Copa America 2016: Holt Messi mit Argentinien endlich den Titel?

    teile diese Seite auf:Share on Google+Share on FacebookTweet about this on TwitterPin on PinterestShare on LinkedIn

    Der südamerikanische Fußballverband CONMEBOL feiert sein 100-jähriges Bestehen und das gehört naturgemäß kräftig gefeiert! Aus diesem Grund wurde eine ganz besondere Ausgabe der Copa America ins Leben gerufen: die Copa America Centenario 2016, die einige Besonderheiten aufzuweisen hat.

    Da ist zunächst einmal der Austragungsort. Die „Geburtstags-Copa“ findet zum ersten Mal in der Geschichte außerhalb von Südamerika statt. Gastgeber für das vom 3. bis zum 26. Juni stattfindende Turnier sind die USA. Gespielt wird in zehn Stadien, das Finale findet am 26. Juni (17:00 Ortszeit, 27. Juni 02:00 MESZ) im MetLife Stadium in East Rutherford statt.

     

    Jetzt bei Mybet auf die Copa America 2016 wetten!

     

    Auch der Zeitpunkt ist außergewöhnlich, denn die jüngste Ausgabe der Copa America fand im letzten Jahr statt. Gastgeber Chile sicherte sich dabei etwas überraschend den Titel und krönte sich zum ersten Mal in der Historie zum Sieger der Südamerikameisterschaft.


    Mybet-Copa-America-2016

    Bild oben: Bei den Langzeitwetten ist beim Wettanbieter Mybet eine eindeutige Präferenz zu erkennen: Argentinien ist der große Favorit auf den Gewinn der Jubiläums-Copa, Lionel Messi hat große Chancen auf den Torschützenkönig.


    Die Geburtstagsparty fällt heuer besonders groß aus, denn neben den zehn Nationalmannschaften des südamerikanischen Verbandes nehmen sechs Teams aus der CONCACAF-Zone teil. Seit 1993 werden meistens zwei Teams aus Nord- bzw. Mittelamerika eingeladen.

    Neben der Elf von Jürgen Klinsmann als Gastgeber ist Mexiko, das seit 1993 immer an der Copa America teilgenommen hat, mit dabei, weiters haben sich Costa Rica, Jamaika, Panama und Haiti auf verschiedenen Wegen qualifiziert.

    Dass die zehn CONMEBOL-Länder Argentinien, Paraguay, Bolivien, Ecuador, Peru, Brasilien, Kolumbien, Uruguay, Chile und Venezuela nicht fehlen, versteht sich von selbst.
     

    Mybet: Titelgewinn nur über Argentinien

    Auch wenn die Copa America Centenario 2016 zahlreiche Besonderheiten aufzuweisen hat, die Favoriten der Wettanbieter sind die üblichen Verdächtigen aus Argentinien und Brasilien, die als besonders heiße Titelkandidaten gehandelt werden.

    Als Gewinner der jüngsten Copa gehört auch das chilenische Team zum Favoritenkreis, ebenso wie die Klinsmann-Truppe und Rekordsieger Uruguay.

     

    Mybet-Copa-America-2016-Gruppe-D

     

    Hauptanwärter auf den Sieg ist Argentinien, das das seit 1916 ausgetragene Turnier 14-mal für sich entscheiden konnte. Nur Uruguay war mit 15 Titeln noch erfolgreicher. Die Albiceleste muss allerdings eine lange Durststrecke erleiden. Der letzte Copa-Triumph stammt aus dem Jahre 1993. Seitdem laufen die „Gauchos“ einem neuerlichen Sieg vergeblich hinterher.

     

    Messi läuft Teamtitel noch hinterher

    So ist auch Superstar Lionel Messi noch ohne großen Titel mit dem Nationalteam. Während der Barca-Kicker auf Klubebene alles gewonnen hat, was es zu gewinnen gibt (und das mehrmals, Anm.), gab es für den 28–Jährigen im Nationaldress noch nichts zu jubeln.

     

    Video: Schafft Lionel Messi endlich einen Titelgewinn mit Argentinien? An den Fähigkeiten von “La Pulga” gibt es keine Zweifel. (YouTube/Messi Magic)


     

    Besonders knapp dran waren die Argentinier und Messi im Vorjahr. Im Finale gegen Chile musste sich die Albiceleste nach einem torlosen Remis im Elfmeterschießen klar mit 1:4 geschlagen geben. Messi verwertete als einziger Argentinier einen Elfmeter, was den Kapitän wohl nur wenig getröstet haben dürfte.

    Nun nimmt der Superstar gemeinsam mit seinen Teamkollegen den nächsten Anlauf. Wann wäre die Gelegenheit besser, eine außergewöhnliche Durststrecke zu beenden, als bei einer außergewöhnlichen Ausgabe der Copa America?

     

    zum Mybet Testbericht
     

    Aus der Redaktion von wettanbieter.de

    Markus

    Seit der Jahrtausendwende befasst sich Markus mit dem nationalen und internationalen Sportgeschehen und kann auf eine umfassende Erfahrung in der Berichterstattung speziell über Fußball zurückblicken. Nachdem er bei zahlreichen Top-Ereignissen wie WM und Euro vor Ort war, hat er sich dem Thema der Sportwetten zugewandt und klopft sie auf wettanbieter.de regelmäßig aus Sicht des Fußballexperten auf ihre Stärken und Schwächen ab.