Betvictor Wettkonto – Einzahlungen und Auszahlungen

    teile diese Seite auf:Share on Google+Share on FacebookTweet about this on TwitterPin on PinterestShare on LinkedIn

    Der britische Wettanbieter Betvictor verschafft sich im Haifischbecken der virtuellen Sportwetten-Anbieter mehr und mehr Respekt. Neben einem soliden Wettangebot und absoluten Top-Quoten, überzeugt der britische Buchmacher auch mit einem reibungslosen Zahlungsverkehr. Sowohl Ein- als auch Auszahlungen auf ein Betvictor-Wettkonto lassen sich einfach und unkompliziert abwickeln.

     

    Betvictor Zahlungsverkehr

     

    Betvictor Zahlungsverkehr im Vergleich: Bewertung: 4  Punkte (von maximal 5)

    Betvictor kann mit einem unkomplizierten- und vielfältigen Zahlungssystem punkten. Vor allem für Sportwetten-Fans mit Vorliebe für hohe Wetteinsätze kommen hier aufgrund der sehr hoch gesteckten Einsatz-Limits voll auf ihre Kosten. Auch in Sachen Transaktionsmöglichkeiten bietet der Buchmacher aus dem Hause Chandler eine große Auswahl.

     

    zum Wettanbieter Betvictor

     

    Einzahlungen auf ein Wettkonto und Auszahlung der Wettgewinne

    Besonders positiv beim Insel-Bookie erscheint die Tatsache, dass für Kontobewegungen keine Gebühren oder Spesen erhoben werden. Diesen Service bietet nicht jeder Anbieter an. Einen weiteren Pluspunkt im Bereich „Zahlungsverkehr“ verteilen wir, weil der britische Buchmacher generell auch hohe Wetteinsätze akzeptiert.

    Andere Wettanbieter setzen ihren Kunden hier oftmals Limits im Sinne der Suchtprävention. Dies macht natürlich auch Betvictor durch selbst festgelegte Transaktionslimits, doch sind diese nicht so niedrig wie bei anderen Anbietern.

     

    Betvictor Zahlungsverkehr

    Bild oben: mit hohen Auszahlungslimits will der britische Buchmacher Betvictor auch risikobereite- und finanziell überaus potente Sporttipper auf sein attraktives Wettangebot locken.

     

    So können hier relativ hohe Summen gesetzt werden. Beispielsweise können Kontoinhaber die als Zahlungsweg die Kreditkarte wählen, bis zu 120.000 Euro auf einmal einzahlen. Das Einzahlungsminimum beträgt bei fast allen Zahlungsmöglichkeiten 10 Euro.

     

    Die verschiedenen Zahlungsmöglichkeiten

    Im Bereich der „Einzahlungsmöglichkeiten“ werden den Kunden kaum Grenzen gesetzt. Egal ob klassisch mit der Kreditkarte, traditionell per Banküberweisung oder mit aufstrebenden Varianten wie e-Wallet Diensten, Western Union Zahlungsservices oder Prepaid Cards – Betvictor bietet Einzahlungsmöglichkeiten für jeden Geschmack. Kleiner Minuspunkt: Die sehr beliebte Zahlungsmethode via PayPal steht für Wetten in Deutschland leider nicht zur Verfügung.

    Für die Auszahlung der Wettgewinne gilt: eine andere Auszahlungsmethode als die Banküberweisung kann der Kunde nur dann wählen, wenn er bereits davor die Betvictor-Wettkonto-Einzahlung über dieselbe Methode abgewickelt hat.

    Im Bereich der „Auszahlungsmöglichkeiten“ stehen den Kunden allerdings weitaus weniger Optionen zur Verfügung. Auszahlungen können auf die VISA-Karte, die virtuelle Prepaid VISA Card EntroPay, auf die elektronischen Geldbörsen Skrill und Neteller und sowie für Kunden, die nicht aus Deutschland stammen, über PayPal gut geschrieben werden. Der klassische Weg mittels Banküberweisung ist ebenso möglich und dauert im Regelfall drei bis fünf Werktage. Neben der längeren Wartezeit ist auch die Tatsache, dass es bei Banküberweisungen ein Auszahlungsminium von 65 Euro gibt, ein klarer Nachteil im Vergleich der Transaktionsmöglichkeiten.

    Auf sämtlichen anderen Auszahlungswegen können aber bereits Beträge von 10 Euro gutgeschrieben werden. Dafür gibt es nach oben hin sehr hohe Grenzen beim Auszahlungslimit. Die Auszahlungen beispielweise auf ein VISA-Konto sind mit einer Obergrenze von 80.000 Euro versehen, bei e-Wallet-Diensten liegt die Obergrenze zwischen 30.000-50.000 Euro. Auf PayPal-Konten können maximal 7.000 Euro gutgeschrieben werden.

     

    Fazit:
    Insgesamt akzeptiert Betvictor genügend Möglichkeiten um Ein- bzw- Auszahlungen vorzunehmen. Eigentlich müsste für jeden Wett-Interessierten das Passende dabei sein. Natürlich kommen hier Zocker, die gerne mit höheren Beträgen spielen, eher auf ihre Kosten. Ob dies nun ein Vor- oder Nachteil ist, liegt in der Hand der Sportwetten-Fans.

     

    Betvictor Gesamtwertung – zum umfangreichen Testbericht

     

    Aus der Redaktion von wettanbieter.de

    Martin

    Martin entdeckte seine Liebe zum Sport bereits im Grundschulalter. Schon damals entstand der Wunsch, auch beruflich in diesem Bereich Fuß zu fassen. Um sich journalistische Grundkenntnisse anzueignen, absolvierte er ein Studium der Kommunikationswissenschaften. Es folgten mehrmonatige Presse-Praktika im Sportressort einer großen deutschen Tageszeitung und bei einer bekannten Hilfsorganisation, bevor er sich als Freier Redakteur dem Amateurfußball widmete. Auf wettanbieter.de berichtet Martin schon seit geraumer Zeit über aktuelle Sport-Highlights und neueste Trends in Sachen Sportwetten.