Interwetten feiert die Bundesliga: 200-Euro-Bonus zum Saisonstart

    teile diese Seite auf:Share on Google+Share on FacebookTweet about this on TwitterPin on PinterestShare on LinkedIn

    Nach den regelmäßig wiederkehrenden Bonus-Aktionen von Interwetten lassen sich mittlerweile fast schon die Uhren stellen: Auch zum Auftakt der 52. Saison der Fußball-Bundesliga wartet der diesbezüglich ganz besonders großzügige Wettanbieter wieder mit einem satten Zuschuss auf. Tipper, die rund um den 1. Spieltag einen Einzahlungsbetrag zur Anweisung bringen, werden von dem österreichischen Wett-Urgestein mit einer Finanzspritze von bis zu beispiellosen 200 Euro bedacht.

     

    zu den Bundesliga Saison-Opening Aktionen beim Wettanbieter Interwetten

     

    Dabei hat es die Weltmeister-Liga eigentlich gar nicht nötig, dass man den Anhängern den bevorstehenden Saisonbeginn noch einmal zusätzlich schmackhaft macht: Schließlich dürfen sich Fußball-Fans nach zwei etwas weniger spannenden Jahren darauf freuen, dass der Kampf um die Schale nun endlich wieder richtig an Fahrt gewinnt. Immerhin drohen dem Titelverteidiger aus München in den kommenden Monaten sowohl personelle als auch Probleme mit der Motivation zu schaffen machen – von den zuletzt wiederholt weit abgeschlagen ins Ziel gekommenen Borussen aus Dortmund werden folglich bereits sämtliche verfügbare Messer gewetzt.

    Darüber hinaus sollte jedoch ebenso der Fight um die internationalen Startplätze und den Klassenerhalt einmal mehr für atemlose Spannung sorgen können: Und angesichts der unzähligen offenen Fragen ist es dann natürlich doch eine äußerst feine Sache, dass es Interwetten mit seiner Saisoneröffnungs-Aktion ermöglicht, von der ersten Sekunde an allen Brennpunkten zugegen zu sein. Für den Bonus in Höhe von 25% sind dabei sämtliche zwischen Freitag (22.08., 08:00 Uhr) und Sonntagabend (25.08., 23:59 Uhr) getätigten Einzahlungen relevant. Wird das Wettkonto in diesem Zeitraum also beispielsweise (auch verteilt auf mehrere Transaktionen) mit einem Gesamtbetrag von 800 Euro bestückt, kann der entsprechende Tipper schon bald über den Höchst-Bonusbetrag von starken 200 Euro verfügen.

     

    interwetten_wettangebot

     

    Bis das zusätzliche Startkapital dann jedoch tatsächlich auf dem eigenen Konto landet, haben die Bonusbedingungen zunächst den dreifachen Umsatz des Einzahlungsbetrages binnen zweier Kalenderwochen vorgesehen: Dabei gilt es allerdings zu beachten, dass lediglich Wetten mit einer Mindestquote von 1,7 beim Freispielen des Bonus Berücksichtigung finden. Um auf diesen Wert zu kommen, kann sowohl auf Einzel- als auch auf Kombiwetten aus der ganzen Welt des Sports zurückgegriffen werden – mit Blick auf das derzeit prall gefüllte Sportsbook dürfen Tipper bei ihrer Wahl also wahrlich aus dem Vollen schöpfen.

     

    Auch Gelegenheits-Tipper profitieren

    Erfreulicherweise ist jedoch noch nicht einmal der besagte dreifache Umsatz erforderlich, um von der Bonusaktion zu profitieren: Da der Gesamtbetrag in fünf Gewinnstufen gestaffelt ist, zahlt sich das Tippen bei Interwetten schon deutlich früher aus. Bei unseren oben erwähnten Beispiel-Einzahlung von 800 Euro dürfen sich Sportfans bereits nach dem Einsatz von 480 Euro über den ersten Teilbetrag von 40 Euro freuen – der Restbetrag wird dann in gleichgroßen Schritten nach und nach freigespielt.

    Neben der brandaktuellen Bonus-Aktion wollen wir zudem auch den von Interwetten neu an den Start gebrachten wöchentlichen Aktionskalender nicht unerwähnt lassen: In diesem finden ab dem 1. Spieltag regelmäßig ein paar ganz besonders spezielle Wettangebote Platz. An diesem Wochenende können Kunden des Wettanbieters etwa bei ausgewählten Partien von einer „0:0-Versicherung profitieren: Sollte sich beispielsweise das Top-Spiel zwischen Dortmund und Leverkusen als freudloser Rohrkrepierer erweisen, trösten bei verlorenen Wetten Rückzahlungen von bis zu 25 Euro über den entgangenen Spaß hinweg.

     

    zum Interwetten Testbericht                                  → zu den Wettanbieter Testberichten

    Aus der Redaktion von wettanbieter.de

    Martin
    Martin entdeckte seine Liebe zum Sport bereits im Grundschulalter. Schon damals entstand der Wunsch, auch beruflich in diesem Bereich Fuß zu fassen. Um sich journalistische Grundkenntnisse anzueignen, absolvierte er ein Studium der Kommunikationswissenschaften. Es folgten mehrmonatige Presse-Praktika im Sportressort einer großen deutschen Tageszeitung und bei einer bekannten Hilfsorganisation, bevor er sich als Freier Redakteur dem Amateurfußball widmete. Auf wettanbieter.de berichtet Martin schon seit geraumer Zeit über aktuelle Sport-Highlights und neueste Trends in Sachen Sportwetten.
    Top