Wetten auf die Handball WM 2019 – aktuelle Weltmeister Quoten

    teile diese Seite auf:Share on Facebook
    Facebook
    Tweet about this on Twitter
    Twitter
    Pin on Pinterest
    Pinterest
    Share on LinkedIn
    Linkedin

    Uwe Gensheimer, Deutschland © Axel Heimken / dpa / picturedesk.com
    Uwe Gensheimer, Deutschland © Axel Heimken / dpa / picturedesk.com

     
    Die Handball WM 2019 in Deutschland und Dänemark: Wettquoten, Favoriten & Infos!

    Von 10. bis 27. Januar ist die Handball-Weltelite zu Gast in Deutschland, das gemeinsam mit Dänemark als Austragungsland für die 26. Weltmeisterschaft der Herren fungiert.


    Handball WM 2019 – die Quoten der Favoriten

    Dänemark Weltmeister

    2.75

    Frankreich Weltmeister

    3.60

    Deutschland Weltmeister

    6.50

    Spanien Weltmeister

    8.50

    Norwegen Weltmeister

    9.75

    Schweden Weltmeister

    10.0

    Kroatien Weltmeister

    12.0

    Österreich Weltmeister

    1800

    Quoten Stand vom 15.01.2019, 11:57 Uhr. Angaben ohne Gewähr. Die Quoten unterliegen laufenden Anpassungen und können sich mittlerweile geändert haben.


    Die Wettanbieter hat das Handball-Fieber längst gepackt. Neben unzähligen Wetten zu den einzelnen WM-Spielen gibt es auch jede Menge Langzeit- und Spezialwetten im Angebot (→ hier gibt’s mehr Infos).

    Darunter auch die Gesamtsieger-Wette, aus der hervorgeht, dass sich bei diesem Turnier gleich mehrere Nationen Hoffnungen auf den Titel machen dürfen.

     

    Handball WM Freebet
    Nur für Neukunden, 18+, AGB beachten
    Leovegas lockt mit zwei Gratiswetten!

     

    Inhaltsverzeichnis

     

    Handball WM 2019: Favoriten & Teilnehmer

    Vorrunden-Gruppe AFrankreich, Russland, Deutschland, Serbien, Brasilien, Korea
    Vorrunden-Gruppe BSpanien, Kroatien, Mazedonien, Island, Bahrain, Japan
    Vorrunden-Gruppe CDänemark, Norwegen, Österreich, Tunesien, Chile, Saudi-Arabien
    Vorrunden-Gruppe DSchweden, Ungarn, Katar, Argentinien, Ägypten, Angola

     

    Frankreich: Das französische Handball-Team sollte man als Rekordweltmeister (6x Gold) und Titelverteidiger von Haus aus auf der Rechnung haben. Bemerkenswert ist vor allem die Tatsache, dass „Les Experts“ vier der sechs WM-Titel zwsichen 2009 und 2017 eingefahren haben.

    Oder anders gesagt: Frankreich beendete vier der jüngsten fünf WM-Turniere siegreich.

    Einziger Wermutstropfen ist das Fehlen von Superstar Nikola Karabatic, seines Zeichens dreifacher Welthandballer.

    3.80
    Handball Weltmeister 2019:
    Frankreich

    Bei Bet365

     
    Dänemark: Das Gastgeberland ist laut Wettanbieter der schärfste Titel-Rivale der Franzosen. Mit dem Heimvorteil im Rücken trauen die Bookies den Dänen bei dieser WM erstmals in der Verbandgeschichte den großen Coup zu.

    Das mag insofern zunächst einmal ein klein wenig wundern, weil Dänemark bei der letzten Auflage 2017 nicht übers Achtelfinale hinausgekommen war. Auch bei der EM im Vorjahr reichte es nicht für eine Top-Drei-Platzierung.

    Alleine die Aussicht auf ein Finale daheim (das Endspiel wird in Herning ausgetragen, Anm.) sollte den Vizeweltmeister von 2013 jedoch zu Höhenflügen verleiten. Zumal Dänemark als Gastgeber 2014 als Vizeeuropameister schon einmal zu überzeugen wusste.

