zwischen den Los Angeles Rams und den New England Patriots.

    Zum weltweit größten Einzelsportereignis haben die Wettanbieter ein umfangreiches Paket an verschiedenen Wetten zusammengestellt.

    Aus Sicht der Wettquoten gehen die Patriots als leichter Favorit ins große Endspiel.

     

    Rams vs. Patriots Quoten – Super Bowl Sieger 2019:

    Rams2,15
    Patriots1,74

    Bei Bet365

    * Quoten Stand vom 01.02.2019, 12:10 Uhr. Angaben ohne Gewähr. Die Quoten unterliegen laufenden Anpassungen und können sich mittlerweile geändert haben.
     

    Die Patriots und die Rams haben sich als die Sieger der beiden Conferences AFC (Patriots) und NFC (Rams) für das große Finale der NFL Saison 2018 qualifiziert.

    Seit September 2018 hatten die insgesamt 32 Teams jeweils 16 Spiele im Grunddurchgang zu absolvieren. Die besten 12 – die 8 Sieger der einzelnen Divisions und 4 weitere – qualifizierten sich für die Playoffs.

     

    Quotenboost zum Super Bowl bei Betfair:

    Bild oben: Für Neukunden gibt es bei Betfair einen Quotenboost!

     

    Wetten zum Super Bowl LIII:

    1. Quote Patriots Super Bowl 2019
    2. Quote Rams Super Bowl 2019
    3. Super Bowl Prognose 2019
    4. Die besten Wetten auf den Super Bowl
    5. Die besten Wettanbieter für Super Bowl Wetten
    6. Die verrücktesten Wetten auf den Super Bowl

     

    Die nunmehrigen Teilnehmer am Super Bowl haben sich in den Championship Games jeweils als Nummer 2 ihrer Conference nach dem Grunddurchgang in Auswärtsspielen gegen die Nummer 1 durchgesetzt.

    Beide Spiele waren hart umkämpft und wurden erst in der Overtime entschieden.


     

    1. Quote New England Patriots Super Bowl 2019

    Die New England Patriots stehen zum 9. Mal in den letzten 18 Saisonen im Endspiel. Fünf Mal (jeweils in der NFL Season: 2001, 2003, 2004, 2014 und 2016) gewannen sie den Super Bowl.

    Mit einem weiteren Sieg könnten die Patriots zum bisherigen Super-Bowl-Rekordsieger, den Pittsburgh Steelers, aufschließen.

     

    NE Patriots gewinnen den Super Bowl
    1,70

    Bei Interwetten

    * Quoten Stand vom 01.02.2019, 12:10 Uhr. Angaben ohne Gewähr. Die Quoten unterliegen laufenden Anpassungen und können sich mittlerweile geändert haben.

     

    Die Steelers gewannen zwischen 1974 und 2008 sechs Mal den Super Bowl, der 1967 (am Ende der 1966 NFL Season) zum ersten Mal ausgetragen wurde.

    Die meisten Meistertitel in der 1920 gegründeten NFL gewannen allerdings die Green Bay Packers, die 13 Mal Meister wurden (zuletzt 2010), gefolgt von den Chicago Bears (9, zuletzt 1985) und den New York Giants (8, zuletzt 2011).

     

    Sechster Triumph für die Patriots?

    In den vergangenen Jahren war allerdings kein einziges Team auch nur annähernd so erfolgreich wie die New England Patriots.

    Hauptverantwortlich dafür sind Head-Coach Bill Belichick und Quarterback Tom Brady, die seit 2000 beim Verein sind und alle großen Erfolge miterlebten und gestalteten.

    Davor waren die 1959 in Boston gegründeten Patriots ein nur mäßig erfolgreiches NFL-Team, was sich auch nach der Übersiedlung 1971 nach Foxborough und der Namensänderung in New England Patriots nicht änderte.

     

    Die meisten Siege im Super Bowl:

    • 6 Siege: Pittsburgh Steelers
    • 5 Siege: New England Patriots
    • 5 Siege: Dallas Cowboys
    • 5 Siege: San Francisco 49ers
    • 4 Siege: Green Bay Packers
    • 4 Siege: New York Giants

     

    Zwei Mal standen sie im Super Bowl, gingen aber jeweils als Verlierer vom Platz.

    In der Saison 1985 gab es bei der Premiere ein 10:46-Debakel gegen die Chicago Bears, in der Spielzeit 1996 zog man mit 21:35 gegen die Green Bay Packers den Kürzeren.

