Bet3000 Wettkonto – Einzahlungen und Auszahlungen

    teile diese Seite auf:Share on Google+Share on FacebookTweet about this on TwitterPin on PinterestShare on LinkedIn

    Obwohl der “Drahtzieher“ des deutschen Wettanbieters Bet3000 schon ein alteingesessenes Tier ist, gehört Bet3000 zu den etwas jüngeren Produkten im Sportwetten Business. Simon Springer eröffnete schon im Jahre 1976 ein Wettlokal und machte sich zuerst als konzessionierter Anbieter und späterer Marktführer im Bereich Pferdewetten einen Namen.

    Erst seit 2009 ist die Website online, doch man merkt die jahrelange Branchenerfahrung, wodurch Bet3000 sich auch auf besten Wege zu größerer Bekanntheit befindet. Hier haben wir den Zahlungsverkehr genauer unter die Lupe genommen!

     

    Bet3000 Zahlungsverkehr

     

    Bet3000 Zahlungsverkehr im Vergleich: Bewertung: 4,5 Punkte (von maximal 5)

    Beim Testverfahren zum Zahlungsverkehr muss man grob zwischen den Einzahlungen auf ein Wettkonto einerseits und den Auszahlungen der Wettgewinne andererseits differenzieren und beide Bereiche getrennt voneinander behandeln.

     

    Einzahlungen auf ein Wettkonto

    Bet3000 kann im Bereich des Zahlungsverkehrs definitiv punkten. Der deutsche Wettanbieter glänzt durch die vorbildliche Abwicklung. Es gibt keine anfallenden Spesen bei jeglichen Zahlungsmitteln, jedoch würde man sich bei der Auszahlungsmethode auch andere Möglichkeiten als die Banküberweisung wünschen.

     

    zum Wettanbieter Bet3000

     

    Grundsätzlich sind alle bekannten Zahlungsarten wie Kreditkarte, Sofortüberweisung und paysafecard vorhanden. Die immer beliebter werdende Zahlungsmethode von PayPal ist bisher noch nicht im Programm. Bei Kreditkarten- und paysafecard-Zahlungen liegt der Mindestbetrag bei nur 5 Euro, bei den übrigen Einzahlungsmethoden bei 10 Euro.

    Bei einigen anderen Anbietern sind diese Beträge deutlich höher. Es fallen keine Einzahlungsgebühren an, Bet3000 behält sich jedoch vor, dies künftig zu ändern, worauf auf der Website ausdrücklich hingewiesen wird. Besonders die paysafecard-Zahlungen sind im Vergleich häufig mit Gebühren verbunden, in diesem Falle allerdings nicht.

     

    Bet3000 Einzahlungen

    Bild: die wichtigsten Möglichkeiten zur Einzahlung auf ein Bet3000 Wettkonto – alle Zahlungsvarianten sind spesenfrei und verursachen somit keine zusätzlichen Kosten

     

    Bei Fragen und Unklarheiten ragt der Anbieter ebenfalls mit einem äußerst kundenfreundlichen Umgang heraus. Im Support-Center werden alle erdenkliche Themen und Fragen behandelt. Falls man jedoch keine zufriedenstellende Antwort findet, stehen die Mitarbeiter des deutschen Wettanbieters ihren Kunden mit Rat und Tat zur Seite. Im Kontakt-Formular kann eine Frage gestellt werden und das Kundenservice-Team hilft gerne weiter.

    Je nachdem, welche Methode man wählt, gibt es Unterschiede bei der Bearbeitungsdauer der Einzahlung. Zahlungen per Kreditkarte, paysafecard und Sofortüberweisung werden in der Regel sofort dem Wettkonto gutgeschrieben. Bei normalen Überweisungen kann es bis zu 3 Tage dauern, da die Banken nun mal mehr Zeit benötigen als den meisten lieb ist.

     

    Auszahlung der Wettgewinne

    Die meisten Auszahlungen von Wettgewinnen werden durch eine Banküberweisung abgewickelt. So ist es auch bei Bet3000, dass die Auszahlung im Regelfall per Banküberweisung erfolgt. Es fallen dabei keine weiteren Kosten oder Spesen an. Doch man muss sich in etwas Geduld üben in Folge der Bearbeitungszeit der Banken.

    Wer allerdings PayPal zur Einzahlung genutzt hat, der kann auch beim Abzug der Wettgewinne von seinem Konto auf den “Bezahlfreund”, als weitere Methode des Auszahlungsverkehrs, zurückgreifen!

     

    Fazit

    Sowohl bei den Einzahlungen auf ein Wettkonto als auch bei der Auszahlung von Wettgewinnen kann Bet3000 überzeugen. Alle Zahlungsvarianten sind grundsätzlich spesenfrei verfügbar.

    Auszahlungen der Wettgewinne erfolgen in der Regel schnell per Banküberweisung, bereits nach 2-3 Tagen landet der angeforderte Auszahlungsbetrag auf dem Bankkonto.

     

    Bet3000 Gesamtwertung – zum umfangreichen Testbericht

     

    Aus der Redaktion von wettanbieter.de

    Martin

    Martin entdeckte seine Liebe zum Sport bereits im Grundschulalter. Schon damals entstand der Wunsch, auch beruflich in diesem Bereich Fuß zu fassen. Um sich journalistische Grundkenntnisse anzueignen, absolvierte er ein Studium der Kommunikationswissenschaften. Es folgten mehrmonatige Presse-Praktika im Sportressort einer großen deutschen Tageszeitung und bei einer bekannten Hilfsorganisation, bevor er sich als Freier Redakteur dem Amateurfußball widmete. Auf wettanbieter.de berichtet Martin schon seit geraumer Zeit über aktuelle Sport-Highlights und neueste Trends in Sachen Sportwetten.