    2.80
    Handball Weltmeister 2019:
    Dänemark

    Bei Bet3000

     
    Deutschland: Der Heimvorteil ist aber nicht nur den Dänen vorbehalten; auch den deutschen Handballern kommt dieser zugute, wenngleich ein etwaiges Finale auf dänischem Boden stattfinden wird.

    Dass die Buchmacher dem Europameister von 2016 ein gutes, wenn nicht sogar herausragendes Turnier zutrauen, fußt allerdings wohl kaum am Abschneiden vergangener Großereignisse.

    Bei der EM im Vorjahr reichte es für Deutschland nur zu Platz neun. Bei Weltmeisterschaften waren die deutschen Elite-Handballer sogar seit 12 Jahren nicht mehr unter den besten drei Nationen vertreten.

    2007 gelang dies das letzte Mal; damals wurde Deutschland sogar Weltmeister und zwar im eigenen Land, weshalb die Bookies dem Gastgeber auch heuer wieder Großes zutrauen.

    6.50
    Handball Weltmeister 2019:
    Deutschland

    Bei Bet-at-home

     
    Spanien: Wenn von den Favoriten auf den WM-Titel die Rede ist, darf der amtierende Europameister freilich nicht fehlen.

    Zwar verabsäumten es die Iberer bei den beiden vorangegangenen WM-Turnieren, einen Top-3-Platz zu ergattern, andererseits ist Spanien die einzige Handball-Nationen, die es seit 2009 geschafft hat, mit dem WM-Triumph 2013 in die französische Phalanx einzudringen.

    8.50
    Handball Weltmeister 2019:
    Spanien

    Bei LeoVegas

     
    Norwegen: Obwohl die Skandinavier im Männer-Bereich keine äußerst erfolgreiche Handball-Nation sind, wird die norwegische Auswahl zu den Geheimfavoriten gezählt.

    Hauptgrund dafür ist deren famoses WM-Abschneiden in Frankreich vor zwei Jahren, als sie sich erst im Endspiel den Gastgebern geschlagen geben mussten. Es war der erste nennenswerte Erfolg Norwegens bei einem Großereignis.

    9.75
    Handball Weltmeister 2019:
    Norwegen

    Bei Bet-at-home

     
    Schweden: Anders als Norwegen gehört Schweden seit jeher der Handball-Weltelite an. Vier WM-Titel (die zweitmeisten nach Frankreich) sowie vier EM-Triumphe (Rekord) können dies untermauern.

    Der letzte Triumph bei einem Großturnier liegt jedoch bereits etwas zurück und datiert aus dem Jahr 2002 (EM).

    Bei Weltmeisterschaften gelang Schweden seit 2001 sogar keine einzige Top-3-Platzierung mehr. Nicht zuletzt deshalb gehören die Skandinavier nur dem erweiterten Favoritenkreis an – auch das Erreichen des EM-Finals 2018 vermag daran nicht zu rütteln.

    10.0
    Handball Weltmeister 2019:
    Schweden

    Bei Bet3000

     
    Kroatien: Zehn Medaillen (5 WM, 5 EM) nennt der kleine Balkan-Staat bereits sein Eigen, darunter auch einmal WM-Gold (2003). Kein Wunder, dass die Kroaten immer wieder als Geheimtipp auf den Gewinn eines größeren Turniers gehandelt werden.

    Allein: Seit 2011 ist es um die Kroaten bei Weltmeisterschaften recht ruhig geworden. Zu mehr als einem dritten Platz hat es seither nicht mehr gereicht.

    12.0
    Handball Weltmeister 2019:
    Kroatien

    Bei Bet365

    zum Inhaltsverzeichnis


    Modus und Infos zur Handball WM 2019

    Es ist das erste Mal, dass eine Weltmeisterschaft in Kooperation zweier Handballverbänden organisiert wird.

    Dies ist aber nicht die einzige Erneuerung: Auch am Modus wurde rumgeschraubt.