    Beide Niederlagen kassierte man in New Orleans, aber fünf Jahre nach der zweiten Finalniederlage wurde an gleicher Stelle auch der erste große Triumph eingefahren.

    zum Inhaltsverzeichnis



     

    2. Quote Los Angeles Rams Super Bowl 2019

    Am 3. Februar 2002, genau 17 Jahre vor dem Super Bowl LIII im Jahr 2019, wurden die Rams von den Patriots mit 20:17 besiegt.

    Im Gegensatz zu heute waren die Rams damals allerdings nicht in Los Angeles, sondern in St. Louis beheimatet.

    Ursprünglich stammen die Rams aber aus Cleveland, wo sie 1936 gegründet wurden. 1945 wurden sie erstmals Meister in der NFL, und übersiedelten in der Folge nach Los Angeles, wo sie 48 Jahre blieben und 1951 ihren zweiten Meistertitel holten.

     

    LA Rams gewinnen den Super Bowl
    2,15

    Bei Bet3000

    * Quoten Stand vom 01.02.2019, 12:10 Uhr. Angaben ohne Gewähr. Die Quoten unterliegen laufenden Anpassungen und können sich mittlerweile geändert haben.
     

    1995 erfolgte der Wechsel nach St. Louis, wo die Rams bis 2015 blieben und in jener Zeit mit dem Gewinn des Super Bowl XXXIV am 20. Januar 2000 erstmals die Vince Lombardi Trophy in die Höhe stemmen durften.

    In Atlanta wurden die Tennessee Titans mit 23:16 bezwungen. 19 Jahre später wollen die Rams an gleicher Stelle ihren zweiten Super Bowl-Triumph feiern.

    Das Stadion ist allerdings nicht mehr dasselbe. Im Jahr 2000 siegten die St. Louis Rams im Georgia Superdome, dieses wurde 2016 durch das nunmehrige Mercedes-Benz Stadium ersetzt.

    zum Inhaltsverzeichnis



     

    3. Super Bowl Prognose 2019

    Die New England Patriots galten in den vergangenen zwei Jahrzehnten nahezu stets als Topfavorit auf den Gewinn des Super Bowl. Das ist auch aktuell vor dem Super Bowl LIII der Fall.

    Mit Wettquoten um 1,7 bis 1,8 wird dem Team von Bill Belichick der 6. Triumph im Super Bowl eher zugetraut als Sean McVay mit seinen Rams. Deren Quoten liegen im Bereich von 2,0 bis 2,1.

     

    Wettquoten Super Bowl Sieger 2019:

    Rams2,15
    Patriots1,75

    Bei Betfair

    * Quoten Stand vom 01.02.2019, 12:10 Uhr. Angaben ohne Gewähr. Die Quoten unterliegen laufenden Anpassungen und können sich mittlerweile geändert haben.
     

    Dabei wurde der mittlerweile 41-jährige Tom Brady nach einigen durchwachsenen Leistungen in der laufenden Saison von vielen bereits als Auslaufmodell betrachtet.

    Wohl zu Unrecht, denn in der Postseason haben Brady und die Patriots erneut bewiesen, dass mit ihnen stets zu rechnen ist.

    In den Divisional Playoffs ließen die Patriots den Los Angeles Chargers keine Chance und siegten mit 41:28.

     

    3,40
    Sieg Patriots
    Mehr als 57,5 Punkte im Spiel

    Bei Tipico

    * Quoten Stand vom 01.02.2019, 12:10 Uhr. Angaben ohne Gewähr. Die Quoten unterliegen laufenden Anpassungen und können sich mittlerweile geändert haben.
     

    Danach galten die Patriots im Conference Championship Game im Duell mit den Kansas City Chiefs auswärts als leichter Außenseiter, aber Brady führte sein Team in der Overtime zu einem 37:31-Auswärtssieg.

    Dabei profitierten die Patriots auch vom Münzwurf, der ihnen in der Verlängerung das Ballrecht zusprach. Das wurde sogleich zum spielentscheidenden Touchdown durch Running Back Rex Burkhead genutzt.

    Davor konnten die Chiefs noch einen 0:14-Pausenrückstand egalisieren. Alleine im 4. Quarter wurden von beiden Teams insgesamt 38 Punkte erzielt (24:14 für Kansas).

