Betsson spendiert 10 Euro Freiwette für das WM 2018-Finale

    teile diese Seite auf:Share on Google+Share on FacebookTweet about this on TwitterPin on PinterestShare on LinkedIn

     
    Angesichts nur noch drei ausstehender WM-Spiele sind mittlerweile auch die Aktionen der meisten Wettanbieter bereits im gemächlichen Austrudeln begriffen.

    Umso weniger wollen wir es deshalb versäumen, an dieser Stelle die nach wie vor verfügbare kostenlose Livewette in Höhe von 10 Euro in Erinnerung zu rufen, die Betsson seinen Kunden zur Verfügung stellt.

    Da sich die Aktion des skandinavischen Anbieters in fünf Etappen über den gesamten WM-Zeitraum erstreckte, dürfen auch bereits von Betsson beglückte Tipper seit dem Start der Halbfinals ein weiteres Mal auf Kosten des Buchmachers ihr Glück probieren.

     

    10 Euro Freiwette bei Betsson sichern

     

    10 Euro Freiwette zur freien WM-Verfügung

    „Wiederholungstätern“ bleibt dabei sogar die nochmalige Aktions-Anmeldung erspart: Neuankömmlinge müssen ihr Interesse an der Freiwette hingegen zunächst einmal mit einem schnell erledigten Klick auf den auf der Aktionsseite befindlichen Button „Teilnehmen“ bestätigen.

    Wurde dieser Pflicht Genüge getan, macht sich dann lediglich noch die Abgabe einer qualifizierenden Wette erforderlich: Nach einer Pre-Match-Wette auf eines der verbliebenen WM-Spiele zu einer Mindestquote von 1,5 schaltet Betsson umgehend die begehrte 10 Euro Livewette frei.

    Während der obligatorische Einsatz für die qualifizierende Wette für Kunden aus der Schweiz glatte 10 Euro beträgt, werden bei Tippern aus Deutschland für die Berechnung des Mindesteinsatzes ein paar Grundkenntnisse bezüglich des Dreisatzes vorausgesetzt.

    10 Euro Gratiswette

    Zu Betsson

     
    Da für den angegebenen Mindestbetrag von 10 Euro nämlich der Nettoeinsatz – also nach Abzug der Wettsteuer – maßgeblich ist, haben wir unter Zuhilfenahme unserer rudimentären mathematischen Kenntnisse einen mindestens zu tätigenden Einsatz von 10,53 Euro errechnet.

    Wurde diesem leicht erhöhtem Einsatzbetrag in der vorgesehenen Weise Rechnung getragen, können Kunden des Wettanbieters die folgerichtig bereitgestellte Freiwette dann ganz nach Belieben auf eine der drei noch stattfindenden WM-Partien platzieren.

    Somit ist es also möglich, mit einer qualifizierenden Last-Minute-Wette auf das Halbfinale zwischen den Kroaten und den Three Lions an den virtuellen Wettschalter zu treten, sich die kostenlose Livewette in Höhe von 10 Euro aber beispielsweise für das große Finale aufzusparen.

     

    Kroatien vs. England: Betsson liefert überzeugenden Quotenschlüssel

    Angesichts des sich schon in der Vorschlussrunde opulent präsentierenden Live-Wettangebots wäre es aber zugegebenermaßen fast schon eine Verschwendung, die sich hier zuhauf bietenden Gewinn-Möglichkeiten dankend auszuschlagen.

    Immerhin hätte eine bereits am Mittwochabend erfolgreich platzierte Livewette zur angenehmen Folge, dass demnächst sowohl im kleinen als auch im „echten“ Finale ein von vornherein etwas üppigeres Wettkapital zur Verfügung steht.

     

    10 Euro Gratiswette bei Betsson abholen!

     
    Überdies lassen sich auch nur schwerlich Gründe finden, die qualifizierende Wette auf die lange Bank zu schieben: In einem für die 3-Wege-Wette angestellten Quotenvergleich findet sich Betsson vor dem Duell zwischen Kroatien und England mit sämtlichen drei Optionen in der Spitzengruppe ein.

    Aus den für einen Sieg der Kroaten (Quote von 3,6) bzw. der Three Lions (2,35) sowie einem Unentschieden (3,15) zusammengetragenen Angeboten haben wir einen mehr als überzeugenden Auszahlungsschlüssel von fast 98% ermittelt.

    Sogar absolute Spitzenquoten hat Betsson im zweiten Halbfinale im Übrigen bei den Handicap-Wetten zu bieten: Für einen kroatischen Triumph mit mindestens drei Toren Vorsprung gibt’s bei diesem Buchmacher mit einer Quote von 30,0 derzeit das meiste Geld zurück.

     

    jetzt bei Betsson wetten

     

     

    Zum Betsson Testbericht

    Aus der Redaktion von wettanbieter.de

    Oliver
    Oliver wurde schon frühzeitig als Co-Moderator einer TV-Sportsendung auf seine spätere Passion vorbereitet. Nach einer rasch gescheiterten Karriere als Fußballer und einem Abstecher in die Welt der Literaturwissenschaft hat er sich seit dem Jahr 2010 als Texter und Journalist sowohl dem Sport als auch den Sportwetten verschrieben.