Aus 16 mach acht! Das Achtelfinale des DFB-Pokals bei Bet3000

    teile diese Seite auf:Share on Google+Share on FacebookTweet about this on TwitterPin on PinterestShare on LinkedIn

    Die Champions League legt zwar eine Pause ein, dennoch gehen für Dortmund, Bayern, Schalke und Leverkusen die englischen Wochen weiter. Es steht nämlich das Achtelfinale des DFB-Pokals am Dienstag (3.12.2013) und Mittwoch (4.12.2013) auf dem Programm. Auch die Europa-League-Klubs Freiburg und Eintracht Frankfurt müssen ran. Insgesamt sind zehn Bundesligisten noch mit dabei, fünf Teams aus Liga zwei wollen weiter im Bewerb verbleiben. Als einziger Drittligist hat der 1. FC Saarbrücken den Sprung ins Achtelfinale geschafft. Allerdings dürfte hier nach Ansicht von Bet3000 Endstation sein, denn der Gegner des FCS scheint übermächtig.

     

    zu den DFB-Pokal Wetten bei Bet3000

     

    Stolpert Dortmund über Drittligisten?

    Die Saarländer haben am Dienstag (20:30 Uhr) mit Borussia Dortmund ein sportlich extrem schwieriges Los erwischt, doch angesichts des Gegners ist das Duell mit dem BVB natürlich das Highlight des Jahres. Die beiden Teams sind bereits einige Male aufeinandergetroffen. Vor allem zuhause hat Saarbrücken gegen die Borussen noch nie verloren. Von sieben Spielen konnte der FCS drei gewinnen, vier endeten mit einem Remis. Allerdings gehörten die Saarbrückener dabei von einer Ausnahme abgesehen, zur Bundesliga bzw. Oberliga. Im letzten Duell setzten sich die Borussen im Pokal 1998 erst im Elfmeterschießen durch. Nach der Verlängerung stand es 1:1, wodurch die Partie statistisch als Unentschieden gewertet wurde. Bereits ein ähnliches Ergebnis wäre eine Überraschung, denn während Saarbrücken um den Klassenerhalt in der 3. Liga kämpft, ist Dortmund in der Bundesliga weiterhin auf Platz drei.

    Parallel dazu bekommt es Schalke 04 mit TSG 1899 Hoffenheim zu tun. Im ersten von drei Duellen zwischen zwei Bundesligisten wollen die Knappen sich vor eigenem Publikum keine Blöße geben und ins Viertelfinale einziehen. In der Bundesliga gab es zuletzt einen souveränen 3:0-Heimerfolg über Stuttgart. Hoffenheim lieferte gegen Bremen wieder eine spektakuläre Partie ab, die mit 4:4 endete. Die TSG ist offensiv zwar bärenstark (nur der BVB hat mehr Tore geschossen), die Verteidigung ist allerdings immer noch offen wie ein Scheunentor. Kein anderes Team hat mehr Gegentreffer kassiert.

     

    bet3000_wettquoten

     

    Findet Union Berlin wieder in die Erfolgsspur?

    Bereits ab 19:00 Uhr empfängt der 1. FC Union Berlin den 1. FC Kaiserslautern. Die Eisernen haben in der 2. Liga den Anschluss an die Aufstiegsplätze ein wenig verloren, zuletzt gab es ein 1:3 gegen Aalen. Die Lauterer mussten sich am Wochenende Dynamo Dresden geschlagen geben und haben die Tabellenführung verloren. Die beiden Teams sind heuer bereits einmal aufeinandergetroffen, die Pfälzer gewannen zuhause klar mit 3:0. An der Alten Försterei ist also Revanche angesagt. Zeitgleich hofft Zweitliga-Tabellenführer 1. FC Köln auf einen Sieg beim Hamburger SV. Die Geißböcke haben mit Mainz bereits einen Bundesligisten auf dem Gewissen und wollen mit dem HSV den nächsten aus dem Bewerb werfen.

    Am Mittwoch (19:00 Uhr) hat der SC Freiburg Bayer Leverkusen zu Gast. Die Breisgauer befinden sich in großer Abstiegsgefahr, während die Werkself der erste Verfolger des FC Bayern ist. Die beiden Teams sind am 1. Spieltag der Bundesliga aufeinandergetroffen. Der SCF musste sich in Leverkusen klar 1:3 geschlagen geben. In Parallelspiel trifft der VfL Wolfsburg auf den FC Ingolstadt. Die Wölfe haben sich in den letzten Wochen wieder sehr bissig gezeigt und sind seit sechs Partien ungeschlagen. Ralph Hasenhüttl musste als Neo-Coach der Schanzer im Abstiegskamp am Wochenende einen Rückschlag einstecken. Der FCI kassierte zuhause gegen Sandhausen eine 0:2-Pleite.

    Bayrisches Derby in Augsburg

    Während Eintracht Frankfurt am Mittwoch (20:30 Uhr) gegen den SV Sandhausen den Sprung ins Viertelfinale schaffen will, kommt es in Augsburg zum Derby gegen den FC Bayern München. Der FCA gilt bei Bet3000 als krasser Außenseiter, für dessen Sieg die Quoten den zweistelligen Bereich erreichen. Kein Wunder, denn während die Münchner Bayern ihren Rekord an Bundesliga-Spielen ohne Niederlage immer weiter ausbauen, befinden sich die Augsburger Schwaben in Mittelfeld der Tabelle. Angesichts zahlreicher Vorhersagen, dass der FCA heuer zu den Abstiegskandidaten gehören würde, ist die bisherige Saisonleistung allerdings bemerkenswert gut.

    Im November setzte es für die Augsburger in München eine 0:3-Abfuhr. Am vergangenen Wochenende erarbeiteten sich die Audistädter ein Remis bei Hertha BSC, die Bayern gaben sich beim 2:0-Heimerfolg über Eintracht Braunschweig keine Blöße. Es deutet alles auf einen weiteren Sieg der Guardiola-Truppe hin – zumindest die Wettquoten sprechen eine sehr klare Sprache.

     

    zum Bet3000 Testbericht                            → zu den Fußballwetten Testberichten

    Aus der Redaktion von wettanbieter.de

    Markus
    Seit der Jahrtausendwende befasst sich Markus mit dem nationalen und internationalen Sportgeschehen und kann auf eine umfassende Erfahrung in der Berichterstattung speziell über Fußball zurückblicken. Nachdem er bei zahlreichen Top-Ereignissen wie WM und Euro vor Ort war, hat er sich dem Thema der Sportwetten zugewandt und klopft sie auf wettanbieter.de regelmäßig aus Sicht des Fußballexperten auf ihre Stärken und Schwächen ab.
    Top