Bundesliga Meisterwetten zum Start der Rückrunde bei Bet-at-Home

    teile diese Seite auf:Share on Google+Share on FacebookTweet about this on TwitterPin on PinterestShare on LinkedIn

    In einer beinahe makellosen Hinserie haben die Bayern die Weichen schon denkbar früh in Richtung Titelverteidigung gestellt: Gewinnt die Elf von Pep Guardiola Ende Januar auch noch das Nachholspiel in Stuttgart, weist die Tabelle bereits einen äußerst komfortablen Vorsprung von zehn Zählern auf den ersten Verfolger aus Leverkusen aus. Wenn sich die 18 Bundesligisten also in den nächsten Tagen aus der Winterpause bequemen, scheint es am allerwenigsten um den kommenden deutschen Meister zu gehen – haben die hinterherhinkenden Teams nicht schon gänzlich aufgegeben, bricht für diese spätestens dann unweigerlich die Zeit der Durchhalteparolen an.

     

    zu den Bundesliga Meisterwetten bei Bet-at-Home

     

    Da jedoch auch erfolgreiche Sporttipper bisweilen antizyklisch denken und vor allem handeln, ist es vielleicht dennoch ein bisschen zu früh, den gegenwärtig nur noch mit dem sprichwörtlichen Fernglas zu erkennenden Nachrückern aus Leverkusen und Dortmund vorschnell das Vertrauen zu entziehen. Sollten sich die Münchener demnächst nämlich wider Erwarten eine nicht ganz so gelungene Rückrunde erlauben, bricht unter Umständen doch die große Stunde der Verfolger an – und mit diesen würden dann auch all jene überreich belohnt, die vor dem Start der zweiten Saisonhälfte bei Bet-at-home eine zunächst etwas unorthodox wirkende Meisterwette platzieren.

    Immerhin trägt die Langzeitwette bei bet-at-home den aktuellen Realitäten überdeutlich Rechnung: Die kaum erkennbare Siegquote der Bayern von 1,01 lässt nicht den geringsten Zweifel daran, dass dem souveränen Tabellenführer die Titelverteidigung nach menschlichem Ermessen nicht mehr zu nehmen ist. Die derzeit auf Platz zwei bzw. vier liegenden Teams aus Leverkusen und Dortmund scheinen angesichts der identischen Quoten von 40,0 mit exakt gleichschlechten Chancen nach wie vor im Meisterrennen vertreten zu sein: Der bisherigen Überraschungsmannschaft aus Gladbach wird von dem Wettanbieter dagegen durch Nichtbeachtung reiner Wein in Sachen Titelkampf eingeschenkt.

     

    bet-at-home_fussballwetten

     

    Da die Dominanz-Könige von der Isar mittlerweile seit schlanken 41 Spielen in der Bundesliga ungeschlagen sind, dürfte es so manchem Fußballfreund unverständlich sein, wenn überhaupt noch ein Sporttipper Bereitschaft zeigt, einen Pfifferling auf die abgeschlagenen Konkurrenten zu setzen. Weil die Geschichte des deutschen Fußballs aber voller schöner Anekdoten ist, steht außer Frage, dass der momentane Vorsprung den Bayern längst keine absolute Sicherheit verspricht. Nicht einmal fünf Jahre ist es schließlich her, als die Münchener ein ähnlich großes Polster doch noch verspielten – der damalige Überraschungsmeister aus Wolfsburg jagte dem Herbstmeister nach der Winterpause sage und schreibe elf Punkte ab.

    Sollte sich der Spitzenreiter also etwa in seinem Nachholspiel in Stuttgart lediglich mit einem Remis begnügen, müsste nach dieser Rechnung für die Werkself mit einem Rückstand von dann acht Zählern weiterhin alles möglich sein – und selbst der BVB wittert fünf Pünktchen dahinter unter Umständen noch einmal Morgenluft. Für geschichtsbewusste Sporttipper muss eine diesbezügliche Risikowette somit gewiss kein wahnsinniges Unterfangen sein: Immerhin wird eine große Schippe Mut hier auch mit ansonsten zumeist unerreichbaren Quoten belohnt.

     

    zum Bet-at-home Testbericht                              → zu den Fußball Testberichten

    Aus der Redaktion von wettanbieter.de

    Veronika

    Das Interesse für Sport hat Veronika ab Beginn ihrer Berufslaufbahn geprägt: Bereits neben dem Doppelstudium der Sportwissenschaften, sowie Publizistik und Kommunikationswissenschaften, stand vor allem die Tätigkeit in der Sportredaktion eines TV-Senders in ihrem Fokus. Dabei konnte sie sich sowohl auf der Universität, wie auch im beruflichen Alltag nicht nur viel fachliches Wissen, sondern vor allem den Blick für Details aneignen. Nach Abschluss der Studien und über einem Jahrzehnt Berufserfahrung im Mediensektor kann diese Basis nun hilfreich rund um das Thema Sportwetten auf wettanbieter.de angewendet werden.