Tipico: Auftakt zur Formel 1 WM 2015 in Australien

    teile diese Seite auf:Share on Google+Share on FacebookTweet about this on TwitterPin on PinterestShare on LinkedIn

    Mit dem Grand Prix von Australien startet am 15. März in Melbourne die Formel-1-Weltmeisterschaft 2015. Während im Vorfeld alle Teams ein großes Geheimnis um ihre wahre Leistungsstärke machen, müssen sie spätestens am kommenden Wochenende ihre Karten aufdecken und Farbe bekennen. Allgemein wird erwartet, dass auch in dieser Saison die Autos von Mercedes der Konkurrenz voraus sein werden. Im letzten Jahr dominierte der deutsche Rennstall mit seinen Piloten Lewis Hamilton und Nico Rosberg das Geschehen nach Belieben und am Ende sicherte sich der Brite seinen zweiten Fahrer-WM-Titel nach 2008. Sein deutscher Teamkollege hielt das WM-Duell bis zum letzten Rennen spannend, musste sich aber am Ende mit dem Vizeweltmeistertitel begnügen. Bei Tipico sind Hamilton (Quote 1,6) und Rosberg (Quote 3,4) auch heuer die Top-Kandidaten auf den Titel.

     

    zu den Formel 1-Wetten bei Tipico!

     

    Die große Frage wird in dieser Saison sein, ob die anderen Teams näher an Mercedes herangerückt sind und dadurch das WM-Rennen spannender gestalten können, als es im letzten Jahr über weite Strecken der Fall war. In 16 von 19 Rennen der WM-Saison 2014 lachte ein Mercedes-Pilot vom Siegespodest. Nur drei Mal trug ein Fahrer eines anderen Teams den Sieg davon und jedes Mal war es der Australier Daniel Ricciardo auf Red Bull-Renault. Das österreichisch-britische Red Bull Racing-Team mit dem französischen Motor holte in den Jahren davor vier Mal in Folge durch den Deutschen Sebastian Vettel den WM-Titel, musste aber im Vorjahr ganz klar die Überlegenheit von Mercedes anerkennen. Neben Ricciardo erhielt der junge Russe Daniil Kwjat das zweite Cockpit bei Red Bull Racing.

     

    tipico_wettquoten

     

    Vettel selbst suchte nach der für ihn ernüchternd verlaufenen letzten Saison eine neue Herausforderung und wechselte zu Ferrari. Auch für den italienischen Traditionsrennstall, der bisher 15 Mal den Fahrer-Weltmeister stellte, lief es 2014 überaus enttäuschend. Trotz des hochkarätigen Fahrerduos mit den beiden Ex-Weltmeistern Fernando Alonso und Kimi Räikkönen reichte es zu keinem Rennsieg. Mit Vettel, der bei Tipico mit einer Weltmeisterquote von 12,0 geführt wird, als neuem Teamkollegen soll auch der Finne wieder zu alter Stärke auflaufen. Alonso wechselte hingegen zu McLaren. Allerdings steht nach einem Testunfall ein großes Fragezeigen hinter seiner Fitness. Beim Saisonstart in Australien muss McLaren jedenfalls noch ohne den Spanier auskommen.

    Neben Mercedes, Red Bull Racing, Ferrari und McLaren werden allenfalls noch dem Williams-Team mit dem Finnen Valtteri Bottas (Weltmeisterquote bei Tipico 30,0) und dem brasilianischen Routinier Felipe Massa Chancen auf den einen oder anderen vorderen Platz eingeräumt. Die verbleibenden Teams wie Sahara Force India, Scuderia Toro Rosso, Sauber, Lotus, und Manor Marussia werden wohl auf Schwächen der Favoriten hoffen müssen, um zu Punkten oder gar Spitzenplätzen zu kommen.

    Die neue Saison wird übrigens ohne Startnummer 1 in Szene gehen. Diese Nummer ist traditionell stets dem Weltmeister vorbehalten, aber Lewis Hamilton entschied sich dafür, seiner Nummer 44, mit der er im Vorjahr zum Titel fuhr, treu zu bleiben.

     

    zum Tipico Testbericht                            → zu den Wettanbieter Testberichten

    Aus der Redaktion von wettanbieter.de

    Gerald
    Gerald begann seine Berufslaufbahn in der EDV-Branche, in der er in langjähriger Tätigkeit verschiedene Funktionen ausübte. Später wechselte er das Fach, um sich dem Sport zu widmen. Zunächst als Redakteur mit Vorliebe für Daten, Zahlen & Fakten, was ihn in weiterer Folge für wettanbieter.de an das Thema Sportwetten heranführte. Auf diesem Gebiet lernte er die verschiedenen Wettanbieter kennen und weiß um deren Stärken und Schwächen.
    Top