Ladbrokes Livewetten – Testbericht

    teile diese Seite auf:Share on Google+Share on FacebookTweet about this on TwitterPin on PinterestShare on LinkedIn

    Seit wenigen Jahren versucht der britische Buchmacher Ladbrokes – mit zunehmendem Erfolg – auch den europäischen Markt zu erschließen. Heute umfasst das Unternehmen über 16.000 Mitarbeiter und kann auf einen Kundenstamm von etwa 4,5 Millionen Menschen zurückgreifen. Beeindruckende Zahlen, die Ladbrokes zu einem der erfolgreichsten Wettanbieter weltweit machen. Ein Grund dafür, dürfte unter anderem der sehr überzeugende „Live-Wetten“-Bereich sein.

     

    Ladbrokes Livewetten

     

    Livewetten bei Ladbrokes – Bewertung: 4,0 Punkte (von maximal 5)

    Wie bereits erläutert, besticht Ladbrokes mit einem wirklich umfassenden Wett-Angebot. Neben typisch-englischen Sportarten, wie Cricket oder Hunderennen bietet Ladbrokes beispielsweise auch einige außergewöhnliche Gesellschaftswetten an und kann sich so auf dem Markt deutlich von der Konkurrenz absetzen. Dementsprechend hoch sind deshalb auch die Erwartungen an das Live-Wetten-Angebot des britischen Buchmachers.

    Ein bedeutender Unterschied zur Konkurrenz besteht darin, dass Ladbrokes nicht auf eine eigene Konsole für die Live-Angebote setzt, sondern diese in das bereits angefertigte sogenannte Sportsbook integriert. Dies ist ein ungewöhnliches- und zudem auch schwieriges Unterfangen. Denn so entfallen Möglichkeiten für zusätzliche Features wie Live-Streams oder Live-Ticker. All das sind Spielereien, die zwar auf das Wettgeschehen keinen Einfluss haben, jedoch eine schöne Bereicherung zum gewöhnlichen Wettangebot darstellen.

     

    zu den Ladbrokes Live Wetten

     

    Umfang der Live Wetten

    Das Live-Wetten-Angebot selbst umfasst einen großen Mix aus Breitensportarten und den bereits erwähnten typisch-englischen Sportarten, wie Pferderennen, Cricket oder auch Darts. Sein Hauptaugenmerk legt der britische Anbieter allerdings ebenfalls auf jenen Sport, der die Massen über jegliche Landesgrenzen hinweg elektrisiert – den „König Fußball“. Insgesamt bietet Ladbrokes täglich um die 70 Live-Ereignisse aus dem Bereich Fußballwetten an. Erst mit größerem Abstand folgen dann Sportarten wie Tennis mit etwa 20 Spielen pro Tag und Basketball mit etwa 15 Matches pro Tag.

     

    Ladbrokes Livewetten

    Bild: Ausschnitt aus dem  Live Angebot von Ladbrokes – am rechten Bildrand können die wichtigsten Live-Events der nächsten 24 Stunden nachgeschlagen werden.

     

    Der Live-Wetten-Kalender von Ladbrokes hat aber auch einige Defizite. Zum einen werden nur etwa 10 verschiedene Sportarten im täglichen Kalender geführt, zum anderen ist es dem Kunden nicht möglich über mehrere Tage- oder einen größeren Zeitraum hinweg zu planen, da im Kalender immer nur die täglichen Live-Ereignisse aufgeführt werden.

    Zu jedem Live-Event gibt es bei Ladbrokes eine mehr oder weniger große Auswahl an verschiedenen Wettmöglichkeiten. Wie so häufig in der Branche gilt auch hier der Leitsatz: Je wichtiger und populärer ein Ereignis ist, desto größer ist auch der Pool an Spezial- und Sonderwetten zum betreffenden Event. Ein Beispiel aus dem Bereich Fußball: Ein Endspiel in der UEFA-Champions-League wird dementsprechend mehr Wettmöglichkeiten bieten, als ein simples Liga-Spiel.

     

    Fazit:

    Insgesamt ist das Angebot an Live-Wetten von Ladbrokes absolut zufriedenstellend. Die Anzahl an verschiedenen Sportarten ist beeindruckend, wenn auch das Angebot an zu den einzelnen Events noch ausbaufähig ist. Zudem gibt es einen Punktabzug für das Fehlen eines Live-Streams beziehungsweise eines Live-Tickers, sowie für die Tatsache, dass der Kalender nur auf 24 Stunden beschränkt ist.

    Im Wesentlichen sind sonst aber alle Features vorhanden, die ein gut funktionierendes Live-Wetten-Angebot ausmachen.

     

    Ladbrokes Gesamtwertung – zum umfangreichen Testbericht

     

    Aus der Redaktion von wettanbieter.de

    Martin

    Martin entdeckte seine Liebe zum Sport bereits im Grundschulalter. Schon damals entstand der Wunsch, auch beruflich in diesem Bereich Fuß zu fassen. Um sich journalistische Grundkenntnisse anzueignen, absolvierte er ein Studium der Kommunikationswissenschaften. Es folgten mehrmonatige Presse-Praktika im Sportressort einer großen deutschen Tageszeitung und bei einer bekannten Hilfsorganisation, bevor er sich als Freier Redakteur dem Amateurfußball widmete. Auf wettanbieter.de berichtet Martin schon seit geraumer Zeit über aktuelle Sport-Highlights und neueste Trends in Sachen Sportwetten.