Sieger Gruppe D Wetten – WM 2014 Quoten

    teile diese Seite auf:Share on Google+Share on FacebookTweet about this on TwitterPin on PinterestShare on LinkedIn

    Wer gewinnt die Gruppe D bei der WM 2014? Alle Wettquoten für den Gruppensieger in der Vorrundengruppe F mit den Mannschaften von Uruguay, Italien, England und Costa Rica im Vergleich der besten Wettanbieter.

    Die besten Quoten für den Sieger der Gruppe D bei der Fußball Weltmeisterschaft in Brasilien sind jeweils rot markiert!

    Tipico Logo MiniInterwetten Logo MiniBet365 Logo MiniMybet Logo MiniSportingbet Logo MiniBet3000 Logo MiniBwin Logo MiniBetvictor Logo MiniBet-at-home Logo MiniLadbrokes Logo Mini
    Wettbonus
    100€
    150€
    100€
    100€
    250€
    100€
    25€
    100€
    100€
    60€
    Italien
    -
    -
    -
    -
    -
    -
    -
    -
    -
    -
    Uruguay
    -
    -
    -
    -
    -
    -
    -
    -
    -
    -
    England
    -
    -
    -
    -
    -
    -
    -
    -
    -
    -
    Costa Rica
    -
    -
    -
    -
    -
    -
    -
    -
    -
    -

     

    Im Normalfall ist durch die Zuordnung in den Auslosungstöpfen die Gruppenzusammensetzung mit einem bestimmten Leistungsgefälle innerhalb der beteiligten Mannschaften gewährleistet. Nicht so in der Gruppe D bei der WM 2014, denn bei den Mannschaften aus Uruguay, England und Italien lässt sich aus Sicht der Wettanbieter nur schwer ein klarer Favorit auf den Gruppensieg ausmachen. Das ausschlaggebende Argument könnte somit der vierte Teilnehmer, Costa Rica, mit in die Runde bringen.

     

    Welcher der drei bleibt auf der Strecke?

    Neben einem traditionell besetzten innereuropäischen Duell zwischen England und Italien wird die Gruppe D durch Uruguay bereichert. Während die Himmelblauen aus Südamerika vor vier Jahren mit dem Halbfinal-Einzug noch überraschenderweise die beste Nation ihres Kontinents stellen konnten, wäre eine neuerliche Heldentat dieser Kategorie in Brasilien keine Sensation mehr. Als Nummer 7 in der Weltrangliste gereiht, hat die Truppe von Oscar Tabarez eine holprige Qualifikation hinter sich. Erst über die Play-Offs für die Endrunde am Zuckerhut qualifiziert, wir nun jedoch nach Höherem gestrebt. Immerhin haben die Urus den Ruf zu verteidigen bisher die einzige Mannschaft aus Südamerika zu sein, die in Brasilien einen WM-Titel holen konnte. Dabei soll vor allem die qualitativ hochwertig bestückte Offensive rund um die Stars Edinson Cavani, Diego Forlan oder Luiz Suarez eine entscheidende Rolle einnehmen.

     

    Wer wird Weltmeister 2014 – alle Wettquoten im Vergleich

     

    In dieser Position, nämlich jener der entscheidenden Rolle, wird auch der Star innerhalb der italienischen Auswahl gesehen. Denn die Squadra Azzurra wird sich auch in Brasilien auf ihren langjährig verlässlichen Drahtzieher Andrea Pirlo stützen. Da jedoch aufgrund der klimatischen Bedingungen über dem tatsächlichen physischen Leistungspotential des mittlerweile 36-jährigen ein Fragzeichen schwebt, braucht Cesare Prandelli für die Auftritte in der Gruppe D zudem noch einen Plan B, um ein neuerliches peinliches Ausscheiden wie in der Gruppenphase 2010 zu verhindern. Der dritte Platz beim vorjährigen Confed Cup lässt die Tifosi der italienischen Auswahl jedoch optimistisch nach Brasilien blicken und dabei sogar mit einem halben Auge auf den möglichen 5. WM-Titel schielen.

    Von derartigen Ausblicken ist das Mutterland des Fußballs allerdings meilenweit entfernt. Allein die Tatsache, dass England bisher bei einer WM nur einmal wirklich erfolgreich antreten konnte (Titel 1966) zeigt, dass die Tree Lions mit Weltmeisterschaften nicht wirklich dick befreundet sind. Jedoch macht die erfolgreich absolvierte Qualifikation für die Endrunde in Brasilien (Gruppensieg ohne Niederlage) Hoffnung auf das Überstehen der Gruppenphase. Und das obwohl Trainer Roy Hodgson von Verletzungssorgen geplagt wird (Walcott fällt aus) und sich mit der immer wieder aufkeimenden Torhüter-Problematik auf der Insel (Joe Hart) beschäftigen muss.

     

    Die Spieltermine der Gruppe D:

    Termin
    Ort
    Begegnung
    Quoten 1/X/2
    Wettanbieter
    14.6. 21:00
    Fortaleza
    Uruguay vs Costa Rica
    1,37 / 4,70 / 8,70
    zu Interwetten
    15.6. 00:00
    Manaus
    England vs Italien
    2,90 / 2,90 / 2,75
    zu Mybet
    19.6. 21:00
    Sao Paulo
    Uruguay vs England
    3,70 / 3,40 / 2,10
    zu Bet3000
    20.6. 18:00
    Recife
    Italien vs Costa Rica
    1,57 / 4,20 / 6,50
    zu BetVictor
    24.6. 18:00
    Natal
    Italien vs Uruguay
    2,35 / 3,20 / 3,20
    zu Tipico
    24.6. 18:00
    Belo Horizonte
    Costa Rica vs England
    8,00 / 4,50 / 1,40
    zu Bet365

     

    Kleinigkeiten & Costa Rica können die Entscheidung bringen

    Die allgemein niedrig angesetzte Erwartungshaltung gegenüber dem möglichen Abschneiden der Engländer bei der WM machen Rooney und Co. jedoch wieder brandgefährlich. Auch wenn das Potential auf den Sieg innerhalb der Gruppe D bei einem Blick auf die Fußballwetten nicht ganz an jenes von Italien und Uruguay heran reicht, so fehlt den Engländern nicht viel um mit den beiden Favoriten mitzuhalten.

    Es wird daher ein spannender Drei-Kampf um die beiden Achtelfinal-Tickets in Brasilien erwartet. Ausschlaggebende Faktoren über Erfolg oder Heimreise können daher individuelle Tagesverfassungen und kleine entscheidende Vorteile zwischen den drei Teams sein. Als zusätzliche Komponente mischt sich zudem Costa Rica ein, das als viertes Team innerhalb der Gruppe zwar als absoluter Außenseiter betrachtet wird, jedoch bestrebt ist den einen oder anderen Punkt zu hamstern. Denn bereits in der Qualifikation für die WM haben die „Ticos“ gezeigt, dass sie vermeintlich stärkere Mannschaften (Mexiko) durchaus ärgern können. Das Ziel von Jorge Luis Pinto und seinem Team ist es daher  nicht in die Rolle des Punktelieferanten zu schlüpfen und somit den Spannungsbogen bei der Vergabe der Plätze in der Gruppe D hoch zu halten.

     

    alle WM 2014 Gruppen im Überblick

     

    Top