French Open: Siegt wieder Nadal? Grand Slam Wettquoten bei Tipico

    teile diese Seite auf:Share on Google+Share on FacebookTweet about this on TwitterPin on PinterestShare on LinkedIn

    Am 27. Mai 2018 startet mit den French Open der alljährliche Höhepunkt der Sandplatzsaison. Bereits zum 117. Mal wird dieses Turnier in Paris ausgetragen.

    Klarer Favorit im Herren-Einzel ist Rafael Nadal. Im Vorjahr feierte der Spanier mit einem klaren Drei-Satz-Sieg über den Schweizer Stan Wawrinka bereits seinen 10. Turniersieg in Roland Garros. Damit ist er der absolute Rekordhalter in Paris.

     

    Wer gewinnt die French Open 2018? Jetzt bei Tipico wetten!

     

    Auch in diesem Jahr führt der Weg zum Turniersieg nur über den 16-fachen Grand-Slam-Sieger, der am 3. Juni seinen 32. Geburtstag feiert.

    Das zeigen die Wettquoten bei Tipico mehr als deutlich. Im Falle des 11. Triumphs bei den French Open liegen die Wettquoten nur bei 1,4. Am ehesten zugetraut wird es noch dem Deutschen Alexander Zverev (Quote 8,0) und dem Österreicher Dominic Thiem (Quote 9,0), den Spanier zu stoppen.

    Thiem hatte Nadal erst vor wenigen Wochen beim Turnier in Madrid in zwei Sätzen bezwungen. Im Endspiel verlor der Österreicher dann allerdings gegen Zverev mit 4:6, 4:6.

     
    French Open Quoten Tipico

    >>> Jetzt bei Tipico auf den French Open Sieger tippen! <<<

     

     

    Gewinnt Nadal ohne Satzverlust?

    Selbst dem ehemalige Weltranglisten-Ersten Novak Djokovic, der 2016 in Paris triumphierte, werden mit einer Quote von 12,0 nur Außenseiter-Chancen auf seinen zweiten Sieg bei den French Open eingeräumt.

    Da die Quote auf einen Turniersieg von Nadal so niedrig sind, würde sich eine Zusatzwette anbieten, die Tipico im Programm hat. Dabei kann darauf getippt werden, ob der Spanier sich den Turniersieg ohne Satzverlust holt. In diesem Fall könnte der Wetteinsatz immerhin verfünffacht werden.

     
    Grand Slam Special Tipico

    >>> Bleibt Nadal in Paris ohne Satzverlust? Grand Slam Special bei Tipico! <<<

     

     

    Spannung im Frauenbewerb von Paris

    Deutlich offener ist das Rennen dagegen im Damenbewerb von Roland Garros. Im Vorjahr siegte etwas überraschend die Lettin Jelena Ostapenko, die sich im Endspiel in drei Sätzen gegen Simona Halep durchsetzte.

    Während Ostapenko die erfolgreiche Titelverteidigung eher nicht zugetraut wird (12,0), ist die Rumänin für Tipico die Favoritin, allerdings mit einer recht hohen Siegquote von 6,5. Ebenfalls gut im Rennen ist die Ukrainerin Elina Svitolina (Quote 7,0).

     
    Tipico Frenche Open Frauen

    >>> Jetzt bei Tipico auf die Paris-Siegerin tippen! <<<

     

    Chancen dürfen sich aber auch die dreifache Paris-Siegerin Serena Williams und die zweifache French Open-Gewinnerin Maria Scharapowa ausrechnen. Die beiden routinierten Spielerinnen sind allerdings nach jeweils längeren Pausen erst langsam wieder auf dem Weg zur absoluten Spitze und werden wie Ostapenko mit einer Siegquote von 12,0 geführt.

    Aus deutscher Sicht werden Angelique Kerber die besten Chancen eingeräumt, allerdings wäre ein Turniersieg den 20-fachen Wetteinsatz wert. Seitdem Steffi Graf zuletzt 1999 in Paris gewann, hat keine deutsche Spielerin mehr das Endspiel von Roland Garros erreicht.

     

    Zum Tipico Testbericht

     

    Aus der Redaktion von wettanbieter.de

    Gerald
    Gerald begann seine Berufslaufbahn in der EDV-Branche, in der er in langjähriger Tätigkeit verschiedene Funktionen ausübte. Später wechselte er das Fach, um sich dem Sport zu widmen. Zunächst als Redakteur mit Vorliebe für Daten, Zahlen & Fakten, was ihn in weiterer Folge für wettanbieter.de an das Thema Sportwetten heranführte. Auf diesem Gebiet lernte er die verschiedenen Wettanbieter kennen und weiß um deren Stärken und Schwächen.