Formel 1: Purzeln die Rekorde auch in Abu Dhabi? Wetten bei Mybet

    teile diese Seite auf:Share on Google+Share on FacebookTweet about this on TwitterPin on PinterestShare on LinkedIn

    Nur eine Woche nachdem Sebastian Vettel mit einem Sieg in Indien zur großen WM-Feier geladen hat, werden die Boliden wieder gestartet. Der Schauplatz ist diesmal Abu Dhabi. Beim Wüsten-Grand-Prix darf sich der Deutsche erstmals als vierfacher Weltmeister präsentieren und zeigen, ob der Hunger nach Rekorden trotz des Erfolges immer noch nicht gestillt ist.

     

    zu den Formel 1 Wetten bei Mybet

     

    Denn bereits am vergangenen Wochenende in Indien schaffte es der Heppenheimer sich im Zuge des Weltmeistertitels der aktuellen Saison auch so manchen Rekord zu sichern: nach den bisherigen Geschichtsbucheinträgen als jüngster Weltmeister, jüngster Doppelweltmeister und jüngster dreifacher Weltmeister, sowie jüngster Grand Prix-Sieger folgte in Indien der Eintrag als jüngster vierfacher Weltmeister aller Zeiten. Mit Poleposition, einer ungewöhnlichen Boxen-Strategie und dem schlussendlich ungefährdeten Sieg wurde diese Sternstunde von Sebastian Vettel möglich. Damit sicherte sich der Heppenheimer zudem den 6. Grand Prix-Sieg in Folge, was die Zahlenspiele rund um seine Person nicht enden lässt.

    Denn kann Vettel diese Serie auch in Abu Dhabi bzw. darüber hinaus auf die insgesamt letzten drei Rennen der aktuellen Saison ausbauen, so können der Red Bull-Fahrer und seine Hungry Heidi in dieser Saison noch den einen oder anderen weiteren Rekord auf der Visitenkarte vermerken. Da wäre beispielsweise die Chance auf einen neuen Punkterekord. Dieser liegt derzeit bei Vettel selbst und wurde in der Saison 2011 aufgestellt. Mit drei weiteren Siegen wäre diese Marke allerdings deutlich überboten und hätte außerdem zur Folge, dass mit 9 Siegen in Folge die bisherige Bestmarke von Alberto Ascari aus dem Jahr 1952/53 geteilt wird. Teilen würde Vettel dann zudem einen Rekord mit Michael Schumacher: Sebastian Vettel könnte in einer Saison ebenso wie Schumi 13 Siege einfahren. Dazu hat der Wettanbieter Mybet eine Spezialwette in petto, die für einen Tipp auf drei weitere Erfolge von Vettel den 3,2-fachen Wetteinsatz auf das Wettkonto zurückspülen würde.

    Dazu muss allerdings erst einmal das kommende Wochenende in den Fokus genommen werden. Und dieses hat besondere Ansprüche an den frischgebackenen Weltmeister und seine Rivalen:

     

    Mybet Wettquoten

     

    Abu Dhabi: es wird dunkel

    Denn obwohl die Strecke im Wüsten-Mekka aus fahrerischer Sicht nicht zu den anspruchsvollsten zählt, kann es mitunter schwierig werden den Durchblick zu behalten. Der Start zum Wüsten-Grand Prix im Reich der Scheichs wird nämlich bei Dämmerung erfolgen. Die Ziellinie wird bereits bei Dunkelheit überquert. Diese Art von Lichtspiel und Nachtrennen bedarf hoher Konzentration, zumal die Ein- und Ausfahrt in die Boxengasse aufgrund eines schmalen unterirdischen Tunnels eine Haarnadel darstellen kann.

    Bereits seit 2009 konnten die Fahrer Erfahrung mit diesen Gegebenheiten machen. Während sich in den ersten beiden Jahren Sebastian Vettel dabei den Sieg sichern konnte, hat auch Lewis Hamilton gezeigt, dass er mit dieser Strecke sehr gut zu Recht kommt: Neben dem Sieg 2011 konnte sich der britische Pilot zweimal die Pole Position, sowie einen zweiten Platz in Abu Dhabi sichern. Beim letzten Rennen, im Herbst 2012, stand allerdings Kimi Räikkönen auf dem obersten Treppchen bei der Siegerehrung. Der Finne hat sich auch in Indien beim letzten Rennen motiviert auf einen Spitzenplatz gezeigt. Die Folge war eine Kollision, die auch seinem zukünftigen Teamkollegen bei Ferrari, Fernando Alonso, einen kräftigen Rückschlag verpasste und so Sebastian Vettel zum WM-Titel verhalf.

    Der deutsche Wettanbieter Mybet geht nun allerdings davon aus, dass auch in Abu Dhabi erneute Festspiele des österreichischen Rennstalls von Vettel an der Tagesordnung stehen werden. Denn auch wenn die letzten Jahre auf dem Rundkurs nicht optimal gelaufen sind für Red Bull und seine Fahrer, so ist die Dominanz in der aktuellen Saison ebenso ungebrochen wie der Erfolgshunger des Sebastian Vettel. Kann dieser mit einem weiteren Erfolg an seiner Erfolgsgeschichte basteln, so gibt es bei Mybet für den Rennsieg lediglich den 1,4-fachen Wetteinsatz zurück. Darf Mark Webber in seinem drittletzten Rennen vor dem Karriereende noch einmal gewinnen (und schlägt nicht wieder ein technischer Defekt zu), bringt das immerhin den 5,5-fachen Wetteinsatz ein.

    Zudem darf nicht vergessen werden, dass zwischen Ferrari und Mercedes noch der Kampf um den zweiten Platz in der Konstrukteurswertung lodert! Alle Wetten zum Rennen in Abu Dhabi, sowie zur Qualifikation sind auf der Website von Mybet vorgefahren.

     

    zum Mybet Testbericht                                     → zu den Wettanbieter Testberichten

    Aus der Redaktion von wettanbieter.de

    Veronika
    Das Interesse für Sport hat Veronika ab Beginn ihrer Berufslaufbahn geprägt: Bereits neben dem Doppelstudium der Sportwissenschaften, sowie Publizistik und Kommunikationswissenschaften, stand vor allem die Tätigkeit in der Sportredaktion eines TV-Senders in ihrem Fokus. Dabei konnte sie sich sowohl auf der Universität, wie auch im beruflichen Alltag nicht nur viel fachliches Wissen, sondern vor allem den Blick für Details aneignen. Nach Abschluss der Studien und über einem Jahrzehnt Berufserfahrung im Mediensektor kann diese Basis nun hilfreich rund um das Thema Sportwetten auf wettanbieter.de angewendet werden.
    Top