     

    Nach einem Field Goal stehen die Rams im Super Bowl

    Ebenfalls in die Verlängerung ging davor auch das andere Championship Game zwischen den New Orleans Saints und den Los Angeles Rams.

    Dabei lagen die Saints nach dem 1. Quarter bereits mit 13:0 in Führung, aber die Rams kämpften sich heran und retteten sich mit etwas Glück bei umstrittenen Schiedsrichterentscheidungen in die Overtime.

    Dort sorgte nach einer Interception von Saints-Quarterback Drew Brees schließlich Rams-Kicker Greg Zuerlein mit einem 57-Yard Field Goal für den Finaleinzug der Rams.

     

    4,50
    Rams gewinnen mit
    1-6 Punkten Vorsprung

    Bei Unibet

    * Quoten Stand vom 01.02.2019, 12:10 Uhr. Angaben ohne Gewähr. Die Quoten unterliegen laufenden Anpassungen und können sich mittlerweile geändert haben.
     

    Die Rams waren vor allem zu Saisonbeginn mit ihrem erst 24-jährigen Quarterback Jared Goff das stärkste Team der NFL und ließen erst im 9. Ligaspiel mit 35:45 gegen New Orleans die erste Niederlage zu.

    An den Saints haben sich die Rams nun im Championship Game revanchiert.

    Auf die New England Patriots sind die Los Angeles Rams in dieser Saison noch nicht getroffen. Wie im Championship Game gegen Kansas trifft der 41-jährige Brady auf einen aufstrebenden Quarterback.

    Der 23-jährige Patrick Mahomes zog gegen den Routinier noch knapp den Kürzeren. Es wird spannend zu sehen, wie das Duell gegen Goff enden wird.

     

    Spieler mit den meisten Passing Yards
    J. Goff2,05
    T. Brady1,72

    Bei LeoVegas

    * Quoten Stand vom 01.02.2019, 12:10 Uhr. Angaben ohne Gewähr. Die Quoten unterliegen laufenden Anpassungen und können sich mittlerweile geändert haben.
     

    Gegen Ende der Regular Season ließen die Leistungen der Rams und auch jene von Goff etwas nach, in den Playoffs lief es aber gegen die Dallas Cowboys (30:22) und zuletzt gegen die Saints wieder besser.

    Da bewiesen die Rams auch, dass sie nicht nur über eine starke Offense verfügen, sondern auch in der Defensive Qualität haben. So konnten die bis dahin überragenden New Orleans Saints ihr Potential nicht ausschöpfen und blieben als bestes Team der Regular Season auf der Strecke.

    zum Inhaltsverzeichnis



     

    4. Die besten Wetten auf den Super Bowl

    Der Super Bowl gilt als eines der größten Sportereignisse der Welt. Dieser Umstand ist auch den Buchmachern bewusst und daher werden zu diesem Spiel eine Vielzahl unterschiedlicher Wettangebote ins Programm aufgenommen.

     

    Abbildung oben: Umfangreiche Wetten zum Super Bowl beim Wettanbieter Bet-at-home.


     

    So kann nicht nur auf den Sieger des Duells gewettet werden, sondern auch auf den Vorsprung des Gewinnerteams oder auf die Anzahl der erzielten Punkte.

    Bei einigen Wettanbietern wird auch unterschieden, ob die Punkte per Touchdown oder Field Goal erzielt werden bzw. wie viele Field Goals im Spiel insgesamt erzielt werden.

     

    Anzahl Field Goals im Spiel
    Über 2,51,35
    Unter 2,52,94

    Bei XTiP

    * Quoten Stand vom 01.02.2019, 12:10 Uhr. Angaben ohne Gewähr. Die Quoten unterliegen laufenden Anpassungen und können sich mittlerweile geändert haben.

    zum Inhaltsverzeichnis



     

    5. Die besten Wettanbieter für Super Bowl Wetten

    Jene Wettanbieter, die bereits seit vielen Jahren mit ihren Sportwetten online vertreten sind, weisen auch zum Super Bowl ein reichhaltiges Programm auf.

    Zu jenen zählen etwa Interwetten, Bet365 oder Bet-at-home.

    Aber auch die vielen Newcomer, die in den vergangenen Jahren den Wettmarkt erobert haben, wollen sich dieses Ereignis nicht entgehen lassen.

