Sportingbet Wetten – Website Design und Navigation

    teile diese Seite auf:Share on Google+Share on FacebookTweet about this on TwitterPin on PinterestShare on LinkedIn

    Seit 1998 operiert der britische Buchmacher Sportingbet im Wett-Geschäft und wenngleich es auch Wettanbieter mit längerer Tradition auf dem Markt gibt, zählt das von Mark Blandford gegründete Unternehmen heute neben den Branchen-Königen Bet365 und Bwin zu den größten Sportwetten-Anbietern weltweit. Rund 1.200 Mitarbeiter sorgen schließlich für das Wohlergehen der mehr als fünf Millionen Sportingbet-Kunden.

     

    Sportingbet Websitedesign

     

    Sportingbet Website im Vergleich: Bewertung: 4 Punkte (von maximal 5)

    Dass die Briten seit ihrer Gründung auf einer Welle des Erfolgs schwimmen, ist mit Sicherheit auch den Web-Designern zu verdanken, welche einen gelungenen Internet-Auftritt des Buchmachers ausarbeiteten. Dabei beweist man jedenfalls Mut zu Neuem, denn während viele Wettfirmen gerne auf Gängiges zurückgreifen, werden Neukunden bei Sportingbet doch einige Veränderungen beim Aufbau und der Struktur feststellen können.

     

    Aufbau der Wettseite und Navigation:

    Auch wenn die Online Wettseite der Briten beim erstmaligen Aufrufen bei Wettkunden wohl kaum Begeisterungsstürme auslösen wird, ist genau die schlichte Grundhaltung der Webseite das Ass des Buchmachers. Frei nach der Maxime „Weniger ist mehr“ verzichtet man auf vielerlei Grafiken und Bildmaterial, die Kunden vom Wesentlichen – dem Wetten – ablenken. Sogar auf das sonst übliche Dropdown-Menü wird verzichtet, stattdessen kommen Untermenüs zum Einsatz, die nicht wie üblich auf der linken Seite (dort befindet sich stattdessen eine Auswahl an Top-Ereignissen) sondern zentral platziert wurden und je nach Bedeutung von oben nach unten angeordnet sind.

     

    zum Wettanbieter Sportingbet

     

    Besonders bei ausführlichen Rubriken wie Fußball müssen Liebhaber des Exotischen dann aber doch erst drei,- viermal scrollen, bis die gewünschte Liga gefunden ist. Dafür erspart man sich das Durchforsten sämtlicher Unterkategorien. So reicht meistens ein Klick auf die gewünschte Sportart aus, um sämtliche Ligen und Spezialwetten (Meister, Torschützenkönig etc.) einsehen zu können. Da sich die Seite dadurch aber gerade bei gut bestückten Kategorien wie Fußball ordentlich in die Länge ziehen kann, werden nicht alle Ligen und Wettarten kontinuierlich im Programm angeführt.

    So wird zum Beispiel während der Winterpause schon mal gerne die österreichische Bundesliga weggestrichen. Auch auf die Spiele des DFB-Pokals kann nicht jederzeit gewettet werden. So mancher mag das als Nachteil empfinden, wir fanden es aber auch irgendwie hilfreich, dass zwischenzeitlich „tote“ Kategorien weggelassen werden.

     

    Sportingbet Erfahrungen Webseite

    Bild oben: Wie auf dem Screenshot gut zu erkennen ist, weist Sportingbet bei der Seitenstruktur einige Änderungen auf. Im Gegensatz zu vielen anderen Anbietern sind Wettkategorien in der Seitenmitte platziert und kommen gänzlich ohne Dropdown-Menü aus.

     

    Dies betrifft je nach weggelassener Liga auch die Spezial- bzw. Langzeitwetten (Meister, Torschützenkönig, Aufstiegswette etc). Im Gegensatz zur breiten Konkurrenz lassen sich diese jedoch nicht bei der jeweiligen Liga auswählen sondern sind alle länderübergreifend in einer Kategorie zusammengefasst. So wirkt die Rubrik zu üppig und dank der fehlenden Zwischenüberschriften bzw. der eigenwilligen Anordnung sehr unübersichtlich.

    Ansonsten erfolgt die Navigation aber kinderleicht: ein Klick auf die gewünschte Spielklasse genügt und sämtliche Spiele werden sauber aufgelistet. Auch das Auswählen von mehreren Ligen bzw. Kategorien gleichzeitig ist möglich. In dem Fall werden sämtliche Wettoptionen untereinander aufgelistet. Natürlich lassen sich zu den einzelnen Spielen meistens auch unzählige weitere Wettmöglichkeiten öffnen, die ihrerseits wiederum auf einer Seite kompakt zusammengefasst sind. Nach ähnlichem Prinzip ist auch das Livewetten-Menü angeordnet.

     

    Das Website Design

    Auch beim Website-Design weiß der britische Buchmacher zu Überzeugen, obwohl man nicht gerade durch optische Highlights sondern eher Schlichtheit besticht. Alle Inhalte sind gut leserlich und da man auf großen Schnickschnack verzichtet hat, wirkt die Seite sehr aufgeräumt. Die Schriftart ist stets gut zu lesen und auch in der richtigen Größe gewählt.

    Die allgemeine Hintergrundfarbe wird in einem zarten Hellblau gehalten, wobei sich diese nur auf den textfreien Bereich beschränkt. Als Schriftbackground wird großteils auf weiß zurückgegriffen, wobei einzelne Punkte in einem hellen grau bzw. blau hervorgehoben werden. Insgesamt wirkt alles sehr aufeinander abgestimmt.

     

    Fazit:

    Alles scheint auf den einfachen und übersichtlichen Gebrauch zugeschnitten zu sein, der Fokus liegt dabei stets auf dem Wesentlichen. Dies lässt die Webseite im Vergleich zu Bwin oder Bet365 aber auch manchmal zu schlicht erscheinen und man erahnt als Neuling nur schwer, hier bei einem der größten Wettanbietern weltweit gelandet zu sein. Auch der Verzicht auf ein Dropdown-Menü könnte auf so manchen anfangs unübersichtlich wirken, obwohl man sich daran schon nach kurzer Zeit gewöhnt hat. Unterm Strich lassen sich am Design wie auch am Aufbau der Seite kaum nennenswerte Mängel ausfindig machen.

     

    Sportingbet Gesamtwertung – zum umfangreichen Testbericht

     

    Aus der Redaktion von wettanbieter.de

    Matthias

    Matthias setzte seine ersten Schritte in den Sportjournalismus bereits wenige Monate nach bestandener Matura und sammelte als Praktikant bei einem renommierten Sportportal wertvolle Erfahrungen. Nach einem kurzen Abstecher in die Radio-Branche kehrte er schließlich in den Online-Journalismus zurück und arbeitet fortan als Freier Redakteur mit Vorliebe für Fußballthemen, ehe es ihn anschließend zu den Sportfreunden verschlug. Seither beschäftigt er sich auch mit dem Thema Sportwetten intensiv und hat in seinen Testberichten bereits einige Wettanbieter auf Herz und Nieren überprüft.