    So wurden Viertel- und Achtelfinale abgeschafft und stattdessen eine zweite Gruppenphase, Hauptrunde genannt, eingeführt, die direkt an die Vorrunde anschließt.

    Letztere unterteilt sich in vier Gruppen, der jeweils sechs Nationen angehören. Die besten drei Teams ziehen dann in die neugegründete Hauptrunde ein.

    Punkte, die gegen ebenfalls für die zweite Gruppenphase qualifizierte Mannschaften erzielt wurden, werden mitgenommen.

     

    Die Spielorte der Handball WM 2019

    • Mercedes-Benz Arena (13.000), Berlin
    • Barclaycard Arena (13.000), Hamburg
    • Lanxess Arena (19.500), Köln
    • Olympiahalle München (12.500), München
    • Jyske Bank Boxen (15.000), Herning (DEN)
    • Royal Arena (14.500), Kopenhagen (DEN)

     

    Die Hauptrunde wiederum ist in zwei Gruppen aufgeteilt, in der jeder Teilnehmer drei weitere Spiele bestreitet. Im Anschluss treten die beiden Besten jeder Gruppe kreuzweise im Halbfinale gegeneinander an.

    Jene Teams, die die Hauptrunde nicht erreicht haben, spielen wie gewohnt im sogenannten „President’s Cup“ (Platzierungsspiele) weiter, der am 19. und 20. Januar in Köln ausgetragen wird.

    Insgesamt werden so 96 Spiele stattfinden, die auf sechs Austragungsorte aufgeteilt sind: In Deutschland sind das Berlin, Hamburg, Köln und München und in Dänemark Herning sowie Kopenhagen, wo schließlich auch das Finale stattfinden wird.

    zum Inhaltsverzeichnis


    Wetten auf die Handball-WM 2019

    Wie es sich für ein Großereignis gebührt, bieten die diversen Buchmacher unzählige verschiedene Wetten zu den Spielen an.

    Neben der klassischen Siegwette sind besonders Handicap- und Over/Under Wetten beliebt. Diese funktionieren im Grunde wie jene bei Fußball-Ereignissen.

    Da jedoch bei einem durchschnittlichen Handball-Spiel deutlich mehr Tore fallen, werden bei Handicap oder Over/Under Wetten als Ausgangswert wesentlich höhere Zahlen hergenommen.

    Auch bei der Sieg- bzw. Tendenzwette besteht ein nicht unbedeutender Unterschied zum Fußball. Nachdem Unentschieden im Handball vergleichsweise selten vorkommen, sind die Quoten dafür ausgesprochen hoch.


    Kombiwetten Bonus bei Bet3000:
    Keine Wettsteuer auf Kombis*

    Bei Bet3000

    *sofern Kombiwette mehr als vier Auswahlen umfasst.


    Wer ein Remis aber von vornherein nicht ausschließen will, für den bietet sich als etwas sicherere Variante die „Doppelte Chance“-Wette an, die unter den Spezialwetten-Märkten aufzufinden ist.

    Dort sind auch noch weitere spezielle Wettformen vertreten, wie etw Halbzeitwetten, Siegvorsprung, verschiedenste Torwetten, Tribets,…

    zum Inhaltsverzeichnis

     

    Hier geht’s zum Ranking der besten Wettanbieter!

     

    Aus der Redaktion von wettanbieter.de

    Matthias
    Matthias setzte seine ersten Schritte in den Sportjournalismus bereits wenige Monate nach bestandener Matura und sammelte als Praktikant bei einem renommierten Sportportal wertvolle Erfahrungen. Nach einem kurzen Abstecher in die Radio-Branche kehrte er schließlich in den Online-Journalismus zurück und arbeitet fortan als Freier Redakteur mit Vorliebe für Fußballthemen, ehe es ihn anschließend zu den Sportfreunden verschlug. Seither beschäftigt er sich auch mit dem Thema Sportwetten intensiv und hat in seinen Testberichten bereits einige Wettanbieter auf Herz und Nieren überprüft.