Pferdewetten Special bei Ladbrokes: Das Cheltenham Festival 2014

    teile diese Seite auf:Share on Google+Share on FacebookTweet about this on TwitterPin on PinterestShare on LinkedIn

    Pferderennen und Pferdewetten haben ihre Wurzeln auf den britischen Inseln. So verwundert es auch nicht, dass es mit Ladbrokes ein britischer Traditionsbookie ist, der sich einer der berühmtesten Veranstaltungen des Pferderennsports annimmt: das Cheltenham Festival.

    Das vier Tage währende Meeting für Jagdrennpferde wird bereits seit 1860 abgehalten, wobei das Rennen um den Cheltenham Gold Cup, der mittlerweile etablierte Höhepunkt und Abschluss der Veranstaltung, erstmals 1927 ausgetragen wurde.

     

    zu den Pferde Wetten bei Ladbrokes

     

    Auch 2014 setzt der Bewerb, der für Freitag, 14. März angesetzt ist, den Schlusspunkt unter die Veranstaltung. Davor kommen rund 27 Rennen zur Austragung, verteilt auf den Champion Day (11. März), den Ladies‘ Day (12.März), den St. Patrick’s Day (13. März) und eben den Gold Cup Day.

    Nicht nur Adel, auch Tradition verpflichtet – und so können sich Fans der Pferdewette darauf verlassen, dass Ladbrokes das in Pferdesportkreisen als jährlichen Fixpunkt gehandelte Festival neben dem Livewetten- auch in das Ante-Post-Wettprogramm aufnimmt. So kann im Vorfeld nicht nur auf den Gewinner des legendären Gold Cups gewettet, sondern es können auch etliche Spezialwetten platziert werden, unter anderem jene auf den „Top Jockey“ des Festivals.

     

    ladbrokes_wettangebot

     

    Die besten Aussichten, die meisten seiner Hand anvertrauten Pferde erfolgreich über die Ziellinie zu dirigieren, hat gemäß den Buchmachern von Ladbrokes der bereits in den 90er Jahren – damals allerdings noch als Amateur – erfolgreiche, und damit saisonerfahrene Rupert „Ruby“ Walsh (Quote 1,50). Sein größter Herausforderer ist Barry Geraghty, der sich bereits im Jahr 2011 zum erfolgreichsten Jockey des Festivals krönen konnte.

    An den Renntagen selbst lohnt dann ein Blick in das Livewetten-Buchmacher und Tote-Wettangebot bei Ladbrokes. Nach fixen und variablen Quoten können dann Wetten auf die Pferde und ihre Platzierungen in den verschiedenen Rennen abgeschlossen werden.

     

    zum Ladbrokes Testbericht                → zu den Wettanbieter Testberichten

    Aus der Redaktion von wettanbieter.de

    Daniela

    Daniela ist eine Spätberufene in Sachen Sportwetten. Nach dem Studium arbeitete sie zunächst für eine Full-Service-Agentur, bevor sie im Jahr 2012 den Sport und die Sportwette durch Zufall für sich entdeckte. Ihre besondere Vorliebe gilt der Auseinandersetzung mit neuen Themen, weshalb sie sich auf wettanbieter.de bevorzugt mit Strategien, Know-How und dem intensiven Testen der neuen Sportwettenanbieter befasst.