Betvictor Kundenservice

    teile diese Seite auf:Share on Facebook
    Facebook
    Tweet about this on Twitter
    Twitter
    Pin on Pinterest
    Pinterest
    Share on LinkedIn
    Linkedin

    In Großbritannien gehört Betvictor längst zu den bekanntesten Sportwetten-Anbietern. In Deutschland gibt es demgegenüber in Sachen Bekanntheit noch Aufholarbeit zu leisten. Dies trifft auch auf den deutschen Kundenservice zu. Hier weist der Wettanbieter ein paar Defizite auf.

     

    Betvictor Kundenservice Testbericht

     

    Betvictor Kundenservice im Vergleich: Bewertung: 3 Punkte (von maximal 5)

    Laut der eigenen Firmenphilosophie liegt dem britischen Buchmacher wirklich viel an seinen Kunden. Dementsprechend hoch sind die Bemühungen in puncto Kundenservice keine Wünsche offen zu lassen. Auch im direkten Kontakt mit den Betvictor-Mitarbeitern wird ganz klar deutlich, dass hier Kundenzufriedenheit groß geschrieben wird. Die Mitarbeiter waren im Zuge unserer Tests stets zuvorkommend und hilfsbereit. Vor allem über den Live-Chat geben sie ausführlich und umgehend Rückmeldung zu Fragen und Problemen.

     

    zum Wettanbieter Betvictor

     

    Zusätzlich zu den verschiedenen Kontaktaufnahmemöglichkeiten zum Kundenservice bietet Betvictor auf seiner Website einen „Hilfe“-Bereich an. Dieser besticht durch seine Übersichtlichkeit und gibt Aufschlüsse über häufig auftretende Fragen von Kunden. Zudem ist dort eine Art Glossar zu finden, welches ausführliche Erklärungen zu den wichtigsten Begriffen des Wett-Jargons liefert.

     

    Möglichkeiten zur Kontaktaufnahme

    Der Kundensupport des britischen Wettanbieters kann generell über drei Wege kontaktiert werden. Entweder per E-Mail, per Telefon oder via Live-Chat, wobei es hier Einschränkungen bei der Erreichbarkeit gibt.

     

    Betvictor Kundenservice

    Bild: Neben der digitalen Post kann der persönliche Kontakt via Rückrufservice oder Chat gesucht werden.

     

    Die dennoch beste und schnellste Möglichkeit mit einem Betvictor-Mitarbeiter in Kontakt zu treten, ist ganz klar der Weg über den Live-Chat. Dieser steht den Kunden täglich von 13-22 Uhr zur Verfügung und ist über den Chat-Button im rechten Bildschirmbereich erreichbar. Allerdings kann es hier dazu kommen, dass am anderen Ende des Computers kein deutschsprachiger Mitarbeiter sitzt.

    Jemanden der der englischen Sprache mächtig ist, sollte dies aber nicht stören. Ansonsten erfolgt bei allen auftretenden Problemen und Fragen via Live-Chat eine unkomplizierte, zügige und kompetente Beratung durch die Mitarbeiter. Im Hinblick darauf, dass der Wettanbieter eine große Deutschland-Offensive startet, ist die manchmal fehlende deutschsprachige Betreuung doch ein klarer Minuspunkt.

     

    Kontaktaufnahme mit Betvictor über email

    Prinzipiell ist der Anbieter über die Service-Mailing-Adresse hilfe@betvictor.com rund um die Uhr erreichbar. Im Regelfall sind die Servicebeauftragten sehr bemüht, zügig eine passende Antwort zu geben. Betvictor garantiert seinen Kunden eine Antwort binnen 24 Stunden, aber wie zuvor erwähnt, erfolgt dies normalerweise etwas rascher. Leider muss sich der Kunde auf diesem Wege fast ausschließlich mit standardisierten Support-Antworten begnügen. Somit ist es eher mühsam, auf individuelle Problemstellungen über den Mail-Weg passende Antworten zu bekommen.

    Der dritte Weg der Kontaktaufnahme erfolgt ganz altmodisch mittels Rückrufservice. So können im Hilfecenter der Wettseite die persönlichen Daten sowie eine gewünschte Zeitspanne für den Rückruf hinterlassen werden. Der User wird schließlich von Betvictor kontaktiert.

     

    Fazit:

    Insgesamt gilt festzuhalten, dass die Bemühungen des britischen Wettanbieters deutlich zu erkennen sind. Aber sowohl im Bereich der Kontaktaufnahmemöglichkeiten, als auch in der Erreichbarkeit eines deutschen Ansprechpartners, hat der britische Buchmacher im Vergleich zur Konkurrenz noch deutlich Luft nach oben.

     

    Betvictor Gesamtwertung – zum umfangreichen Testbericht

     

    Aus der Redaktion von wettanbieter.de

    Martin
    Martin entdeckte seine Liebe zum Sport bereits im Grundschulalter. Schon damals entstand der Wunsch, auch beruflich in diesem Bereich Fuß zu fassen. Um sich journalistische Grundkenntnisse anzueignen, absolvierte er ein Studium der Kommunikationswissenschaften. Es folgten mehrmonatige Presse-Praktika im Sportressort einer großen deutschen Tageszeitung und bei einer bekannten Hilfsorganisation, bevor er sich als Freier Redakteur dem Amateurfußball widmete. Auf wettanbieter.de berichtet Martin schon seit geraumer Zeit über aktuelle Sport-Highlights und neueste Trends in Sachen Sportwetten.