WM-Quali bei Interwetten: Freebet bringt risikofreie Gewinnchance

    teile diese Seite auf:Share on Google+Share on FacebookTweet about this on TwitterPin on PinterestShare on LinkedIn

    Zum letzten Mal in diesem Kalenderjahr steht für die europäischen Nationalmannschaften ein Spieltag in der Qualifikation für die WM 2018 in Russland auf dem Programm.

    Während sich Top-Nationen wie Deutschland nicht vom Weg nach Russland abbringen lassen werden, stehen einige namhafte Teams bereits unter Zugzwang. Keinerlei Druck verspüren hingegen neue Kunden von Interwetten, denn der Online-Bookie lässt anlässlich der WM-Quali eine Gratiswette springen.

    Neukunden aus Deutschland, Österreich und der Schweiz erhalten bei einer Registrierung zusätzlich zum lukrativen Neukundenbonus eine Gratiswette im Wert von 5 Euro.


    Interwetten Logojetzt 5 Euro Gratiswette bei Interwetten einlösen!

     

    Löw hat drei Neue

    Sporttipper aus der DACH-Region können also recht entspannt den Quali-Partien ihrer Länder folgen – allerdings auch die der anderen Nationen, denn die Freebet kann auf jedes der 27 Spiele der am Wochenende stattfindenden WM-Quali platziert werden.

     

    interwetten-aktion-wm-qualifikation-2016

    Die WM-Qualifikationsspiele am 11. November bei Interwetten. Deutschland gilt in San Marino als haushoher Favorit.


     

    Für Deutschland wird es in der Gruppe C bereits am Freitag (20:45 Uhr) ernst. Die Elf von Jogi Löw bekommt es mit „Fußballzwerg“ San Marino zu tun und sollte gegen den Kleinstaat aber auch gar nichts anbrennen lassen. Dem regierenden Weltmeister und souveränen Tabellenführer sollte der Gegner keinerlei Schwierigkeiten bereiten.

    Löw hat für die Auswärtspartie in San Marino gleich drei Debütanten einberufen. Benjamin Henrichs (Bayer Leverkusen), Yannick Gerhardt (VfL Wolfsburg) und Olympia-Silbermedaillengewinner Serge Gnabry (Werder Bremen) gehören zum ersten Mal dem A-Kader an.

     

    Für Österreich wird’s eng

    Während die deutsche Elf die Gelegenheit nutzen kann, einige Dinge auszuprobieren, steht Österreich gegen Irland vor einer richtungsweisenden Partie. Sollten die Alpenkicker am Samstag (18:00 Uhr) gegen die Iren verlieren, dann dürfte sich die WM-Quali realistisch betrachtet erledigt haben.

    Mit vier Punkten aus den ersten drei Qualifikationspartien sind die Österreicher unter den Erwartungen geblieben. Nur ein Heimsieg im Wiener Ernst-Happel-Stadion hilft der Elf von Marcel Koller weiter. Irland hält aktuell bei sieben Zählern und wäre wohl bereits mit einem Remis zufrieden.

     
    Interwetten-WM-Qualifikation-Gratiswette
     

    Die Schweiz hat am Sonntag in der Gruppe B eine vermeintlich leichte Aufgabe. In Luzern bekommen es Yann Sommer und Co. mit den Färöer zu tun. Die Eidgenossen sind der haushohe Favorit, auch wenn der Underdog bereits vier Punkte (Remis gegen Ungarn, Sieg in Lettland, Anm.) auf seinem Konto hat.

    Die Elf von Vladimir Petkovic will sich jedoch keine Blöße geben und mit einem „Dreier“ Platz eins in der Gruppe verteidigen. Bisher ist die Weste der Schweizer in der WM-Quali blütenrein. Dem überraschenden Heimerfolg über Europameister Portugal folgten Siege in Ungarn und Andorra.

     

    Registrierung bei Interwetten bringt 5€ Gratiswette

    Neukunden von Interwetten können ihre risikolose Gratiswette allerdings nicht nur auf eine dieser drei Partien platzieren, sondern es stehen alle 27 Duelle des 4. Spieltags für die Freebet zur Verfügung.

    Und so funktioniert’s: Nach der erfolgreichen Registrierung bei Interwetten einfach ein Spiel der WM-Qualifikation Europa auswählen und schon erscheint dieser Tipp als Gratiswette auf dem Wettschein auf. Nun noch die Freebet abgeben und es kann mitgefiebert werden, ob der Tipp aufgeht oder nicht.

    Die Gratiswette im Wert von 5 Euro ist vom 10. bis zum 13. November (22:30 Uhr CET) gültig und steht für Neukunden aus Deutschland, der Schweiz und Österreich für eine Einzelwette zur Verfügung. Alle weiteren Infos sind auf der Homepage von Interwetten zu finden.

     

    Aus der Redaktion von wettanbieter.de

    Markus
    Seit der Jahrtausendwende befasst sich Markus mit dem nationalen und internationalen Sportgeschehen und kann auf eine umfassende Erfahrung in der Berichterstattung speziell über Fußball zurückblicken. Nachdem er bei zahlreichen Top-Ereignissen wie WM und Euro vor Ort war, hat er sich dem Thema der Sportwetten zugewandt und klopft sie auf wettanbieter.de regelmäßig aus Sicht des Fußballexperten auf ihre Stärken und Schwächen ab.
    Top