Champions League Halbfinale: Wettquoten der Buchmacher

    teile diese Seite auf:Share on Google+Share on FacebookTweet about this on TwitterPin on PinterestShare on LinkedIn

    Das Halbfinale in der Champions League steht fest. Dass dieses erstmals seit 2008/09 ohne deutsche Beteiligung über die Bühne gehen wird, war bereits vor der Auslosung klar. Der Vorfreude auf das Semifinale tut dies jedoch keinen Abbruch, hält dieses doch auch so fußballerische Feinkost parat.

     


    Hier geht’s zu den Champions League Wetten bei Bet-at-home

     

    Etwa die Neuauflage des Endspiels aus dem Vorjahr. Es ist das vierte Mal in Folge, dass sich Real Madrid und Atletico in der K.o.-Phase der Königsklasse gegenüberstehen.

    Diego Simeon und seine Mannen haben mit dem Stadtrivalen jedenfalls noch einige Rechnungen offen. Genauer gesagt drei, nachdem sich Real sowohl in den beiden Finalspielen 2014 und 2016 als auch im Viertelfinal-Duell 2015 gegen die Rojiblancos durchzusetzen vermochte.

    Buchmacher Bet-at-home geht allerdings davon aus, dass das Weiße Ballett auch in diesem Jahr das bessere Ende für sich haben und der Traum, als erste Mannschaft in der Champions League-Historie den Titel zu verteidigen, damit weiterleben wird.

     


     

    Einziger Wermutstropfen: Zinedine Zidane und seine Mannen genießen zunächst Heimvorteil. Gelingt es der Simeone-Elf das Hinspiel-Ergebnis knapp zu halten, ein oder mehrere Auswärts-Tore zu erzielen oder gar zu gewinnen, wird das Rückspiel im Estadio Vicente Calderón zur echten Bewährungsprobe für den amtierenden Champion.

     

    Dortmund gegen Guardiola-Bezwinger

    Auch der AS Monaco muss im zweiten Halbfinal-Spiel in Partie eins vor heimischer Kulisse gegen Juventus vorlegen. Umso mehr gilt dies, weil die „Alte Dame“ im Juventus Stadium im laufenden Bewerb noch keine einzige Niederlage kassierte.

     


     

    Umgekehrt stehen aber auch die Monegassen in den eigenen vier Wänden noch ohne Niederlage da – und das, obwohl im Stade Louis II in dieser Saison bereits Größen wie Manchester City oder Dortmund zu Gast waren.

    Kein Wunder, dass Juve-Profi Sami Khedira für den Gegner unmittelbar nach der Auslosung ausschließlich lobende Worte übrig hatte. “Monaco ist ein starkes Team mit vielen talentierten Spielern und einem beeindruckenden Lauf in dieser Saison. Wir müssen vorsichtig sein, doch das Ziel ist klar.”

     


     

    Dieses Ziel ist natürlich der Finaleinzug – und geht es nach den Quoten des aus Österreich stammenden Buchmachers Bet-at-home, so wird nun auch Monaco für die Turiner auf dem Weg dorthin nicht zum Stolperstein werden.

     

    Jetzt bei Bet-at-home auf die Champions League wetten!

     

    Zwar weiß der Klub aus dem kleinen Fürstentum vor allem offensiv zu brillieren, die Abwehrrecken aus Turin dürften allerdings selbst für das treffsichere Stürmer-Gespann Mbappe-Falcao nur schwer zu überwinden sein, nachdem es zuletzt noch nicht einmal Barcelonas Dreizack um Lionel Messi in zwei Spielen gelungen war, Juve ein Gegentor einzuschenken.

     

    zu den Wettanbieter Testberichten

    Aus der Redaktion von wettanbieter.de

    Matthias

    Matthias setzte seine ersten Schritte in den Sportjournalismus bereits wenige Monate nach bestandener Matura und sammelte als Praktikant bei einem renommierten Sportportal wertvolle Erfahrungen. Nach einem kurzen Abstecher in die Radio-Branche kehrte er schließlich in den Online-Journalismus zurück und arbeitet fortan als Freier Redakteur mit Vorliebe für Fußballthemen, ehe es ihn anschließend zu den Sportfreunden verschlug. Seither beschäftigt er sich auch mit dem Thema Sportwetten intensiv und hat in seinen Testberichten bereits einige Wettanbieter auf Herz und Nieren überprüft.