    Daher lassen die einschlägigen Angebote von LeoVegas, Bethard oder Wetten.com ebenfalls nichts zu wünschen übrig.

    So bietet etwa Wetten.com bereits kurz nach Feststehen der Finalpaarung Wetten auf die Touchdown-Scorer im Super Bowl LIII an.

     

    Die Touchdown-Scorer im Super Bowl LIII:

    Abbildung oben: Bei Wetten.com wartet eine vielfältige Auswahl an Wettangeboten zum Super Bowl.
    * Quoten Stand vom 01.02.2019, 12:10 Uhr. Angaben ohne Gewähr. Die Quoten unterliegen laufenden Anpassungen und können sich mittlerweile geändert haben.


     

    Als heißeste Tipps auf einen Touchdown werden dabei mit Wettquoten um 1,5 bis 1,6 die Running Backs Sony Michel (Patriots) und Todd Gurley (Rams) gehandelt.

    Aber auch Touchdowns der Wide Receiver Robert Woods (Rams) und Julian Edelman (Patriots) gelten mit Quoten um 1,9 als sehr wahrscheinlich.

    Zu den beliebten Wetten zählen darüber hinaus auch Tipps darauf, wer als MVP des Spiels ausgezeichnet wird.

    Häufig wird diese Ehre den Quarterbacks zuteil und so werden bei den Buchmachern in erster Linie Tom Brady und Jared Goff favorisiert.

     

    Unibet Super Bowl MVP

    Abbildung oben: Wetten auf den MVP des Super Bowl LIII bei Unibet.
    * Quoten Stand vom 01.02.2019, 12:10 Uhr. Angaben ohne Gewähr. Die Quoten unterliegen laufenden Anpassungen und können sich mittlerweile geändert haben.

    zum Inhaltsverzeichnis



     

    6. Die verrücktesten Wetten auf den Super Bowl

    Abseits von rein sportlichen Belangen bietet der Super Bowl aber auch als gesellschaftliches Event viele Möglichkeiten. So konnte bereits in den vergangenen Jahren etwa darauf gewettet werden, wie die Halftime-Show abläuft.

    Von Wetten darauf, welche Farbe das Outfit der jeweiligen Künstler, welche Frisur zur Schau getragen wird, bis hin zur Frage, welche zusätzlichen Gaststars mit ihrem Auftritt überraschen könnten.


    Betsson Super Bowl Funwetten

    Abbildung oben: Auszug aus dem zum Super Bowl-Wettprogramm beim Wettanbieter Betsson.


    Die Anwesenheit von US-Präsident Donald Trump beim Super Bowl war in der Vergangenheit ebenfalls bereits Gegenstand von Wetten. Auch diesmal kann bei Bet-at-home etwa darauf gewettet werden, wie viele Twitter-Nachrichten er am 3. Februar absetzt.

    Das wird auch gleich mit dem Angebot verknüpft, ob es mehr Twitter-Nachrichten von Trump oder Touchdown-Pässe von Tom Brady geben wird.


    Bet-at-home Super Bowl Funwetten

    Abbildung oben: Trump/Brady-Wetten beim Wettanbieter Bet-at-home.

    * Quoten Stand vom 01.02.2019, 12:10 Uhr. Angaben ohne Gewähr. Die Quoten unterliegen laufenden Anpassungen und können sich mittlerweile geändert haben.


    Aber auch andere bleiben von Fun-Wetten nicht verschont. So konnte im Vorjahr beim Super Bowl LII darauf gewettet werden, welche Farbe der Hoodie von Patriots-Trainer Bill Belichick haben wird.

    Diese Wettangebote werden von einigen Wettanbietern – darunter etwa Bet-at-home oder Betsson – zumeist einige Tage vor dem Stattfinden des Ereignisses angeboten.

     

    Hier geht’s zum Ranking der besten Wettanbieter!

     

    Aus der Redaktion von wettanbieter.de

    Gerald
    Gerald begann seine Berufslaufbahn in der EDV-Branche, in der er in langjähriger Tätigkeit verschiedene Funktionen ausübte. Später wechselte er das Fach, um sich dem Sport zu widmen. Zunächst als Redakteur mit Vorliebe für Daten, Zahlen & Fakten, was ihn in weiterer Folge für wettanbieter.de an das Thema Sportwetten heranführte. Auf diesem Gebiet lernte er die verschiedenen Wettanbieter kennen und weiß um deren Stärken und Schwächen.