Champions League 16/17: Deutsches Quartett startet in die Gruppenphase

    teile diese Seite auf:Share on Google+Share on FacebookTweet about this on TwitterPin on PinterestShare on LinkedIn

    Am 13. September ist es endlich wieder soweit: Nachdem zuvor im Rahmen der Qualifikation gründlich ausgesiebt wurde, startet die Champions League nun mit dem Hauptbewerb. Mit dabei sind auch wieder vier Mannschaften aus der Bundesliga.

     

    Die Champions League bei Tipico!

     

    Neben Bayern München, Leverkusen und Borussia Mönchengladbach, die allesamt schon bei der letzten Auflage vertreten waren, hat es auch Borussia Dortmund nach einjähriger Abstinenz zurück in die Königsklasse geschafft.

     

    Gladbach gegen City nur Underdog

    Zuerst sind am Dienstag allerdings die Bayern und Gladbach gefordert. Vor allem für Letztere kommt es wie im Vorjahr schon in der Gruppenphase knüppeldick. Abermals wurden die Fohlen in eine echte Todesgruppe gelost.

    Neben Barcelona und Celtic bekommen es die Fohlen ein weiteres Mal mit Manchester City zu tun. In der abgelaufenen CL-Saison standen sich beide Teams nämlich ebenfalls in der Gruppenphase gegenüber.

    Nur neun Monate nach dem letzten Aufeinandertreffen kommt es zum Auftakt nun zu einem erneuten Wiedersehen im Etihad Stadium. Und will man heuer tatsächlich ein ernsthaftes Wörtchen um den Achtelfinal-Einzug mitreden, so täte man gut daran, diesmal nicht mit leeren Händen aus England abzureisen.

     

    betvictor cl wetten

    Der englische Traditions-Bookie Betvictor rechnet Gladbach gegen City kaum Chancen auf Erfolg aus.


     

    Leichter gesagt als getan: Zwar ist davon auszugehen, dass die Gladbacher deutlich Selbstbewusster an die Sache herangehen werden als im Vorjahr; allerdings steht bei den Sky Blues seit Sommer kein Geringerer als Pep Guardiola an der Seitenlinie.

    Hatten die Citizens in der abgelaufenen Saison immer wieder den Eindruck erweckt, ihre Gegner gerne mal zu unterschätzen, dürfte dies unter dem Spanier der Vergangenheit angehören. Vielmehr ist zu erwarten, dass es die Fohlen mit einem perfekt eingestellten Gegner zu tun bekommen.

     

    Setzen Bayern ihre Heimserie fort?

    Wesentlich bessere Erfolgschancen können dagegen den Bayern im Parallelspiel gegen FK Rostow in Aussicht gestellt werden. Vor allem daheim sind die Münchener in der Königsklasse kaum zu schlagen. Nicht umsonst datiert die letzte Niederlage in der Allianz Arena aus dem Jahr 2014 (0:4 gegen Real Madrid).

    Unterschätzen sollte man den russischen Vizemeister aber unter keinen Umständen. So hat Rostow auf seinem Weg in die Gruppenphase nicht nur den belgischen Top-Klub RSC Anderlecht aus dem Weg geräumt, sondern auch Ajax Amsterdam, das im Auswärtsspiel sogar mit 1:4 unter die Räder gekommen war.

     

    Champions League Pokal - PIERRE-PHILIPPE MARCOU / AFP / picturedesk.com - 20160528_PD5546 (RM)

    Nach drei erfolglosen Versuchen mit Pep Guardiola soll mit Carlo Ancelotti der Henkelpott endlich wieder nach München geholt werden. (Credit: PIERRE-PHILIPPE MARCOU / AFP / picturedesk.com)


     

    Das Highlight des Tages liefern jedoch nicht die deutschen Teams: In Gruppe A kommt es nämlich gleich zu Beginn der Gruppenphase zum Schlager Paris SG gegen FC Arsenal.

    Die Franzosen haben nach dem Abgang von Leithammel Zlatan Ibrahimovic aber sichtlich mit Problemen zu kämpfen. So hatte man in der Liga bereits früh in der Saison einen empfindlichen Rückschlag gegen den AS Monaco (1:3) zu verzeichnen.

     

    Dortmund feiert CL-Rückkehr

    Ebenfalls nicht nach Wunsch war der Saisonauftakt für Bayer Leverkusen verlaufen. Umso wichtiger wäre daher nun ein erfolgreicher Start in die neue CL-Saison, zumal zum Auftakt mit ZSKA Moskau eine machbare Aufgabe auf Roger Schmidt und seine Mannen wartet.

    Machbar ist auch das Stichwort für den BVB. Der Tuchel-Elf steht in der Königsklasse das Gastspiel bei Legia Warschau bevor.

    Gegen die Polen, die sich im Play-off gegen den irischen Vertreter Dundalk FC durchgesetzt haben, sind aus Dortmunder Sicht drei Punkte Pflicht – auch, weil die kommenden Aufgaben gegen Titelverteidiger Real Madrid und den portugiesischen Top-Klub Sporting Lissabon nicht einfacher werden.

     
    interwetten cl wetten
     

    Parallel dazu kreuzen im Juventus Stadium die „Alte Dame“ und der FC Sevilla die Klingen. Die Spanier wollen nach ihrem dritten Europa League-Triumph in Folge endlich auch in der Champions League brillieren. Dies wird nach zahlreichen Abgängen (insbesondere jenem von Trainer Unai Emery) jedoch alles andere als einfach.

    Weitgehend zusammen blieb dagegen der Kader von Überraschungsmeister Leicester City. Trotzdem sind die Erwartungen vor der CL-Premiere gegen den FC Brügge etwas gedämpft, nachdem die neue Saison für die Foxes bisher eher schleppend verlaufen ist.

    Aus der Redaktion von wettanbieter.de

    Matthias

    Matthias setzte seine ersten Schritte in den Sportjournalismus bereits wenige Monate nach bestandener Matura und sammelte als Praktikant bei einem renommierten Sportportal wertvolle Erfahrungen. Nach einem kurzen Abstecher in die Radio-Branche kehrte er schließlich in den Online-Journalismus zurück und arbeitet fortan als Freier Redakteur mit Vorliebe für Fußballthemen, ehe es ihn anschließend zu den Sportfreunden verschlug. Seither beschäftigt er sich auch mit dem Thema Sportwetten intensiv und hat in seinen Testberichten bereits einige Wettanbieter auf Herz und Nieren überprüft.